Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 02.06.2010 - 11:52 | (9)

Viliv X10: Android-Tablet ist schärfer als das iPad

Das Viliv X10 ist ein Tablet mit Android als Betriebssystem und einem 10 Zoll großen, hochauflösenden Display. Das Gerät kann HD-Videos abspielen und stellt auch anspruchsvolle 3D-Spiele problemlos dar.

Viliv X10: Android-Tablet ist schärfer als das iPad

Auf der Computex in Taiwan geht es dieses Jahr vor allem um Tablet-PCs. Neben Acer, Asus und MSI hat auch der koreanische Hersteller Yukyung Technologies ein solches Gerät vorgestellt. Das Unternehmen ist wie Archos bereits ein alter Hase in dem Segment und produziert unter der Marke Viliv schon seit Jahren tragbare Touchscreen-Modelle mit einer Displaygröße von fünf bis zehn Zoll.

Neuestes Produkt von Yukyung Tech. ist das Viliv X10, ein Android-Tablet mit einem zehn Zoll großen Display und der scharfen Auflösung von 1366x768 Pixel. Im Unterschied zum iPad hat der Viliv-Screen das Format 16:9. Außerdem gibt es einen SD-Kartenleser, WLAN, USB, einen HDMI-Anschluss und eine Frontkamera für Videotelefonate. Die Integration von UMTS oder Wimax ist auch möglich. Der Akku soll eine Laufzeit von 10 Stunden bieten.

Viliv X10 | Foto: Laptop

Über den Chipsatz hat der Hersteller nur wenig verraten. Er ermöglicht die Wiedergabe von HD-Videos mit einer Auflösung von bis zu 1920x1080 Pixel und ruckelfreie 3D-Spiele, wie der Kurztest des Magazins Laptop zeigt. Das verwendete Betriebssystem Android lässt auf einen ARM-Chipsatz schließen. Auf der Computermesse ist das Viliv X10 noch mit Android 2.1 ausgestattet, in den Handel soll es aber mit Android 2.2 kommen, so das Unternehmen zu Laptop. Zum genauen Verkaufsstart und Preis hat der Hersteller keine Angaben gemacht.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Lesen Sie alle 9 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.06.10 13:53 sven 89 (Gast)

    Ihr könnt solange wir Ihr wollt versuchen auf Sven89 rumzuhacken aber der wird seine Meinung nicht ändern. Er liebt halt alles wo ein angebissener Apfel drauf ist. Warum kommen jedesmal nur dumme Sprüche wenn er seine Meinung sagt. OK manchmal ist es nicht gerade einfach mit Ihm aber ich finde er hat sich gebessert. Seht das ganze doch mal positiv.

  2. 02.06.10 13:42 M.Meth (Youngster)

    diese diskusion ob das table-pc's ein laptop ersetzen kann ist so hinfällig.

    für jemanden der zuhause einen rechner besitzt und sich dazu ein notebook bzw. dann meistens nur ein netbook kauft um unterwegs zu surfen, emails zu verwalten, bilder zur zu schaustellung haben sind tables die bessere lösung.

    für jemanden der das notebook auch zur aktiven arbeit wie z.b. grafikdesign oder großen office anwändungen unterwegs in mehrstündigen bahnfahrten oder in firmenbesuche braucht ist es natürlich keine alternative. genauso wenig für leute die nur ein laptop und keinen normalen desktop pc mehr haben.

    für letztere ist es aber eine gute ergänzung.

    genauso für leute die eine mobile spielekonsole haben wollen die ein wenig mehr kann als ihre konkurrenz.

    hinzu muss hier gesehen werden das die meisten pc's nur zum medienkonsum nutzen.

    für die ältere generation ist somit das surfen, kombiniert muisk hören und spielereien völlig ausreichend als computersystem.

    ebenso sind spizielle anwendungsgebiete wie eben krankenhäuser, oder auch anwendungsgebiete die durch apps erreicht werden für spezielle ziegruppen interessant - informert man sich z.b. mal über die preise für MPC oder am besten noch deren Touch versionen ist das IPad - braucht man soetwas denn - 100 mal atraktiver.

  3. 02.06.10 13:19 Die-Tec@ano (Gast)
    "hast du dich mal damait beschäftigt was das ipad überhaupt sein will?"

    Moment da fällt mir eine jetzt erst kürzliche gefallene aussage von steve ein:

    "PCs sind wie Lastwagen" und wenn ich das Interview richtig verstanden habe ist der liebe Steve auch der Meinung das Tablets Notebooks/Netbooks ablössen werden.
    Also lieber Sven, ist das IPad doch der Anfang die Note/Netbooks abzulösen, oder?
    Somit ist die Frage auf deine Antwort: Es möchte ein Note/Netbook killer sein^^

  4. 02.06.10 13:12 Anonymous (Gast)

    "hast du dich mal damait beschäftigt was das ipad überhaupt sein will?"

    na was wills denn sein? sags mir oh großer schlauer sven....

    ich kanns dir sagen.... ne riesen große marketing masche und geld druck maschine.... leider nicht für den käufer sondern für onkel steve....

  5. 02.06.10 12:26 sven69 (Gast)
    @sven89

    Netbook Killah.

  6. 02.06.10 12:24 sven89 (Handy Master)

    kurze frage:

    hast du dich mal damait beschäftigt was das ipad überhaupt sein will?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test