Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 02.07.2010 - 16:45 | (75)

Apple: Empfangsproblem des iPhone 4 ist Software-Fehler

Apple hat auf die Beschwerden über Empfangsprobleme mit dem iPhone 4 in einem offenen Brief Stellung genommen. Das Problem existiere tatsächlich, doch nicht die Hardware sei daran Schuld, schreibt das Unternehmen. Es handele sich um einen bedauerlichen Software-Fehler

Apple: Empfangsproblem des iPhone 4 ist Software-Fehler

Apple hat auf die Beschwerden über Empfangsprobleme mit dem iPhone 4 in einem offenen Brief Stellung genommen. Das Problem existiere tatsächlich, doch nicht die Hardware sei daran Schuld, schreibt das Unternehmen. Es handele sich um einen Software-Fehler, der in den nächsten Wochen durch ein kostenloses Update behoben wird.

Nachdem die ersten Beschwerden auftraten, hätte Apple sofort mit der Untersuchung des Problems begonnen. Die Tests hätten ergeben, dass die Formel, mit der die Signalstärke in Balken umgerechnet wird, völlig falsch sei. Deshalb zeige das iPhone 4 häufig einen viel zu guten Empfang an. Apple werde die Formel nach Vorgaben von AT&T anpassen. Die Empfangsleistung des iPhone 4 bleibe zwar gleich, werde dann aber korrekt angezeigt.

iPhone 4: Apple zeigt neues iPhone (20 Bilder)

zur Bildergalerie

Es bleibt allerdings fraglich, ob die Korrektur der Anzeige das Problem behebt. Ein Test der Technik-Website anandtech.com hatte ergeben, dass die Antenne des iPhone 4 im Vergleich zum Vorgänger iPhone 3GS und dem Google-Rivalen Nexus One die höchste Verlustrate hat, wenn man es in die Hand nimmt. In eine Hülle eingepackt, war der Signalverlust deutlich geringer.

Nach Meinung von Apple sei ein Rückgang des Empfangs von ein bis zwei Balken normal, wenn man das Telefon in die Hand nimmt. Das passiere sowohl beim iPhone 4 als auch bei vielen Droid-Smartphones, Nokias und RIM-Modellen. Dennoch biete das iPhone 4 die beste Drahtlos-Performance aller von Apple bisher produzierter Modelle. Das habe die Untersuchung bestätigt, so das Unternehmen. Sollte der Nutzer trotzdem nicht zufrieden sein, kann er sein gekauftes Produkt innerhalb von 30 Tagen nach Kauf in jedem Apple Store wieder zurückgeben.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Lesen Sie alle 75 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 06.07.10 14:06 Networker (Advanced Handy Profi)
    @Gojira

    ich auch^^

  2. 06.07.10 12:38 Gojira (Handy Profi)

    @Pixelflicker

    anders kan ich´s mir auch nicht erklären^^

  3. 06.07.10 09:06 Anonymous (Gast)

    Die Dummheit dieser Ausrede lässt darauf schließen, für wie blöd Apple seine Kunden hält; und damit vermutlich Recht hat. :/

  4. 05.07.10 21:22 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Die Tester waren alle Rechtshänder.
    ;-)

  5. 05.07.10 17:25 Gojira (Handy Profi)

    ....ich kann mir auch nicht erklären wieso Apple das in der testphase nicht mitbekommen hat.

  6. 05.07.10 10:14 Anonymous (Gast)
    Iphone 4 Empfang

    , Software Probleme kann man beheben ( was die Anzeige Umrechnungsformel betrifft ) , Nur...ich frage mich WIE BLÖD MÜSSEN die HF -Antennen ING. bei Apple SEIN um sollche Antennen zu entwerfen die man NUR mit Isolation beheben kann ? und Bei so einem Schönen Designe wäre doch blöd noch Hüllen zu kaufen ! dann kann ich mir gleich ein CB - Funk bauen und in die Iphone Hülle einpacken ..hahahahahahah :) ABER das mit Antenne ist schon HARD , so ein Anfänger fehler ... unglaublich. WIESO hat APPLE seinem Ihpone 4 kein Super AMOLED Display verpasst ? Weil Samsung einfach zuerst seine Handys bestücken will und dann erst für Apple. Ja ja .... Apple und neue Technologie, da BREMST doch jemand ind der Firma !!!???

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test