Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Martin Hähnel | 07.12.2010 - 16:51 | (45)

Exot: Samsung zeigt Android-Handy mit Doppel-Display

Das Samsung W899, das für den chinesischen Markt entworfen wurde, komm tnicht nur mit einem, sondern sogar mit zwei 3,3 Zoll großen AMOLED-Displays - je einen auf jeder Seite des Klapphandys. Auf dem Exoten läuft die aktuelle Android-Version 2.2 Froyo.

Exot: Samsung zeigt Android-Handy mit Doppel-Display

Das Klapp-Handy ist für den chinesischen Markt gedacht | Bild: Akihabara

Das Samsung W899, das für den chinesischen Markt entworfen wurde, hat nicht nur einen, sondern gleich zwei 3,3 Zoll große AMOLED-Touchscreens, jeweils auf jeder Seite des Klapphandys. Der Exot kommt darüber hinaus mit einer 5-Megapixel-Kamera, GPS, einem Slot für microSD-Karten und unterstützt Wlan. Als Betriebssystem ist die aktuelle Android-Version 2.2 Froyo installiert.

Das Design des Handys ist in elegantem Schwarz mit kupferfarbenen Akzentuierungen gehalten. Ein Blick auf die Produktfotos lässt aber an der Verabreitungsqualität zweifeln. Denn das bei diesem Handy-Typ ohnehin stark belastete Gelenk ist zumindest dem Anschein nach aus einfachem Plastik gefertigt. Der bisher einzige Anbieter des Samsung W899 ist der Netzriese China Telekom und es ist bisher nicht bekannt, ob das Handy mit dem Doppel-Touchscreen überhaupt außerhalb Chinas erhältlich sein wird.

Das Handy kommt mit zwei Touchscreens mit AMOLED-Technologie | Bild: Akihabara

Das Handy kommt mit zwei Touchscreens mit AMOLED-Technologie | Bild: Akihabara

Die Verarbeitungsqualität scheint den Bildern nach zu urteilen aber fraglich | Bild: Akihabara

Die Verarbeitungsqualität scheint den Bildern nach zu urteilen aber fraglich | Bild: Akihabara

 
Quelle: Akihabara
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 45 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.12.10 14:58 kamajanera (Member)

    Naja, sieht ganz nett aus, aber ich hätte mich gefreut, wenn sie das Amoled an HTC weitergegeben hätten, anstatt so eine Spielerei auszuprobieren.

  2. 09.12.10 09:15 xrichx (Advanced Member)

    irgendwie witzig aber wirklich sinnfrei, denn noch wundert mich die bezeichnung und generell das design das beides ja sehr nach SE schreit...

  3. 08.12.10 17:37 qlertyp (Newcomer)

    grottenschlechtes Design, plus noch ein unnötiges Display. wow

  4. 08.12.10 17:37 DesmondHume (Advanced Member)

    Gerade Japaner lieben solche großen Klapphandys,und ich muss sagen, dasssie mir auch ganz gut gefallen. Der Stil dieser ganzen Geräte, die z.b. von Softbank bzw. NTT DoCoMo vertrieben werden, hat irgendwie etwas.

    Allerdings stehe ich mit diesem Geschmack ziemlich alleine da.Was nicht heissen soll, dass ich "unsere" telefone hässlich finde. ich habe ein LG Optimus 7, und finde es ebenfalls schick.

  5. 08.12.10 16:01 DoubleG (Advanced Member)

    Ressourcenverschendung³. Dasselbe hätten sie auch mit einem drehbaren Bildschirm erreichen.
    An sich keine schlechte Idee. Zugeklappt sieht es aus wie ein modernes Smartphone und aufgeklappt wie ein... naja. Ich würde es als Geschenk nicht akzeptieren.

  6. 08.12.10 12:52 mat76 (Advanced Handy Profi)

    Pottenhässlich das Teil und es bleibt nur zu hoffen, dass so was nie nie nie mehr hier her kommt. Aufklappbare Handys, dass erinnert an das Motorolaschrottteil

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test