Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Andreas Seeger | 08.04.2010 - 09:30 | 14

Acer beTouch E110: Android-Einsteiger mit Power-Akku

Der Computer-Hersteller Acer hat mit dem beTouch E110 ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Für 160 Euro UVP bekommt man Android in Version 1.5, einen 2,8 Zoll großen QVGA-Touchscreen und HSDPA. Ab Mitte Mai ist das Smartphone im Handel erhältlich.

Acer beTouch E110: Android-Einsteiger mit Power-Akku

Computer-Hersteller Acer hat mit dem beTouch E110 ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Für 160 Euro UVP bekommt man Android in Version 1.5, einen 2,8 Zoll großen QVGA-Touchscreen und HSDPA. Ab Mitte Mai ist das Smartphone im Handel erhältlich. Zur Ausstattung gehören außerdem GPS, Bluetooth, ein UKW-Radio und ein 3,5-Millimeter-Anschluss für Kopfhörer. WLAN fehlt dem Handy genauso wie ein elektronischer Kompass und ein Beschleunigungssensor, außerdem taktet der Prozessor nur mit 416 Megahertz. Der Arbeitsspeicher erscheint mit 256 Megabyte ausreichend. Für Nutzerdaten stehen ebenfalls 256 Megabyte zur Verfügung, die mit microSD-Karten erweitert werden können. 

Anzeige

Das Android-System hat Acer mit einer selbst entwickelten Benutzeroberfläche verfeinert. Sie beinhaltet fünf Homescreens, den kostenlosen Streaming-Dienst Acer Spinlets, den NeMo Player für die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten und Acer UrFooz für die individuelle Erstellung virtueller Avatars. Facebook und der Twitter-Client Twidroid in der Pro-Variante sind ebenfalls auf dem E110 vorinstalliert.

Acer beTouch E110 / Foto: Acer

Acer beTouch E110 / Foto: Acer

Das in den Farben Schwarz und dunkelblau erhältliche Smartphone ist keine Schönheit, aber das darf bei dem Preis auch keiner erwarten. Herausragend ist der Akku. Mit seiner Kapazität von 1500 mAh dürfte er das Einfach-Smartphone mehrere Tage am Leben halten. 

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 11.04.10 18:59 Anonymous (Gast)

    Das dumme ist nur, dass das beTouch E110 keinen Android Market haben wird.

    Android 1.5 in Verbindung mit QVGA-Auflösung verweigert die Zulassung für den Market.

    Das Gerät benutzt Android wohl nur, sozusagen, als "Grundgerüst" und ist nicht wirklich mit richtigen Android-Geräten zu vergleichen.

    Das beTouch E400 bietet allerdings recht volle Ausstattung im unteren Preissegment - und wird auch den Android-Market haben.

  2. 09.04.10 18:16 Anonymous (Gast)

    Fast schöm, wenn ne neuere Androidversion drauf wär und w-lan dabei ist. Ich als Schüler habe keine Datenflatrate und dann sind Apps zu teuer, aber die machen Android erst so interessant.

  3. 08.04.10 19:50 MustangGT500 (Newcomer)

    das stimmt so nicht. auch dieses gerät unterstützt umts und sogar hsdpa.

  4. 08.04.10 14:31 Anonymous (Gast)

    [QUOTE=AreaMobile Redaktion;1014105]Der Computer-Hersteller Acer hat mit dem beTouch E110 ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Für 160 Euro UVP bekommt man Android in Version 1.5, einen 2,8 Zoll großen QVGA-Touchscreen und HSDPA. Ab Mitte Mai ist das Smartphone im Handel erhältlich.[...]

    Lesen Sie den Beitrag: Acer beTouch E110: Android-Einsteiger mit Power-Akku auf AreaMobile.[/QUOTE]

    Hier wurde doch mit einem anderen Acer Android Phone verglichen. Die Verbräuche werden da schon ähnlich sein. Nein, das E110 wird sogar eher weniger verbrauchen, weil die DisplayAuflösung geringer ist - ergo weniger von der CPU zu berechnende Pixel. Von daher ist der Vergleich nicht sooo falsch!

    Was mich stört: Android 1.5! Wenn es ne Update-Option gäbe, würde ich zu schlagen! Aber so?? Neee

  5. 08.04.10 13:31 Anonymous (Gast)
    @AM

    Ja dann sagt doch mal, wie lange 1500mAh halten!?!?!

    Das ist so ein Bulls*+! Die Dauer der Akkus hat doch nicht mit der Kapazität zu tun! Ein 1500mAh-Akku hat bei einem E110 eine ganz andere Dauer als (mal zur Verständnis gesagt) bei einem Nokia 3210(Aus den 90er).
    Ich finde solche Aussagen sind echt peinlich, dass eine "so tolle Seite" so schwache Berichte verfasst. Wirklich!

  6. 08.04.10 13:10 Anonymous (Gast)

    @MustangGt500:
    Dieses Handy ist aber als Einsteiger-Smartphone konzipiert, da gehören Datenoptionen noch nicht zum Standard.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige