Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 08.06.2010 - 15:45 | (11)

Blackberry 9800 Hands On: 16 Minuten Blackberry OS 6 im Video

Eine chinesische Website hat neben neuen Fotos vom Blackberry 9800 auch ein Video von 16 Minuten Länge veröffentlicht, in dem die Neuerungen des Systems sehr ausführlich dargestellt werden.

Blackberry 9800 Hands On: 16 Minuten Blackberry OS 6 im Video

Schon seit längerem arbeitet Research In Motion (RIM) an einem Blackberry im Sliderformat, wie erste Fotos und Videos zeigen. Wann das Gerät mit der Bezeichnung Blackberry 9800 auf den Markt kommen wird, ist noch unklar. Sicher ist jedoch, dass es mit dem neuen Betriebssystem Blackberry OS 6 ausgestattet sein wird. Eine chinesische Website hat nun neben neuen Fotos vom Blackberry 9800 auch  ein Video von 16 Minuten Länge veröffentlicht, in dem die Neuerungen des Systems sehr ausführlich dargestellt werden.

Der Film zeigt mehrere Menüfenster, die thematisch gegliedert sind. So gibt es neben einem Fenster für alle Anwendungen auch Fenster für häufig benutzte Programme, für die eigenen Favoriten, für Medien und für heruntergeladene Programme. Die Menüs kann man wie bei Android in den unteren Bildschirmrand einklappen und dort verstecken.

Zu sehen ist auch, wie sich Multitouch praktisch zum Löschen mehrerer SMS oder E-Mails benutzen lässt - ein Feature, das selbst auf dem neuen Multitouch-König iPhone 4 von Apple noch nicht zu finden ist. Ein längerer Druck auf das Display ruft ein halbtransparentes Kontext-Menü auf, das die wichtigsten Befehle enthält. Im Video werden außerdem der neue Musik- und Videoplayer und eine Reihe weiterer Funktionen gezeigt.

Obwohl es sich bei dem Gerät vermutlich um einen Prototypen handelt, ist das System bereits sehr reaktionsfreudig. Es reagiert promt auf Befehle, nur selten ist ist die Lade-Uhr zu sehen. Außerdem kann man sehen, dass RIM sich viel Mühe gibt, auch etwas für das Auge zu bieten. Blackberry OS 6 wird im dritten Quartal 2010 veröffentlicht, das hat RIM-Chef Mike Lazaridis auf der Entwicklermesse WES im April angekündigt.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Lesen Sie alle 11 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.06.10 21:19 Kalack (Member)

    Sieht ja mal vielversprechend aus! Mit der richtigen hardware unterm arsch könnt ich doch noch von android weg und zu blackberry hinschwenken..
    Lassen wir uns mal überraschen was in nächster zeit passiert ;-)

  2. 08.06.10 20:54 Anonymous (Gast)

    Woher wisst ihr alle, dass iPhone besser ist??? Und für welchen Zweck? Im Business geht nix über Blackberry, und wenn der neue Browser schneller ist, ist es bestimmt mindestens auf Augenhöhe!

  3. 08.06.10 20:54 Anonymous (Gast)

    Woher wisst ihr alle, dass iPhone besser ist??? Und für welchen Zweck? Im Business geht nix über Blackberry, und wenn der neue Browser schneller ist, ist es bestimmt mindestens auf Augenhöhe!

  4. 08.06.10 16:39 Anonymous (Gast)

    warum braucht der so oft einen stift ? sieht aus wie so ein chinesischer klon

  5. 08.06.10 16:38 Anonymous (Gast)

    iOS 4 ist besser, auf iPhone und auf iPad.

  6. 08.06.10 16:21 AshHaushaltswaren (Member)
    Daumen hoch

    Auch wenn das OS mal wieder nicht die erhoffte Revolution ist, ist das Gerät an sich wirklich sehr interessant!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test