Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 4

Acer Iconia Tab A500: Neue Bilder und Details vom Acer-Tablet

Acer hat auf seiner Website neue Bilder und Details zu seinem Iconia Tab A500 veröffentlicht. Außerdem gibt es schon ein erstes Hands-On, in dem das Honeycomb-Tablet durch Aussehen und Wertigkeit überzeugt.

Acer Iconia Tab A500: Neue Bilder und Details vom Acer-Tablet

Acer Iconia Tab A500 | (c) Acer

Der Verkaufsstart des Acer Iconia Tab A500 rückt anscheinend näher. Das Unternehmen hat jetzt auf seiner Website ein Profil des Android-Tablets eingerichtet. Dort stellt Acer sein neues Tablet mit einer Vielzahl schöner Fotos, zwei Videos und ein paar technischen Details vor. Wann der Flach-Rechner hierzulande in den Handel kommt, lässt der Hersteller aber noch offen.

Anzeige

Allzu lange wird das wohl nicht dauern. Dem Blog Android Community wurde schon ein Serienmodell zum testen zugeschickt. Dort hinterließ das A500 auf den ersten Blick einen "sehr professionellen" Eindruck. Das Blog hebt vor allem das hochwertige Metall-Gehäuse und die geringe Tiefe von 13,3 Millimeter hervor. Das iPad 2 ist allerdings mit 8,8 Millimeter noch flacher.

Acer hat das Betriebssystem Android 3.0 Honeycomb mit ein paar eigenen Anwendungen erweitert. Es gibt die Acer Zone, mit der Spiele, Bücher und andere multimediale Inhalte verwaltet werden können, außerdem die Social-Jogger-, in der die wichtigsten Sozialnetzwerke gebündelt sind. Am interessantesten ist jedoch die Funktion clear.fi. Acer beschreibt sie als plattformübergreifende Mediacenter-Lösung, mit der die Daten innerhalb eines Wlan-Netzes organisiert, geteilt und gestreamt werden können.

Das Acer A500 ist darüber hinaus mit einem 10,1 Zoll großen Touchscreen ausgestattet, der eine Auflösung von 1280x768 Pixel hat, darüber hinaus mit einem 1 Gigahertz schnellen Dualcore-Prozessor von Nvidia, einer 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite und einer Kamera mit 5 Megapixel Auflösung auf der Rückseite. Dazu gibt es einen HDMI-Anschluss, der Videos bis zu einer Auflösung von 1920x1080 Pixel überträgt. Acer gibt die Laufzeit bei der Videowiedergabe mit bis zu 8 Stunden an.

Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und kann mit microSD-Karten um maximal 64 Gigabyte erweitert werden. Außerdem unterstützt das Tablet die Funktion USB Host, so das auch der Anschluss einer Tastatur, eines Handys oder eines USB-Sticks kein Problem ist. Bluetooth und Wlan runden das Ausstattungspaket ab.

Mehr zum Thema: Tablet, Android-Tablet, Tablet-Markt, Hybrid-Tablet, Tablet-Zubehör, Apple-Tablets, Google-Tablets

Quelle: Acer, Android Community

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 20.04.11 16:46 ThreeD (Advanced Handy Profi)

    die news habe ich vor 2 wochen eingesendet, leider wurde sie irgendwie nicht beachtet. das ding soll 450 euro/dollar kosten und ist somit wirklich sehr interessant für alle die kein iOS wollen...

  2. 20.04.11 16:34 Dimitris
    100 % sicher

    Schau dir diesen Link an. Ist zwar alles auf Griechisch, aber Modell und Preis kann man ganz gut erkennen. Ich spiele schon seit gestern damit.
    http://www.multirama.gr/products/product?pid=0587905&catid=010900

  3. 20.04.11 16:25 Nissin (Advanced Member)

    Kaum zu glauben, bist du dir sicher?
    Also, das Teil sieht ja echt heiss aus. Von so vielen Android Tablets gefaellt mir der Acer im Moment am besten, zumindest optisch. Haette ich nie gedacht, das Acer auch Design kann ;-)

  4. 20.04.11 16:11 Dimitris
    Hab ich schon!

    Also, ich kann es auch nicht erklären, aber das gute Stück gibt es bei uns in Griechenland schon zu kaufen und zwar nur in einer lokalen Kette namens multirama. Hab das in iher Flugblattwerbung gesehen, meinen Augen nicht getraut, dann zweimal angerufen, um es bestätigt zu bekommen und schließlich zugeschlagen. Es ist die WiFi only Version mit 32 GB und kostet hier 499 Euro. Es ist das erste Android Gerät, das ich überhaupt besitze und kann sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Im Moment frage ich mich, warum man um die 200 Euro mehr für das Samsung Tablet ausgeben sollte, aber ich möchte mit einem endgültigen Fazit abwarten, bis auch das auf dem Markt ist.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige