Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Stefan Schomberg | 01.11.2010 - 11:04 | (16)

Playstation-Phone: Neue Fotos von Sony Ericssons Spieler-Traum

Vor knapp einer Woche wurden erste Fotos des Playstation-Handys von Sony Ericsson veröffentlicht, jetzt hat das Technik-Blog Engadget weitere Bilder nachgeschoben. Darauf kann man nicht nur sehen, wie dick das Slider-Handy mit Playstation-Controiller ist, sondern findet auch handfeste Belege für die Informationen, die bisher nur als Gerücht durch das Internet geisterten.

Playstation-Phone: Neue Fotos von Sony Ericssons Spieler-Traum

Vor knapp einer Woche wurden erste Fotos des Playstation-Handys von Sony Ericsson veröffentlicht, jetzt hat Engadget weitere Aufnahmen nachgeschoben. Darauf kann man nicht nur sehen, wie dick das Slider-Handy mit dem Playstation-Controller ist, sondern findet auch auch handfeste Belege für die Informationen, die bisher nur als Gerücht durch das Internet geisterten.

So kann man auf einem der Bilder den Namen des Handys erkennen, unter dem es entwickelt wird: Zeus. Auf dem frühen Prototypen läuft die Android-Version 2.2, die finale Version soll aber laut Engadget mit Version 3.0 verkauft werden.

Die Angaben zur Hardware werden durch die neuen Bilder bestätigt. Das gezeigte Handy verfügt über einen microSD-Einschub, in den eine Karte mit 8 Gigabyte eingelegt ist. Auch die bereits genannten 512 Megabyte Arbeitsspeicher sind in den Systeminformationen zu sehen, Engadget hofft aber auf 1 Gigabyte RAM in der späteren Verkaufsversion.

Erste Fotos: Das Playstation-Phone von Sony Ericsson (12 Bilder)

zur Bildergalerie

Wenn das Gerät auf den Markt kommt, sollen Nutzer nicht nur Software aus dem Android Market, sondern auch aus einem speziellen Sony-Store herunterladen. Der könnte "Z-System" heißen, vermutet Engadget. Auf einem der Bilder ist ein Hinweis darauf in der Statusleiste des Android-Systems zu sehen.

Das Spiele-Handy wird über einen Touchscreen bedient, der eine Größe von 3,7 Zoll oder 4,1 Zoll hat. Es kommt mit dem leistungsfähigen Qualcomm-Chipsatz MSM 8655 mit 1-Gigahertz-Prozessor und dem Grafik-Chip Adreno 205, der auch im HTC Desire HD werkelt. Unter dem Display sind die Steuertasten für Spiele versteckt. Wie auf einem Playstation-Controller gibt es vier kreisförmig angeordnete Bewegungstasten und vier Aktionstasten. In der Mitte findet man darüber hinaus ein Touchpad, das Engadget zufolge Multitouch unterstützt. In die Rückseite ist eine Kamera mit LED-Blitz integriert. Das Technik-Blog macht über die Auflösung aber keine Angaben.

Quelle: Engadget
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 16 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 03.11.10 20:15 DoggieSmile (Newcomer)

    @black dragon
    Du weißt aber schon, dass A und B noch nie in der Playstationhistorie als Buttons verwendet wurden, ODER???????????!!!!!

    Anstelle einer sinnvollen Argumentation, die du dank fehlender Argumente natürlich nicht bieten kannst, spielst du auf Dummheit unsererseits an und verlinkst auf ein Bild, das mit diesem Thema absolut nichts zu tun hat. Und nur, weil einmal so etwas eingetreten ist, ist das nicht automatisch der Normalfall. Solange es keine eindeutigen Belege gibt, die nicht aus Displaybildern bestehen, sondern wie damals beim Iphone 4, aus Bildern der Rückseite des Gehäuses oder Bildern des Innenlebens bestehen, halte ich dieses Telefon für FAKE!

  2. 02.11.10 10:33 the_black_dragon (Advanced Handy Master)
    @BirnenFan und DoggieSmile

    Ihr kennt aber schon die bedeutung von PROTOTYP oder?!

    ich hate es nicht für einen fake....

    http://www.concept-phones.com/wp-content/uploads/2009/06/sony_ericsson_xperia_x2_vulcan.jpg

    selbst das bild wurde für nen fake gehalten und nachher kam das X2 fast genau so auf den markt nur leicht verändert

  3. 02.11.10 10:30 BirnenFan (Advanced Member)

    ich halte es auch eindeutig für einen fake.
    spaltmaße stimmen nicht, generell siehts nach schlechter verarbeitung aus.
    auf mich wirkt das ganze wie ein vivaz pro, bei dem mit photoshop das gamepad eingefügt und ein androidsystem ins display gesetzt wurde.
    wenn sony tatsächlich ein ps-phone machen würde, dann würde es niemals so billig wirken, wie auf den bildern...

  4. 02.11.10 03:58 Nissin (Advanced Member)

    So unterschiedlich können eben Geschmäcker sein, ich finde das PSPgo einfach nur schick, viel besser als die vorherigen PSP Varianten. Generell Haben Sony Geräte einen super Design, die sich nicht vor Apple verstecken muss. Und zum Zocken MUSS man einen Hardware Button und Steuerkreuz (egal ob Analog oder Digital) haben, deshalb sind das iPhone/iPod touch und iPad IMHO nicht wirklich zum spielen geeignet.

  5. 01.11.10 22:55 DoggieSmile (Newcomer)
    Fake

    Ich halte das Telefon für Fake. Warum?
    1. Auf einem Screenshot werden die Buttons A für Enter und B für Back verwendet.
    Weder dieses Handy, noch die PSP noch sonst irgendein PS System besitzt solche Tasten.
    2. Warum sollte Sony seinen PSN Store auf dem Handy in Z-System umbenennen?
    3. Sieht das Handy auf dem ersten Screenshot aus, als wären die Aktionstasten leicht schief und das Display passt in meinen augen nicht zum Steuerteil.
    Aber das ist nur meine Meinung.

  6. 01.11.10 19:12 NewPhone (Expert Handy Profi)

    Ich finde das Teil ähnlich hässlich wie die PSP go. Sony baut zum Teil so schicke Geräte, z.B. die PSP (3000) und dann kommt so etwas. Ausgeklappt sieht das Ding aus, als hätte man es unrechtmäßig auseinander geschraubt. Warum sieht man da so Metallflächen, die sonst nirgendwo auftauchen? Es wäre wahrscheinlich besser gewesen, sie hätten auch das Joypad schwarz eingefärbt. Das kann Sony eigentlich besser!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test