Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 02.06.2011 - 09:39 | (12)

iPad 3: Apple bereitet Serienfertigung des nächsten iPad vor

Apple bereitet bereits die Produktion des iPad 3 vor. Das Unternehmen sucht gerade nach Zulieferern für die einzelnen Komponenten. Das berichtet das taiwanische Branchenportal Digitimes.

iPad 3: Apple bereitet Serienfertigung des nächsten iPad vor

Smart Cover: Neuer Schutz für das iPad 2 | (c) Hersteller

Erste Verträge seien bereits unterschrieben, hat die Website aus Industriekreisen erfahren, etwa für die Lieferung der LED-Hintergrundbeleuchtung für das iPad-3-Display. Angeblich hat das chinesische Unternehmen Radiant Opto-Electronics den Zuschlag bekommen.

Von wem die Display-Panels kommen, sei aber noch nicht festgelegt. Den Gerüchten über den Einsatz eines AMOLED-Displays im iPad 3 erteilt Digitimes dennoch eine Absage. Stattdessen werde Apple wieder die vom iPad und iPad 2 bekannten 9,7-Zoll-LCDs verwenden. Sie werden bisher von LG und Samsung produziert. In naher Zukunft soll auch Chimei Innolux als Lieferant hinzukommen. Die Verhandlungen dazu seien fast abgeschlossen, so das Portal.

Das iPad 3 soll nach Informationen der Komponenten-Hersteller erst 2012 in den Handel kommen und nicht wie früher berichtet bereits Ende 2011. Es soll das iPad 2 als Premium-Produkt ersetzen. Das aktuelle Modell wird dann angeblich wie das iPad zu einem günstigeren Preis angeboten.

Quelle: Digitimes
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 12 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.06.11 11:29 pixelflicker (Professional Handy Master)

    @verbesserator:
    Was willst du mir damit sagen?


    @sven:
    Ist mir schon klar, ich habe ja nie behauptet, dass sie von Apple kommen. Auch wenn du es nicht glauben kannst, wenn man etwas Apple-kritisches sagt, dann heißt das nicht automatisch, dass man damit deinen Liebling angreifen will.
    Ich bezog es eher auf die Medien. Wie die mit dem Thema umgehen, das stört mich.

  2. 02.06.11 22:11 sven89 (Handy Master)

    @verbesserator

    eben...zumal diese "news" ja nicht von apple selbst kommen, sondern von den zulieferern insofern es stimmen sollte

  3. 02.06.11 21:50 Verbesserator (Member)

    An den pixelnäher: Apple hält sich mit seinen Ideen immer bedeckt und prahlt damit nicht im Vorfeld, so wie es die anderen tun.

  4. 02.06.11 18:34 M.a.K (Expert Handy Profi)

    ist doch standardt hehe

  5. 02.06.11 17:18 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Na toll, wär ja auch komisch, wenn sie es nicht tun würden, jeder Hersteller wird das Nachfolgemodell vorbereiten wenn das aktuelle Modell läuft, bei Audi gibts auch schon Anstrengungen den nächsten A4 zu bauen, das ist doch etwas ganz normales.

    Nur bei Apple muss man das wieder zu einer Sensation hoch stilisieren.

  6. 02.06.11 16:29 NewPhone (Expert Handy Profi)

    > wo der Realase-Zyklus immer weniger wird

    Nur in den Köpfen von irgendwelchen Auguren. Schon beim iPad 2 meinten einige, dass es im gleichen Jahr, wie das iPad 1 herauskommen würde. Alles Quatsch. Apple bringt das iPad 3, genau wie das iPad 2 im Frühjahr auf den Markt. Alles andere ist Spekulation und Wunschdenken. Einmal im Jahr eine Aktualisierung reicht vollkommen, wie man am Erfolg erkennen kann.

    Es ist völlig natürlich, dass sich Apple jetzt schon nach Quellen für die benötigten Teile des iPad 3 umsehen muss. Vor dem Release müssen nicht nur schon Millionen Geräte gebaut sein, sondern man muss evtl. vorher sogar zur Kapazitätserhöhung neue Fabriken aufbauen oder erweitern. Da kann man sich nicht erst 4 Wochen vor der Präsentation um die richtigen Partner bemühen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test