Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Stefan Schomberg | 15.11.2010 - 16:30 | (10)

Schneller als ein Netbook: T-Mobile G2 auf 1,9 Gigahertz getaktet

Entwickler Flippy125 aus dem Forum XDA-Developers hat es geschafft, das Volltastatur-Smartphone T-Mobile G2 auf wahnwitzige 1,9 Gigahertz zu übertakten. Im Auslieferzustand hat das von HTC gebaute Gerät gerade einmal 800 Megahertz.

Schneller als ein Netbook: T-Mobile G2 auf 1,9 Gigahertz getaktet

Entwickler Flippy125 aus dem Forum XDA-Developers hat es geschafft, das Volltastatur-Smartphone  T-Mobile G2 auf wahnwitzige 1,9 Gigahertz zu übertakten. Im Auslieferzustand hat das von HTC gebaute Gerät gerade einmal 800 Megahertz. Mit der neuen Konfiguration kommt das Android-Smartphone auf Fabelwerte zwischen 2700 und 2800 Punkten im Quadrant-Benchmark und 55-60 Megaflops in Linpack. Zum Vergleich: Das schnelle Desire HD, das im Test von Areamobile hervorragend abgeschnitten hat, schafft bei Quadrant knapp 2000 Punkte und etwa 20 Megaflops im Linpack-Test.

Andere Mitglieder aus dem Forum berichten aber, dass sie verstärkt mit Abstürzen und automatischen Reboots ihres G2 zu kämpfen haben. Der Entwickler hat daher eine neue Version seines Kernels bereitgestellt, die den Scorpion-Prozessor des Handys nur noch auf 1,8 Gigahertz taktet. Damit scheinen die meisten Probleme behoben zu sein, die Benchmark-Werte dürften fast identisch sein.

Neue Informationen zum T-Mobile G2 | Foto: T-Mobile USA

T-Mobile G2 mit Scorpion-Prozessor | Foto: T-Mobile USA

Er weist aber ausdrücklich darauf hin, dass er keine Garantie übernimmt, falls das Smartphone durch seine Software beschädigt oder zerstört wird. Das Übertakten des T-Mobile G2 ist aber ohnehin nur etwas für Profis. Man benötigt unter anderem auf dem G2 einen Root-Zugang, außerdem muss die Software setCPU installiert werden, mit der sich die Einstellungen des Chips variieren lassen.

Quelle: XDA via AndroidPolice
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.11.10 23:46 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Da gehts doch auch gar nicht darum ob das was bringt sondern daraum dass mans kann ;) Warum rechnen manche auch die 100000000000000 stelle von Pi aus? weil sies können.
    Muss eben nicht alles einen Nutzen haben.
    Männer bleiben immer Kinder nur ihre spielzeuge werden teurer. Deswegen wird hier eben auch mit Taktraten rumgespielt. Wer immer nur an einen dedizierten Nutzen denkt, der ist sowieso ein schlechter Wissenschaftler :P

  2. 15.11.10 23:39 Darkyy (Advanced Member)
    @Ronk --> Ja, das Desire HD auch.

    Natürlich ;)
    Mein Desire HD läuft auf 1.53 GHz.

  3. 15.11.10 19:00 Ronk (Advanced Member)

    Lässt sich das Desire HD eigentlich auch schon übertackten? Man liest immer nur was vom Desire Z...

  4. 15.11.10 17:10 Harley-TSI (Member)

    Pardon, ich meinte auf 3 Ghz ;)

  5. 15.11.10 17:07 Harley-TSI (Member)

    Pfff.. das ist gar nix.. das Milestone 2 kann man auf 2 Ghz übertakten :P

    Ne, Spass, schon beachtlich..

  6. 15.11.10 16:47 zyclop (Handy Profi)

    Vielleicht haben die Devs gleich noch eine Stickstoff-Gekühlte Nuklearzelle für Smartphones erfunden, so wie sie im XPhone verwendet wird ;-)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test