Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 26.07.2010 - 11:48 | 17

HTC: Sense kommt auf Windows Phones und Android 3.0

Sense wird es auch auf Windows Phone 7 und Android 3.0 geben, sagte Drew Bamfort, Chef des Nutzeroberflächen-Designteams von HTC in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Forbes. Das widerspricht der Mitteilung von Microsoft, dass keine Herstelleroberflächen mehr erlaubt sein werden. Ein solches Verbot gibt es zwar von Google nicht, allerdings will man die Nutzeroberfläche so stark verbessern, dass Sense überflüssig würde.

HTC: Sense kommt auf Windows Phones und Android 3.0

"Microsoft hat mehr Kontrolle über die Kern-Inhalte von Windows Phone 7 übernommen, aber wir können immer noch innovativ sein", sagte Drew Bamfort, Chef des Bedien-Designteams von HTC in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Forbes. Die zukünftigen Versionen von Sense werden aber nicht mehr so aussehen, wie auf aktuellen Windows Mobile-Handys, fügte Bamfort hinzu. "Wir können zwar nicht mehr so viel von Windows Phone verändern, aber wir werden es verbessern".

Anzeige

Das widerspricht der Aussage von Microsoft zum neuen Betriebssystem Windows Phone 7. Neben strikten Mindestvoraussetzungen bei der Hardware hatte der Konzern auch ganz klar verkündet, dass Hersteller keine eigenen Benutzeroberflächen mehr verwenden dürfen. Damit will Microsoft ein einheitliches Betriebssystem schaffen, dass auf allen Handys gleich gut bedienbar ist und funktioniert.

HTC Desire (Android OS) und HTC HD2 (Windows Mobile): Beide Modelle können mit Multitouch gesteuert werden | Foto: HTC/areamobile

Sense wird zwar auch in Zukunft auf Android und Windows Phone 7 kommen, allerdings sieht es dann anders aus, als noch auf HTC Desire (links) und HTC HD2 | Foto: HTC/Areamobile

Auch Google will mit der neuen Version Gingerbread eine so gute Oberfläche schaffen, dass spezielle Hersteller-Erweiterungen überflüssig wären. Ein ausdrückliches Verbot anderer Benutzeroberflächen hat Google aber im Gegensatz zu Microsoft nicht ausgesprochen. Daher ist Drew Bamfort von HTC optimistisch. "Google dürfte sich mehr darauf konzentrieren, die Bedienbarkeit von Android zu verbessern, ich glaube aber nicht, dass sie Herstellerveränderungen ausschließen", sagte er zu Forbes.

Sense kommt also auch in Zukunft auf Windows Phones und Android-Handys. Es wird aber anders aussehen und um neue Funktionen erweitert. Bamfort verriet, dass die neue HTC-Oberfläche den Nutzer nicht mehr nur in den Mittelpunkt stellen will, indem Nachrichten und soziale Netzwerke übersichtlich dargestellt und mit einander verknüpft werden, sondern in der neuen Version sollen auch Musik, Videos, Apps und eBooks einfach zu verwalten sein.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 17 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 27.07.10 17:25 pixelflicker (GURU)

    Ich hab mir schon gedacht, dass MS damit bei den Herstellern nicht so leicht durchkommt. htc hat ja gerade bei Microsoft sicher viel zu sagen, sie sind ja der größte anbieter von Windows Smartphones.

  2. 27.07.10 12:50 Networker (Advanced Handy Profi)
    @Macianer

    da verstehe eien Microsoft!

  3. 27.07.10 12:39 Macianer (Gast)

    Die SChlagzeile überrascht mich ehrlich gestanden. Hatte nicht Microsoft angekündigt, eine (auch optische) Modifikation von WP7 zu verbieten ? Wie kann HTC dann seine Sense UI über das WP7 legen (wollen) ?

  4. 27.07.10 12:36 pixelflicker (GURU)

    @BirnenFan:
    Es mag ja sein, dass diese Features nicht wirkloch notwendig sind (Was übrigens auf etwa 90% aller Apps zutrifft) aber dennoch kannst du nicht sagen es wäre nur ein desktop-Replacement, weil es eben mehr integriert als nur den Destkop.

    Ob einen das nun gefällt oder nicht mag persönliche Ansicht sein, aber es ist nun mal eine Tatsache, dass htc nicht nur den Desktop sondern auch andere Funktionen wie Kalender, Kontakte, Messaging etc. ersetzt. Das ist prinzipiell das Gleich wie bei Windows Mobile auch.

  5. 27.07.10 12:35 Networker (Advanced Handy Profi)

    Wenn wir schon bei Systemen sind,:
    weiß irgendjemand über symbian 3 mehr bescheid, also wie es aussehen soll bzw ob über symb4 schon was bekannt ist?!

  6. 26.07.10 16:45 BlackBerryOTA (Newcomer)

    @BirnenFan
    zitat: HTC Sense ist auf android sicherlich ganz schön anzusehen, doch für mich ist es einfach nur eines von vielen desktop-replacements. wie jedes bringt es nette spielereien mit, aber die sind nicht wirklich notwendig?

    Was bitte ist schon notwendig gehen wir mal davon aus das es ein mobil telefon ist!?!?!?!
    Doch wohl nur telefonieren!
    Ich finde solchen einbindung von online fotos auf meine gallerie schon gut und wichtig!
    Aber wie sagtest du das liegt im auge des betrachters!!!!!!!!!!!!!
    Vielleicht mehr meinungsfreiheit und nicht von anfang an so ein blödsinn schreiben!!!!

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige