Autor:
Martin Hähnel
| | 6

Weißer iPhone-4-Prototyp zeigt iOS 4 mit Exposé-Funktion

Auf einer vietnamesischen Website wurde ein neuer iPhone-Prototyp vorgestellt, der mit 64 Gigabyte Speicher und einem weißen Gehäuse ausgestattet ist. Auffällig an dem vietnamesischen Gerät ist auch die Version des mobilen Betriebssystems, denn diese scheint eine besondere Vorabvariante von iOS 4.0 zu sein, die sich vor allen Dingen durch eine spezielle Exposé-Funktion unterscheidet.

Weißer iPhone-4-Prototyp zeigt iOS 4 mit Exposé-Funktion

Die Expose-Funktion ist in dieser Form nie erschienen | Screenshot: Areamobile

Anzeige

Dass es sich hier um eine unfertige Entwicklungsversion handelt, sagt auch der bekannte Jailbreak-Hacker Chronic. Er ließ via Twitter verlauten: "Das Smartphone im Video verwendet eine Testversion, die die Nummer 8A216 trägt." Die Versionsnummer der ersten offiziellen Veröffentlichung von iOS 4.0 war 8A293. Das in den Videos zu sehende Exposé-Feature, dass es ermöglicht, sehr schnell einen Überblick über die geöffneten Apps zu bekommen, ist also vermutlich nur als Vorversion der Multitasking-Leiste zu verstehen und keine Funktion, die bei iOS 5 verfügbar sein wird. 

Das Telefon selbst ist ein iPhone 4 mit einer Speicherkapazität von 64 Gigabyte. Die weiße Farbgebung des Gerätes ist auch ungewöhnlich, denn bisher ist es Apple nicht gelungen weiße iPhones in großen Stückzahlen zu produzieren. Auch wenn dies sich nach neuesten Gerüchten demnächst ändern soll: Noch ist ein weißes iPhone 4 etwas Besonderes.

In dem längeren der zwei Videos lässt sich auch erkennen, dass der Prototyp anstelle einer Speicherangabe auf der Rückseite nur den Schriftzug XX trägt. Ein ähnlicher Prototyp mit dem gleichen Schriftzug tauchte auch bereits im letzten Monat auf. Unklar ist, ob es sich bei den beiden Videos um ein und denselben Prototypen handelt, oder ob hier sogar zwei unterschiedliche Modelle zu sehen sind.

Mehr zum Thema: iPhone, Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt

Quelle: Tinhte, Tinhte (anderes Video) via Engadget

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 21.04.11 06:25 franky_79 (Member)

    ... und wenn, dann sowieso nicht von Android sondern von Symbian. Da geht das, soweit ich weiß seit dem ersten S60.

  2. 20.04.11 16:29 AF-Speed (Member)

    Leute, ihr habt nen Knall... das war nen Joke ^^

  3. 20.04.11 15:56 Gorki (Advanced Handy Master)

    Wenn man genau hinschaut sieht man das der "Vorführer" da schnell 2x drückt.

  4. 20.04.11 15:55 Nissin (Advanced Member)

    1. Der Taskmanager startet man nicht mit langem Druck der Hometaste, sondern mit einem Doppelklick. Brille Fielmann...

    2. Der Taskmanager gibt es schon seit gut einem Jahr.

  5. 20.04.11 15:54 nohtz (Professional Handy Master)

    nein, klauen tun nur die anderen, apple lässt sich inspirieren ;-)
    http://www.areamobile.de/community/news/165344-apple-gegen-samsung-folgt-nun-die-gegenklage.html

  6. 20.04.11 15:27 AF-Speed (Member)
    Oh Oh Oh

    Wenn der Taskmanager mit dem langen druck auf den Home Button mal nicht von Androiud geklaut ist... Ist der Task Manager nicht sowieso schon von meiner Mutter am Patentamt angemeldet worden?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige