Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Rene Melzer
| | 23

Adobe korrigiert: Flash Player 10.1 für Smartphones kommt pünktlich heraus

Adobe bringt den Flash Player 10.1 für Handys wie geplant in der ersten Hälfte dieses Jahres heraus. Das Unternehmen hat in einer E-Mail an die Technik-Website phonescoop.com die Aussage von Adobe-Chef Shantanu Narayen korrigiert.

Adobe korrigiert: Flash Player 10.1 für Smartphones kommt pünktlich heraus

Adobe bringt den Flash Player 10.1 für Handys wie geplant in der ersten Hälfte dieses Jahres heraus. Das Unternehmen hat in einer E-Mail an die Technik-Website phonescoop.com die Aussage von Adobe-Chef Shantanu Narayen korrigiert. Dieser sagte in einem Interview mit dem Nachrichtensender Fox Business, "Unternehmen wie Google, RIM oder Palm werden Flash für Smartphones und Tablets in der zweiten Hälfte dieses Jahres herausbringen."

Anzeige

Unternehmenssprecher Stefan Offermann stellt nun klar, dass diese Aussage missinterpretiert wurde und "Adobe weiterhin im Plan liegt, um den Flash Player 10.1 für erste mobile Plattformen inklusive Android noch vor dem Ende der ersten Hälfte 2010 verfügbar zu machen." Offermann erklärte weiter, Narayen sagte nur, dass die Handyhersteller den Multimedia-Player frühestens in der zweiten Hälfte 2010 für ihre Plattformen herausbringen. Das bedeute jedoch nicht, dass Adobe die Veröffentlichung verschoben habe.

Bezieht sich der Sprecher auf erste Geräte oder Systemupdates mit vorinstalliertem Flash Player, könnte das tatsächlich der Fall sein. Normalerweise benötigen die Hersteller ein paar Wochen, um eine Software an die eigenen Telefone anzupassen. Der Flash Player würde als Download dennoch pünktlich zur Verfügung stehen.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphones, Android-Version, App, App-Store, Apps, Smartphones, Update Android, Android-Apps, Apps Android, iOS Spiele, Blackberry-Update, iOS Update, Mobile Applikationen, Windows-Phone-Update, Windows RT, Applikationen, iOS 6, Windows, Tizen, Ubuntu, Mobile Betriebssysteme

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 23 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.11.10 21:30 Anonymous (Gast)

    wann gibt's denn nu den flashplayer für's betriebssystem bada? währ ja meine eigentliche frage gewesen...

  2. 21.04.10 12:10 Anonymous (Gast)

    dass es geht sieht man ja an windows, also würde ich mal stark auf apple tippen wenn es darum geht einen schuldigen zu finden ;)

    da ga inzwischen die selbe hardware wie beim pc zum einsatzt kommt, lässt gar keinen anderen schluss übrig.

    adobe sollte mal den support von photoshop für mac einstellen, dann würden die schon sehen was dann passiert...

  3. 21.04.10 12:03 Anonymous (Gast)
    kann ich zustimmen

    Auf meinem Mac läuft Flash auch grottenlangsam und stürzt gerne mal ganz ab.

  4. 21.04.10 11:32 T.B. (Youngster)

    Das Problem ist doch, das Flash in allen Variationen auf Windows Plattformen sehr gut läuft und kaum Probleme auftreten.
    Hingegen auf MacOS die Software alles andere als "Rund" läuft.

    Daher kann ich die Zustimmung der Appelaner zum Verzicht auf Flash beim Ipad/Iphone teilweise nachvollziehen.

  5. 21.04.10 11:30 T.B. (Youngster)
    @Anonymous

    Entschuldige, aber deinen Kommentar habe ich jetzt nicht richtig verstanden. Wie meinst du das: "da kann Adobe ja nix dafür wenn sich andere dagegen verweigern."?

  6. 21.04.10 10:50 Anonymous (Gast)

    @ T.B, da kann Adobe ja nix dafür wenn sich andere dagegen verweigern.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige