Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 30.05.2011 - 17:35 | (15)

Kyocera: Neuer Touchscreen kann echte Tasten simulieren

Handys mit Touchscreen haben einen unglaublichen Siegeszug hinter sich. Doch obwohl viele die Vorteile zu schätzen wissen, wird häufig das Feedback vermisst, das echte Tasten bieten. Mit einer neuen Technologie können der Hersteller Kyocera und der japanische Netzbetreiber KDDI dieses Gefühl jetzt nach eigenen Angaben simulieren.

Kyocera: Neuer Touchscreen kann echte Tasten simulieren

Kyocera: Neuer Touchscreen soll das Gefühl vermitteln, eine Taste zu drücken | (c) diginfo.tv

Die beiden Unternehmen haben einen Prototypen vorgestellt, bei dem die virtuellen Tasten um eine physische Komponente erweitert worden sind. Mit Hilfe eines Vibrationsmotores und eines Drucksensors, der in das kapazitive Display integriert ist, soll das Modell eine Rückkopplung geben, wie man sie sonst nur von einer echten Tastatur kennt. Bis zu drei Arten von Feedback kann sie liefern, so etwa das Gefühl, dass Apps erhaben sind, wenn man mit dem Finger über das Menü streicht oder das Gefühl, dass sich eine Taste der virtuellen Tastatur bewegt.

Der neuartige Touchscreen ist allerdings noch in einem frühen Entwicklungstadium. So unterstützt er beispielsweise kein Multitouch. Doch auch dieses Manko soll bis zur Serienreife behoben sein. Das im Video zu sehende Modell ist vergleichsweise dick. Doch das liege nur daran, dass aktuelle Smartphones die Technik nicht unterstützen, so Kyocera. Theoretisch könne man das neue Display genaus dünn bauen wie herkömmliche Touchscreens.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 15 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 01.06.11 08:16 DesmondHume (Advanced Member)

    Gab schon Gerüchte, dass der Controller der neuen Nintendo-Konsole so ein Display hat, bei dem man auch unterschiedliche Oberflächen erfühlen kann.

    Glaub ja nicht daran, aber am 7.6. um 18 Uhr ist die E3-PK, dann wissen wir mehr.

  2. 31.05.11 14:33 Jupiter Jones (Gast)

    "Gähn, außer billiger Polemik noch was auf der Tasche? Apple hat wenigstens schon Patente für Feedback-Displays, macht sich also zum Thema Gedanken."

    Herzlichen Glückwunsch!

    Und: nö. Wer soviel Angriffsfläche bietet braucht sich über Spott und "billiger Polemik" nicht wundern. :)

  3. 31.05.11 12:26 NewPhone (Expert Handy Profi)

    > Was wirklich schwer zu simulieren wäre, ist die physische Form der Tasten und das wäre dann für mich eine Neugikeit. Wenn ich das richtig sehe, kann das dieses Display aber nicht.

    Das sehe ich anders. Genau das soll das Display können. Man soll die Form der Tasten spüren und der gefühlte Zustand soll sich ändern, wenn man sie drückt (so habe ich das zumindest verstanden). Das ist weit mehr als diese blöden, alten Vibra-Dinger, die einfach nur nerven und überhaupt kein vernünftiges Feedback liefern.


    > Mal sehen wie lang es dauert, bis der Apfel die Technologie "klaut", "patentiert" und den Konkurrenten mit Klagen auf den Sack geht.

    Gähn, außer billiger Polemik noch was auf der Tasche? Apple hat wenigstens schon Patente für Feedback-Displays, macht sich also zum Thema Gedanken.

  4. 31.05.11 11:17 Noticed (Handy Master)

    "Wenn ich das richtig sehe, kann das dieses Display aber nicht."

    Ich glaube, dass kann man nur beurteilen, wenn man das ding in der hand gehabt hat.

  5. 31.05.11 10:20 Grivel (Member)
    Neuigkeit? Wo?

    Wo ist sowas neu?
    Schonmal ein BlackBerry Storm 1 oder 2 gehabt? SurePress kann das mehr als besser als was ich da sehe. Nutze seit 2,5 Jahren ein Storm 1 und kann es genau wegen diesem "klick" Display nicht mehr weglegen.

    Was wirklich schwer zu simulieren wäre, ist die physische Form der Tasten und das wäre dann für mich eine Neugikeit. Wenn ich das richtig sehe, kann das dieses Display aber nicht.

  6. 31.05.11 09:57 Laborant (Expert Handy Profi)

    Vibra-Feedback hat das Nokia N8 bereits - allerdings nicht unter dem Screen. Mal schauen wie sich das entwickelt... vielleicht gibt es ja mal eine Fusion dieses Kyocera und Nokias Projekt Haptikos (Aufrauung der Oberfläche des Touchscreens durch Hochfrequenten Wechselstrom innerhalb des Screens)

    Gruss

    Laborant.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test