Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Andreas Seeger | 20.01.2011 - 13:08 | (19)

Keine Brüste: iPad-Zensur auch für den Playboy

Es war alles nur ein großes Missverständnis. Als Playboy-Chef und -Gründer Hugh Hefner gestern verkündete, dass sein Männermagazin unzensiert auf das iPad kommen wird, hatte er keine App im Sinn. Denn das hätte bedeutet, dass Apple seine strenge Apps Store Zensur aufgibt - was gestern ein Echo der Verblüffung hervorrief. Eine Playboy-Sprecherin stellte den Chef jetzt richtig.

Keine Brüste: iPad-Zensur auch für den Playboy

Bleibt zugeknöpft: Playboy-App für das iPhone | (c) playboy.com

Gestern stand die Internet-Welt Kopf, als Playboy-Gründer und -Chef Hugh Hefner eine unzensierte Ausgabe seines Männermagazins für das iPad ankündigte. Denn das wäre einer Revolution im App Store gleichgekommen. In Apples Download-Plattform herrscht strengste Sex-Zensur, selbst seriöse Zeitungen wie Bild und Stern werden von Apple gesperrt, sobald ein nackter Busen zu sehen ist. Eine Playboy-App, die alles zeigt, hätte den weltweit größten digitalen Marktplatz für Schmuddel-Inhalte geöffnet.

Hefners Aussage wurde jetzt von einer Playboy-Sprecherin in das rechte Licht gerückt: "Wir werden einen Internet-basierten Abo-Dienst anbieten,..., der Nutzern Zugriff auf die Ausgaben des Playboy bietet. Der Dienst wird iPad-kompatibel sein und bestimmte iPad-Funktionen nutzen."

Der App Store bleibt also sauber und wer nackte Brüste auf iPad und iPhone sehen will, muss weiter den Safari-Browser benutzen. Playboy will aber in den nächsten Monaten eine entschärfte HD-App für das iPad nachreichen. Sie werde alle Bestimmungen und Richtlinien von Apple einhalten, beteuert die Sprecherin.

Quelle: Forbes via BGR
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 19 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 20.01.11 16:35 pixelflicker (Professional Handy Master)

    > Die ganzen apple jünger stehen doch eh nicht auf titten :-)

    Denen reicht auch ein Alu-Gehäuse mit leuchtendem Apfel drauf (wo ist eigentlich sven?)

    Und da haben wir sie wieder die Seriöse Bild. Jetzt sind wir bald so weit, dass Google Bild bringt, wenn man nach seriös sucht. ;-)

  2. 20.01.11 14:32 Jupiter Jones (Gast)

    "Liebe Aktionäre, wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass uns in der letzten Stunde 760.000 Stornierungen für iPad-2-Vorbestellungen erreicht haben." :D

  3. 20.01.11 14:23 Isaron (Newcomer)

    "...selbst seriöse Zeitungen wie Bild..." Haha, echt guter Witz.

  4. 20.01.11 14:05 ullumulu (Expert Handy Profi)

    "Die ganzen apple jünger stehen doch eh nicht auf titten :-)"

    die stehen nur auf alte Männer im Rolli ;)

  5. 20.01.11 14:04 ullumulu (Expert Handy Profi)

    "Flash braucht man nicht alle "großen" Seiten für Erwachsene haben ihre Seiten iPhone/iPad freundlich eingerichtet ;)"

    Achsoooo...deswegen gehen die Ipads so gut weg..die Alten Knacker habens für sich entdeckt ;)

  6. 20.01.11 14:02 RichCore (Handy Profi)

    Achso hab die Ironie verstanden Steve verbietet Titten also mögen Apple jünger das nicht. Hahaha das ist echt gut :D

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test