Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen | 05.08.2011 - 12:35 | (96)

Launch des N9: Nokia startet den Countdown fürs Meego-Smartphone

Das Meego-Smartphone Nokia N9 kann offenbar ab 23. September bei schwedischen Mobilfunkbetreibern vorbestellt werden. Auf der schwedischen Website von Nokia weist ein Countdown auf den kommenden Launch des Smartphones hin.

Launch des N9: Nokia startet den Countdown fürs Meego-Smartphone

Nokia N9 | (c) Hersteller

Ob das Nokia N9 damit nur in Schweden oder auch in anderen Ländern ab dem 23. September vorbestellt werden kann und wann es wirklich verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt. Der Schweizer Mobilfunkbetreiber Orange nennt beispielsweise weiterhin den 15. September als Verfügbarkeitstermin des Nokia N9 in seinen Shops. Ein kasachischer Online-Händler hatte zuvor bereits angegeben, das N9 ab Ende August verkaufen zu wollen.

Der ablaufende Zähler auf der schwedischen Nokia-Website ist aber die erste Terminangabe vom Hersteller des N9 überhaupt. Bislang hatte Nokia es offen gelassen, in welchen Ländern das Gerät wann und zu welchem Preis verfügbar sein wird. Auch die deutsche Pressestelle von Nokia machte heute gegenüber Areamobile keine Aussage zu einem möglichen Marktstart des N9 in Deutschland. Ob bzw. wann das Smartphone hierzulande angeboten wird, bleibt somit vorerst ungewiss.

Das Meego-Gerät wird einen Ausblick auf Usabilty, Design und Material der kommenden Nokia-Smartphones mit Windows Phone 7 liefern. Es wird damit gerechnet, dass Nokia später in diesem Jahr – eventuell auf der Nokia World Ende Oktober in London – ein technisch zum N9 fast identisches Windows Phone vorstellt. Das Besondere an dem Nokia N9 sind das Meego-Betriebssystem in der Version 1.2 Harmattan und das Fehlen jeglicher Menütasten. Zu den weiteren Merkmalen dieses Smartphones gehören ein 1-Gigahertz-Prozessor, ein 3,9 Zoll großer AMOLED-Touchscreen mit 854x480 Pixel Auflösung, HSPA+ mit bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde sowie Wlan n, NFC-Unterstützung und eine 8-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv.

Quelle: Hersteller
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 96 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 11.08.11 10:20 nohtz (Professional Handy Master)

    http://www.gsmarena.com/nokia_n9_not_coming_to_the_us_and_the_uk-news-2984.php

    N9 kommt auch nicht nach england
    "In a move that is going to break the hearts of a lot of people, Nokia has decided against launching the Nokia N9 in the US as well as the UK"
    -->genau diese, denen da das herz gebrochen wird sind bestimmt die ersten, die sich ein wp7 holen? no-way, oder rechnet da einer ernsthaft mit?
    ausser elop

  2. 10.08.11 13:56 inte (Handy Profi)

    @Laborant:
    http://www.theregister.co.uk/2011/04/27/nokia_cuts_memo/

  3. 10.08.11 13:42 Laborant (Expert Handy Profi)

    "MeeGo-Abteilung wird zu 6/2012"

    Hä? *hört das zum ersten Mal*

  4. 10.08.11 13:35 nohtz (Professional Handy Master)

    inte
    pass auf, gleich wirst du wieder von boca als paranoid beschimpt ;-)
    aber ich finde das zwar "bescheiden", aber für MS könnt es sinn machen
    der herr elop tritt ja in ein fettn"pfchen nach dem anderen, das kann kein zufall sein.
    wie sagt Gibbs immer: ich glaube nicht an zufälle

  5. 10.08.11 13:22 inte (Handy Profi)

    Quelle 1: http://talk.maemo.org/showthread.php?t=44664 Maemo 6 IST MeeGo 1.0 !!!

    Quelle 2: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Nokia-Hires-Compal-to-Build-Sea-Ray-1192600

    Compal wird die WP7-Geräte herstellen. Es wird spekuliert, ob dies mit den Übernameplänen von Microsoft zusammenhängt. Sollte es im Zuge einer Übername von Nokia durch Microsoft zu Unterbrechungen oder Verzögerungen durch Überprüfungen von Kartellbehörden kommen, wäre die Produktionslinie bei Compal nicht davon betroffen. Da Microsoft im nächsten Jahr Tablets unter eigener Marke realisieren will, ist eine Übername von Nokia als Hardwareproduzenten mehr als wahrscheinlich. Elop hat bereits unnötigen Ballast abgeworden, so wurde die Symbian-Entwicklung outgesourct, die kommerzielle Vermarktung von Qt (wohl aus Angst vor Kartellwächtern) verkauft und die MeeGo-Abteilung wird zu 6/2012 geschlossen. Die Nokia-Hardware ist sehr gut, und genau daran hat Microsoft Interesse.
    Elop tut alles dafür, den Aktienkurs Nokias auf einem solch niedrigen Niveau zu halten, um für Microsoft eine Übername zu ermöglichen, nicht zuletzt durch die Sabotage der N9-Präsentation durch das Searay-Video und der Nichteinführung des N9 auf den wichtigsten Märkten USA, UK, Frankreich und Deutschland.

  6. 10.08.11 13:04 Laborant (Expert Handy Profi)

    Nun, die API zwischen MeeGo 1.2 (Original) und MeeGo-Harmattan 1.2 sind soweit ich weiss total identisch. man muss für MeeGo-Harmattan nur in .deb kompilieren, während man für das Original in .rpm kompilieren muss.

    Ich hoff bezüglich dem, dass Asus ihren EeePC X101 endlich auf den Markt bringt - MeeGo-Netbook, wobei LG ihr MeeGo-Gerät auch mal ankündigt... dann kommt mal Leben in die Gegend von MeeGo.

    Was Linuxtesting.org angeht, weiss ich nicht, ob die auch Vergleiche zwischen Moblin, MeeGo und Maemo haben...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test