Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 8

Blackberry Tablet: Blackberry Pad soll kleiner sein und genauso schnell wie das iPad

Die Gerüchte über ein Tablet von Blackberry-Hersteller RIM reißen nicht ab. Jetzt hat die Technik-Website Cnet neues Öl ins Feuer gegossen. Sie zitiert einen Analysten, der behauptet, dass ein solches Gerät Ende dieses Jahres heraus kommen wird. Es soll etwas kleiner, aber genauso schnell wie das iPad sein.

Blackberry Tablet: Blackberry Pad soll kleiner sein und genauso schnell wie das iPad

Die Gerüchte über ein Tablet von Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) reißen nicht ab. Das Blackberry Pad soll etwas kleiner sein, als das iPad von Apple, aber genauso schnell, berichtet die Technik-Website Cnet. RIM hätte das Tablet ursprünglich für 2011 vorgesehen, zitiert die Seite den Analysten Ashok Kumar von der Investment-Bank Rodman & Renshaw. Der Termin sei nun auf Ende dieses Jahres vorgezogen worden.

Anzeige

So könnte das kommende BlackPad aussehen (Fotomontage) | Foto: bbleaks.com

Das Blackberry-Tablet soll einen 7 Zoll großen Touchscreen haben, dazu einen 1 Gigahertz schnellen Prozessor von Marvell. Außerdem sollen zwei Kameras an Bord sein, eine davon für Videotelefonie. Cnet vermutet, dass RIM den Chipsatz Armada 610 von Marvell verwendet, der im Oktober 2009 vorgestellt wurde. Er ist für Mobile Internet Devices wie Tablets oder E-Book-Reader konzipiert und unterstützt die Wiedergabe von Videos mit Full-HD-Auflösung, 3D-Grafik und Kameras mit einer Auflösung von bis zu 16 Megapixel.

Mehr zum Thema: iPad, Tablet, Android-Tablet, Tablet-Markt, Hybrid-Tablet, Tablet-Zubehör, Apple-Tablets, Google-Tablets

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.07.10 11:15 bocadillo (GURU)
    Undercover

    Da gehörst du als erstes schonmal zu den wenigen die auf dem Netbook zocken- bist wahrscheinlich auch u30.
    Meine Nichte zockt aber auch gern civ auf der Couch- auf dem Tablett.
    Ob jetzt bb, Androide oder appletablet ist völlig schnuppe. Es ist viel komfortabler als auf einem normalem 10 Zoll Netbook zu surfen, der Akku hält länger , booteten gleich null.

    Flash wird mit Sicherheit von androidtablets unterstützt-wobei ich es nicht vermisse.

  2. 13.07.10 10:25 Underc0ver (Handy Profi)

    wenn ich auf der terasse sitze und auf meinem netbook ne runde fifa`10 zocke,brauch ich kein ipad oder sonstiges.auch wenn netbooks langsam nicht mehr zeitgemäß sind find ich sie trotzdem immernoch besser als z.b. ein ipad wo ich nicht mal auf hp's mit flash funktion gehn kann,bzw sie nutzen

  3. 13.07.10 08:56 bocadillo (GURU)
    WEr brauch ein tablet....

    andere Frage ..wer braucht ein netbook???

    Jemand der ein handliches GErät für den Zug/Urlaub bzw. Flugzeug braucht. Jemand der gern auf der Couch surft, mal ganz schnell mails abrufen will und mal schnell auf eventuelle Links in diesen mails klicken will und das mit einem halbwegs vernünftigem screen.
    Jamand der auch unterwegs makl schnell einen Film schauen will...

    Die tablets machen netbooks unsinnig-es ist die weiterentwicklung von Netbooks. Von daher kann Apple Asus ein Dankschreiben schicken.

    Das ipad hat bei mir das netbook erstzt, desgleicehn bei meinem Bruder ind meinem Chef. Die näcshten tablets werden günstiger sein und weiter den Netbookmarkt auffressen,

    Die leute die sich fragen "wer denn ein tablet braucht" sollten sich lieber die Frage stellen was denn das Pendant zum Tablet ist. PC und Notebook aber auch smartphone sind es nicht.

    Genau wie am Anfang des iphone gefragt wurde "wer braucht schon ein reines TS Handy" und mittlerweile der ERfolg Bände spricht wird dies auch bveim Tablet so sein.
    Wer jetzt zulange wartet.......wieder eine CHance verpasst.

  4. 12.07.10 20:46 Das-Korn (Advanced Handy Profi)

    Hype?

  5. 12.07.10 19:48 Jax667 (Gast)

    Ich persönlich bin eigentlich mit der Kombination PC und Smartphone vollkommen zufrieden. Große Arbeiten erledigen sich besser auf dem heimischen Rechner und Kleinigkeiten und Couchsurfen kann man bequem auf einem 4 Zoll Display erledigen.

    Aber es scheint auch Menschen zu geben, die sich das Teil kaufen, also kannst du nicht behaupten, dass es niemand braucht. Du kannst ja wohl eher für dich sprechen und nicht für alle. Ich meine, ich stimme dir persönlich zu und halte die Daseinsberechtigung von Tablets für fragwürdig, aber 3 Millionen Ipad Käufer und mehr sprechen auch eine deutlich Sprache.

    Vielleicht wird sich die Meinung bei mir ändern, wenn man auch wirklich arbeiten kann mit den Tablets, weil das Ipad ist wirklich nur zum Spielen gedacht und weniger auf Produktivität gerichtet. Ich werd mir auf jeden Fall das erste MeeGo Tablet ansehen...

  6. 12.07.10 18:45 Das-Korn (Advanced Handy Profi)

    Hm, du scheinst meinen Kommentar missverstanden zu haben.
    Meine Kritik war eher an die Hersteller gewidmet... ich kann nicht verstehen, warum man alles so kopieren muss!
    Weil wirklich brauchen tut so ein TabletPC wirklich niemand!

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige