Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Benjamin Gehrmann | 28.10.2010 - 11:48 | 0

Auch für Nokia N8: Opera Mini 5.1 Beta für Symbian erhältlich

Mit der neuen Version Opera Mini 5.1 Beta wird der populärste Browser für Mobiltelefone jetzt nativ von Symbian unterstützt. Dazu hat der Hersteller den Programcode komplett neu geschrieben. Somit lässt sich der Browser auf über 3000 S60-Geräten ab der zweiten Generation installieren.

Auch für Nokia N8: Opera Mini 5.1 Beta für Symbian erhältlich

Opera Mini, der weltweit populärste Browser für Mobiltelefone, wurde heute in einer neuen Beta veröffentlicht. Mit Version 5.1 wurde der Programmcode neu geschrieben. Somit müssen Symbian-Nutzer nun nicht mehr eine Java-Version installieren, sondern können ein vom System nativ unterstütztes Programm benutzen. Opera Software verspricht mit der Beta ein noch schnelleres und besseres Surf-Erlebnis.

Durch den neuen Quellcode werden mehr als 3000 S60-Geräte unterstützt. Dabei beginnt die Reihe mit den Mobiltelefonen der zweiten Symbian-Generation im Jahre 2003. Auf allen darauf folgenden Geräten lässt sich der neue Opera Mini installieren. Unter m.opera.com kann der Browser kostenlos heruntergeladen werden, bisher aber nur in englischer Sprache.

Opera Mini 5.1 Beta als nativer Browser für Symbian | Foto: Opera Software

Auch für N8: Opera Mini 5.1 Beta als nativer Browser für Symbian | Foto: Opera Software

Die Neuheiten im Überblick:

- Erhältlich für über 3000 S60-Geräte
- Zeit zum Programstart wurde nochmals verkürzt
- Besseres Scrollverhalten besonders auf älteren Geräten
- Jede Texteingabemethode des Handys wird komplett unterstützt
- Schriften werden angenehmer dargestellt
- Verbesserte Integration in das Symbian-System durch neuen Quellcode
- Keine Dialogboxen für die Internetfreigabe mehr nötig

Opera Mini

Opera Mini ist der weltweit beliebteste mobile Internetbrowser mit über 30 Millionen Nutzern, die weit über 12 Milliarden Webseiten jeden Monat aufrufen. Bei der Entwicklung des Browsers wurde darauf geachtet, dass die mobile Internetnutzung keine hohen Anforderungen an das Mobiltelefon stellt. So wird laut Hersteller eine Webseite um bis zu 90 Prozent kleiner, da sie auf den Firmeneigenen Server komprimiert und erst dann an das Mobiltelefon weitergeleitet wird.

Quelle: Opera Mini Blog
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test