Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor: Björn Brodersen | 14.07.2011 - 11:00 | 4

LG Optimus Net: Neues Touchscreen-Handy mit Android Gingerbread

Der Handy-Hersteller LG Electronics führt ein neues Smartphone-Modell ein: Das LG Optimus Net P960 läuft mit der Android-Version 2.3.3 Gingerbread und wird von einem Qualcomm-Prozessor mit 800 Megahertz mit 512 Megabyte RAM angetrieben. Bedient wird das Gerät sowohl über die QWERTZ-Tastatur als auch über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen.

LG Optimus Net: Neues Touchscreen-Handy mit Android Gingerbread

LG Optimus Net P960 | (c) Hersteller

Der kapazitive Touchscreen bietet eine Auflösung von 320 mal 480 Pixel – daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 180 ppi – und stellt 262.144 Farben dar. Weitere Ausstattungsmerkmale des LG Optimus Net sind eine 3-Megapixel-Kamera mit Autofokus, ein Mediaplayer mit 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für handelsübliche Kopfhörer, ein FM-Radio sowie ein GPS-Empfänger (A-GPS) für die Nutzung standortbezogener Dienste wie beispielsweise Geotagging oder die Routenführung mit Google Maps. Für den Internetzugang unterstützt das Optimus Net HSDPA mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde im Downstream und Wlan n. Mit anderen Geräten kommuniziert das Quadband-GSM-Smartphone per Bluetooth 3.0 oder USB 2.0.

Anzeige

Medienstreaming im Heimnetzwerk dank DLNA

Zur Ablage von Fotos, Videos, Songs, Zusatzanwendungen oder anderen persönlichen Daten verfügt das LG Optimus Net über einen Einschub für wechselbare Speicherkarten im microSD-Format mit bis zu 32 Gigabyte. Eine 2 Gigabyte große Speicherkarte gehört zum Lieferumfang. Die interne Speicherkapazität beläuft sich auf 150 Megabyte. Dank Unterstützung des Heimnetzwerk-Protokolls DLNA können auf dem Hand gespeicherte Medieninhalte auch auf anderen kompatiblen Geräten wie Fernseher oder Stereoanlage abgespielt werden.

Neben den Android-typischen Google-Diensten wie Suche, Mail, Talk, Maps, den Zugang zum Android Market und den Webkit-basierten Browser ist noch die Software Polaris Viewer zum Lesen von Office-Dokumenten auf dem Gerät installiert. Über das Android-System hat LG beim Optimus Net noch die selbstentwickelte Optimus-Benutzeroberfläche gelegt. Der 1.500 mAh starke Li-Ionen-Akku des 12,1 Millimeter flachen und 122 Gramm schweren Barrenhandys soll für eine Sprechzeit von bis zu vier Stunden oder eine Standby-Zeit von bis zu 100 Stunden sorgen.

Die Spezifikationen des Geräts stammen von der italienischen Website von LG. Das Gerät soll in diesem Monat für 200 Euro herauskommen. Ob das Gerät auch hierzulande erhältlich sein wird, ist laut deutscher Pressevertretung von LG noch ungewiss.

Quelle: LG Website via GSM Arena
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 15.07.11 10:16 htcWM6 (Member)
    ein...

    ...wp7 aus dem gleichen hause ist deutlich potenter, was die hardware angeht... :) wer braucht, dann so eine lahme krücke?

    android wird zwar darauf laufen... fragt sich nur wie... ein freund von mir hatte das htc legend... 600 mhz cpu lahmte schon beim wechsel der einzelnen homescreens... herrliche diashow für einen verregneten freitag abend... :)

  2. 14.07.11 22:31 fettX (Newcomer)
    lg

    in letzer zeit baut lg im verlgleich zur vergangenheit ziemlich ab. Jedes Handy von denen wirkt komplett gleich.. Einheitsbrei
    Für Leute die keine HIgh end austattung brauchen ist das vielleicht was aber mir gefällt das nicht....

    Ps: der akku ist für dieses kleine handy wirklich sehr stark....

  3. 14.07.11 16:49 le_fieber (Newcomer)
    Bestimmt tolle Akkulaufzeit

    Also 1500mAh bei sonem kleinen Handy und dann auch noch Gingerbread drauf... Das perfekte Telefon für die, die kein Highend brauchen und nicht ständig befürchten wollen, dass der Akku schlapp macht.

  4. 14.07.11 13:39 89marco89 (Advanced Handy Profi)

    LG bringt ein mittelmässiges Phone mit Android 2.3.3, aber die Topmodele Optimus speed und optimus 3D müssen immernoch mit Android 2.2 auskommen... Na das ist mal ne Strategie ;)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige