Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Andreas Seeger | 08.04.2010 - 14:00 | 51

ICD Gemini: iPad-Killer mit Android OS

Das US-Unternehmen Innovative Converged Devices (ICD) baut ein Tablet mit Android-Betriebssystem. Mit 11,2 Zoll ist das Display etwas größer, als beim iPad. Auch die Ausstattung ist top. Das britische Magazin stuff.tv konnte einen frühen Prototypen jetzt exklusiv testen. Ihr Kommentar: "The iPad is so Yesterday".

ICD Gemini: iPad-Killer mit Android OS

Das Unternehmen Innovative Converged Devices (ICD) hat ein Tablet mit Android OS in Version 2.0 gezeigt. Mit 11,2 Zoll ist das Display etwas größer, als beim iPad. Das britische Magazin stuff.tv konnte einen frühen Prototypen jetzt exklusiv testen. Ihr Kommentar: "The iPad is so Yesterday".

Anzeige

Als Basis verwendet ICD den Tegra-2-Chipsatz von Nvidia, dessen Hauptprozessor mit 1 Gigahertz taktet. Der Touchscreen hat eine Auflösung von 1366x768 Pixel "und zeigt damit 25 Prozent mehr Pixel als das iPad", so stuff.tv. Das Panel sei zwar brillant und stelle Farben herbvorragend dar, reagiere aber sehr träge auf Eingaben. Außerdem hatte der Gemini-Prototyp nur einen resistiven Touchscreen. Das Verkaufsmodell soll aber einen kapazitiven Bildschirm haben, versichert der Hersteller.

Die technische Ausstattung ist herausragend. Das Gemini unterstützt den modernen WLAN-Standard n, außerdem sind GPS, Bluetooth 2.1, ein UKW-Radio und eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate integriert. Der interne 4-Gigabyte-Speicher kann mit SD-Karten erweitert werden. Hinzu kommt eine einzigartige Mobilfunk-Anbindung: das Gerät soll nicht nur den UMTS-Standard, sondern auch GSM für ganz normale Sprachtelefonie unterstützen. Doch nicht nur die Technik, sondern auch der Akku scheint besser als beim iPad. Mit 40 Wattstunden sei er fast doppelt so stark wie beim Apple Tablet, schreibt stuff.tv. 

ICD Gemini: Android-Flunder mit bomastischer Ausstattung / Foto: stuff.tv

ICD Gemini: Android-Flunder mit bomastischer Ausstattung / Foto: stuff.tv

Besonders begeistert war das Magazin vom Internetsurfen mit dem Android-Tablet. Der Browser soll noch schneller sein, als auf dem Nexus One und ein extrem weiches Scrolling bieten. Außerdem unterstützt er im Gegensatz zum iPad den Multimedia-Standard Flash. Allerdings wurde die Freude durch häufige Systemabstürze gedämpft. In seiner aktuellen Version sei das Gemini definitiv nicht verkaufsfähig, schreibt stuff.tv. 

Das Highend-Tablet könnte im August in den Handel kommen. ICD sei gerade in Verhandlungen mit britischen Netzbetreibern, so stuff.tv. Der Preis für die Android-Flunder soll nicht höher sein, als bei Apples günstigster iPad-Variante, die 499 US-Dollar kostet. 

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 51 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.04.10 20:28 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)
    @ Enthusiast

    ok, so enthusiastisch wie du scheinbar bin ich nicht. Meiner ist nicht so lang, aber dafür feiner.

  2. 09.04.10 14:36 Enthusiast (Gast)

    @ Marketinghoschi :

    Du kannst dich gleich mit angesprochen fühlen, geh weiter auf dein IPad warten, auf dem du dann 85% aller Webseiten mangels Flash nicht richtig anzeigen kannst, aber nerv hier bitte nicht mit so einem Schwachsinn ...

    Ich wette, du hasst ein Tablet-PC noch nichteinmal von der Nähe gesehen, aber schon den Analysten spielen der hier die Konkurenz verdonnert; Schau doch mal auf den Handy-Markt, da ist das IPhone schon lange nicht mehr das Maß aller Dinge, HTC ist das Apple von morgen, die bringen die Innovationen, Apple zieht immer erst nach (LED-Blitz, Display, Multitasking, Kamera (Auflösung & Videofunktion), Bluetooth zum verschicken usw. )

  3. 09.04.10 14:31 Enthusiast (Gast)
    Manche Leute sollten ihre Inkompetenz ein bisschen besser überspielen ...

    @ Stammleser: Ich glaub SPIEGEL online sagt schon mal alles, ne schlechtere Quelle hättest du auch nicht finden können oder ?

    Und das dein Beitrag auch noch absolut nichts mit dem Thema zu tun hat, qualifiziert dich sofort als Apple-Fanboy, da stuff.tv die bisher einzigen waren die diesen Prototyp testen konnten. Was also bitte willst du mit Spiegel Online, die das Ding noch nicht mal in der Hand hatten ? Oder bist du ernsthaft der Meinung nur weil bisher kein 'IPad Killer' erschienen ist, wird auch in Zukunft alles Schrott sein ? Na dann, viel Spaß beim Bild lesen ...

  4. 09.04.10 09:46 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)
    @Stammleser

    Ja, scheit so zu kommen, wie ich schon öfter gesagt habe. Die vermeindlich potente Konkurrenz produziert weiterhin unausgereiften Schrott. Wen wunderts.

  5. 09.04.10 08:34 Stammleser (Advanced Member)
    Alle iPad-Killer sind Schrott, ...

    ... sagt SPIEGEL online.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,687573,00.html

  6. 08.04.10 23:02 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)

    wopad?

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige