Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 24.08.2010 - 12:17 | (49)

Nokia N9: Neue technische Details zum Volltastatur-Smartphone

In einem chinesischen Forum wurden technische Informationen zum kommenden Topmodell Nokia N9 veröffentlicht. Das Handy soll ein AMOLED-Display mit 4 Zoll und einer Auflösung von 800x480 Pixel haben. Es wird nach Angaben aus dem Forum von einem Snapdragon-Chip mit einem Gigahertz Taktfrequent angetrieben.

Nokia N9: Neue technische Details zum Volltastatur-Smartphone

Erst letzte Woche wurden Fotos eines N9-Prototypen von Nokia aus China veröffentlicht, technische Details zum Gerät gab es aber nicht. Das hat sich jetzt geändert. In einem chinesischen Forum wurden Informationen veröffentlicht, die dem "MacBook-Pro-Handy" eine überragende Ausstattung attestieren. Das N9 soll ein AMOLED-Display mit vier Zoll und einer Auflösung von 800x480 Pixel haben. Angetrieben wird es angeblich von einem Snapdragon QSD8250-Prozessor, der eine Taktfrequenz von einem Gigahertz hat.

Weiterhin hat das Nokia N9 nach Angaben des Forums 512 Megabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internen Speicher. Die Kamera des Super-Smartphones soll Videos im Format 1280x720 Pixel bei flüssigen 30 Bildern in der Sekunde aufnehmen können, die anschließend über ein HDMI-Kabel verlustfrei auf einem Fernseher oder Beamer betrachtet werden können.

Nokia N9: Sieht aus wie ein MacBook Mini / Foto: James Burland

Nokia N9: Sieht aus wie ein MacBook Mini / Foto: James Burland

Weitere Ausstattungsmerkmale sollen WLAN mit dem schnellen n-Standard sein, außerdem HSPA+, GPS und Bluetooth. Als Betriebssystem verwendet Nokia nach Angaben aus dem chinesischen Forum Meego. Das passt zu der Aussage von Nokia, Symbian nicht mehr für die Topmodelle der N-Serie zu verwenden. Auch die Nutzung eines Snapdragon-Chips kommt nicht überraschend. Qualcomm-Chef Paul Jacobs hatte bereits im Februar der finnischen Tageszeitung "Helsingin Sanomat" gesagt, dass Nokia bis Ende des Jahres ein entsprechendes Handy auf den Markt bringen werde.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 49 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 25.08.10 11:10 Saroku12 (Newcomer)

    Hoffentlich beherrscht Meego auch wie Symbian 3 die Koppelung mit einer Bluetooth Maus und Tastatur.

  2. 24.08.10 18:38 DDD (Advanced Handy Profi)

    @Mobilefreak. Ich habe geschrieben das bis es rauskommt die Hardware nicht mehr so aktuell sein wird. Was doch durchaus möglich ist. Desweiteren hab ich aber geschrieben das der Speed Reichen sollte damit es flüssig läuft. Wo hab ich den geschrieben das es nicht Reicht? Nur trotzdem gibt es Dan wieder was anderes am Prozessormarkt.

  3. 24.08.10 17:32 daniel_in (Gast)
    Naja

    Erstmals klingt es gut. Nachteile: bestimmt vieles davon wird nicht umgesetzt bzw. das Handy kommt dann irgendwann Mitte nächsten Jahres und wird wie immer von der Konkurrenz geschluckt.. Arme Nokia, was ist aus dir geworden???

  4. 24.08.10 17:22 benthepen (Handy Master)

    Bei den Aussagen von Maemo wäre ich vorsichtig. Die haben schon öfters mal aus den vollen gedröhnt und dann isses nicht so gekommen!
    Ich würde mich schlapp lachen, wenn die ganz groß ne Displayauflösung ankündigen von 1280/720 und dann kommt standart 800/480.
    Würde zu Nokia passen und alle wären wieder enttäuscht.
    Beim N900 haben die vorher auch ne menge scheiss erzählt und jetzt kam dann doch kein Meego drauf.
    Bin echt gespannt auf das Teil ! Beim N9 entscheidet sich, ob Nokia kapiert hat.....

  5. 24.08.10 16:30 Jax667 (Gast)

    @Betablocker

    Ja, das ist schon bekannt. Das wurde anfangs als MeeGo UI interpretiert, aber mittlerweile ist man sich nicht sicher: Es kann Symbian 4 darstellen.

    @AndroidFan

    Naja, schlecht war die nicht. Nokia hatte diese Auflösung als Android und das Iphone noch mit 480 x 320 Displays am Laufen waren, genauso wie Palm und Blackberry. Nur Windows Mobile hatte damals schon eine 800 X 480 Auflösung vorzuweisen. Die nHD Auflösung hat Nokia einfach beibehalten, weil Symbian 3 einen Zwischenschritt darstellen soll bis Symbian 4 & 5 erscheinen. Symbian 3 ist zum Beispiel noch kompatibel zu allen S60 Programmen, die Nachfolger werden das nicht mehr sein.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass sie die 640*360 beibehalten bei S3, damit es keine Probleme gibt mit den S60 Programmen. MeeGo wiederum ist überhaupt nicht an Symbian gebunden und da kann Nokia einführen was sie wollen an Displayauflösung.

  6. 24.08.10 16:12 AndroidFan

    Also an eine Auflösung von 1280 * 720 glaube ich nun wirklicht nicht! Nokias Handy haben ja leider immer eine recht schlechte Displayauflösung, meistens 640*360 ( Ausnahme N900 ).. Aber ich finde auch die Tasten sehr schön angereiht, sieht wirklich nach nem recht guten Handy aus. Mal abwarten ob Meego oder Symbian^3 draufkommt..

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test