Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Stefan Schomberg
| 10

Base Tab: Einsteiger-Tablet von ZTE zum Schnäppchenpreis

Die E-Plus-Tochter Base bringt nach dem Billig-Smartphone Base Lutea ab Mitte Juni auch ein besonders günstiges Tablet auf den Markt. Es wird vom chinesischen Hersteller ZTE gefertigt.

Base Tab: Einsteiger-Tablet von ZTE zum Schnäppchenpreis

Das günstige Base Tab wird ab Juni verkauft | (c) Anbieter

Zusammen mit einem Base-Vertrag mit 2 Jahren Mindestlaufzeit und der Internet-Flatrate mit monatlich 500 Megabyte kostet das Base Tab 19 Euro im Monat – gerade einmal 9 Euro mehr, als die Flat ohne Gerät kosten würde. Das ergibt einen rechnerischen Wert des Flachbretts von 216 Euro. In dem Preis ist auch eine Versicherung enthalten, die bei Sturz-, Bruch-, Wasser- und Akkuschäden eine kostenlose Reparatur oder Ersatz garantiert.

Für sein Geld erhält der Kunde ein Gerät mit einem 7 Zoll großen Display, das über eine Auflösung von 800x480 Pixel verfügt – das ist derzeit Standard bei Smartphones mit Display-Diagonalen um 4 Zoll und deutlich weniger, als die bekannten 7-Zöller Samsung Galaxy Tab und HTC Flyer bieten. Auch der Prozessor kann mit den beiden Konkurrenten nicht mithalten – er bietet gerade einmal 600 Megahertz Taktfrequenz.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind 200 Megabyte interner Speicher (eine microSD-mit 16 Gigabyte ist im Lieferumfang enthalten), GPS, Bluetooth, ein SIM-Karteneinschub für GSM-Telefonate und mobile Internet-Verbindung mit HSDPA-Geschwindigkeit und Wlan. Fotos und Videos  lassen sich mit 2 Kameras aufnehmen: Auf der Rückseite wartet eine Optik mit 3 Megapixel, vorne eine mit 0,3 Megapixel. Als Android-Version kommt nur 2.2 zum Einsatz, über ein Update ist nichts bekannt. Mit dem Akku mit 3.400 mAh wiegt das Base Tab 403 Gramm, mit 192x110x12,6 Millimeter ist es etwa so groß wie das Galaxy Tab.

Mehr zum Thema: Tablet, Android-Tablet, Tablet-Markt, Hybrid-Tablet, Tablet-Zubehör, Apple-Tablets, Google-Tablets

Quelle: Base

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 06.06.11 14:34 Noticed (Handy Master)

    Laut inside-handy soll das Display kapazitiv sein:
    http://www.inside-handy.de/news/21828-19-euro-im-monat-base-bringt-android-tablet-mit-daten-flatrate

  2. 06.06.11 14:07 Noticed (Handy Master)

    "nunja...gibt sicher genug programme die nur auf android 3.x kommen bzw aktualisiert werden"

    Glaub ich nicht. Es wird für alle Honeycomb-Programme sicher auch Smartphone-Pendants geben. Die Programmierer würden sich doch niemals den lukrativeren Smartphone-Markt entgehen lassen.

  3. 06.06.11 14:03 Gorki (Advanced Handy Master)

    Das hier wäre eine Alternaive, kostet auch nicht viel mehr. Ist aber ohne 3G aber mit vollwertigen Navi ;): http://www.a-rival.de/de/a-rival-pad/a-rival-pad-83.html

    Ach ja und kapazitiven Touch.

  4. 06.06.11 13:57 sven89 (Handy Master)

    @noticed

    nunja...gibt sicher genug programme die nur auf android 3.x kommen bzw aktualisiert werden

  5. 06.06.11 13:56 Nissin (Advanced Member)

    Zum lesen, Email checken und ein wenig surfen ist das Gerät völllig ausreichend. Der Preis ist auch ganz in Ordnung, why not?

  6. 06.06.11 13:43 Gorki (Advanced Handy Master)

    Ist es dieses hier?: http://www.zte-deutschland.de/press_center/news/201010/t20101021_879.html

    Also hier steht wie zu erwarten bei dem Preis das es einen resistiven Touch hat: http://apcmag.com/notebookhunter/zte-tablet-aka-optus-my-tab.htm

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige