Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Martin Hähnel
| | 1

Studie: Sieben App-Kategorien bestimmen den App Store

Wie eine neue Studie zeigt, werden Apps aus sieben Kategorien mit Abstand am häufigsten gekauft. Die Applikationstypen-Typen "E-Mail", "Spiele", "Soziale Netzwerke", "Instant Messaging", "Karten und Navigation", "Musik und Radio" und "Wetter" sollen bis 2014 sieben Milliarden Downloads haben.

Studie: Sieben App-Kategorien bestimmen den App Store

Wie eine neue Studie des Marktforschungsinstitutes InStat zeigt, werden Apps aus sieben Kategorien mit Abstand am häufigsten gekauft. Die Applikationstypen "E-Mail", "Spiele", "Soziale Netzwerke", "Instant Messaging", "Karten und Navigation", "Musik und Radio" und "Wetter" sollen bis 2014 sieben Milliarden Downloads haben, schreibt das Smartphone-Portal Brighthand mit Bezug auf die Studie. Bis heute konnten etwa 500 Millionen Downloads aus dem App-Store verzeichnet werden.

Anzeige

"Es sind diese sieben App-Typen, die von den Mobilfunk-Anbietern integriert werden müssen, um erfolgreich zu sein", sagt Frank Dickson von InStat. Die Marktforscher unterscheiden in ihrer Studie 26 App-Typen. Die Kategorien mit dem größten Wachstumspotential sind "Micro-Blogging", "mobile Banking" und "VoIP". Zurzeit werden 59 Prozent der Einnahmen durch Apps in den Kategorien "Karten und Navigation", "Unternehmen" und "Handy-Tools" generiert.

Mehr zum Thema: App, App-Store, Apps, Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 23.08.10 16:34 ahref2 (Advanced Member)

    Ihr schreibt ja anbieter lustig...;)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige