Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 07.09.2011 - 13:10 | (82)

Apple weiter streitlustig: Lebensmittel-Händler in China soll Teile von Apple-Logo kopieren

Apple geht nicht nur gegen Produkte der Konkurrenz vor, sondern auch gegen Marken-Logos - selbst wenn sie nur im entferntesten dem Erkennungszeichen des Unternehmens ähneln. Wie das Blog gochendoo.com berichtet, geht Apple in China derzeit gegen einen Lebensmittelhändler vor, weil dessen Logo angeblich zu sehr dem angebissenen Apfel des Elektronik-Herstellers aud Kalifornien ähnelt.

Apple weiter streitlustig: Lebensmittel-Händler in China soll Teile von Apple-Logo kopieren

Streit um das Logo: Das Symbol von Fangguo (links) sei dem Apple-Markenzeichen zu ähnlich | (c) http://gochengdoo.com/

Der chinesische Händler Sichuan Fangguo Food Co., Ltd. hat, wie das Blog berichtet, Post von Apple-Anwälten erhalten. Ihrer Meinung nach enthalte das Symbol des Lebensmittel-Händlers konzeptuelle Elemente, die sich Apple hat schützen lassen. Fangguo Food verwendet einen Dreiviertel-Kreis mit dem Stiel und einem Blatt, was jedoch nur mit viel Fantasie an den angebissenen Apfel erinnert, das Logo von Apple. Es hat viel eher Ähnlichkeit mit dem Erkennungszeichen von LG.

Apple ist auf den Lebensmittelhändler aufmerksam geworden, weil dieser sein Logo zur Registrierung eingereicht hat, um es schützen zu lassen. Neben Lebensmitteln wollte er das Symbol unter anderem auch für den Verkauf von Notebooks und Spiele-Software verwenden - Bereiche, für die Apple bereits sein Logo registriert hat. Der Elektronik-Hersteller fordert nun vom chinesischen Unternehmen, das Blatt aus dem Logo zu entfernen und die Registrierung für die Elektronik-Sparten zu unterlassen.

Wie das Blog berichtet, ist das Logo nach Angaben von Fangguo-Chef Yi 1980 kreiert worden und soll generell eine Frucht symbolisieren. Nähme man das Blatt weg, würde es wie eine Bombe aussehen, zitiert das Blog den Chef des Unternehmens. Außerdem seien in dem Symbol chinesische Schriftzeichen enthalten, die Form sei anders, ebenso die Orientierung. Er glaube nicht, dass Apple mit seiner Forderung vor Gericht durchkommen könnte, werde aber das Gespräch mit Apple suchen.

Quelle: gochengdoo
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 82 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.09.11 17:03 Nissin (Advanced Member)

    Das Problem ist nur, die eine Seite meckert, die andere Seite beschimpft, aber nur erstere bekommen Ärger, während letztere ungeschoren davonkommen. Ich weiss das es nicht einfach ist unparteiisch zu sein, aber was hier abgeht ist jedoch an Heuchelei nicht mehr zu überbieten. Ändere doch gleich AM in Android Mobile um, dann ist man zumindest auch ehrlich...

    @pixelflicker:
    In diesem Falle hier nicht. Das Logo für das Obstgeschäft wurde von Apple nicht beanstandet, sondern nur für Elektronik, und dann auch nur das Blatt, und nicht, wie die ganzen Androiden hier behaupten, das ganze Logo.

  2. 09.09.11 13:21 pixelflicker (Professional Handy Master)

    > Mit Obsthandel hat es hier also nichts zu tun... [nissin]

    Natürlich hat es mit Obsthandel zu tun, weil das nun mal das Kerngeschäft der Firma ist, elektronik verkaufen die nur zusätzlich, ähnlich wie Aldi.

    Wie gesagt, ich denke nicht, dass das eine Apple-Kopie sein soll, ich glaube das kommt vom Lebensmittelhandel und das Blatt ist ganz anders gestaltet als bei Apple.
    Wenn Chinesen kopieren, dann kopieren sie normalerweise offensichtlicher.

    Mich erinnert die Geschichte an das von der Telekom, als die anfingen alles mit "T" im Namen zu verklagen.

  3. 09.09.11 10:03 Macianer (Gast)

    Mehr eine rhetorische Frage: Meckern hier denn tatsächlich alle Seiten?

  4. 09.09.11 09:51 Birk (Expert Handy Profi)

    @Nissin
    > Habe ganz vergessen, das man hier nur Apple User beschimpfen dürfen,
    > während Kritiken an Android User sofort mit Verwarnungen belegt werden.

    Ich habe damals als Schüler mal bei einer größeren Veranstaltung Kaffee gekocht. Die ersten beiden Gäste beschwerten sich sofort über den gleichen Kaffee. Der erste meinte, der Kaffe wäre viel zu stark und der zweite meinte, der Kaffee wäre viel zu dünn. Damals habe ich gelernt: Wenn alle Seiten meckern, dann liegt man meistens genau richtig.

  5. 09.09.11 08:35 Macianer (Gast)

    Danke, aber das habe ich schon nach Deinem ersten Hinweis verstanden. Was war der INHALT des Falles?

  6. 08.09.11 22:27 Gorki (Handy Master)

    Um den Apfel im Logo des Apfel -, äh Obstbauern :).

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test