Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen | 15.09.2011 - 18:05 | (18)

LG LU6200: AH-IPS-Display besser als Super-AMOLED des Samsung Galaxy S2

Das nächste Vorzeige-Smartphone von LG soll LU6200 heißen. Der Hersteller aus Südkorea stattet das Gerät angeblich mit einem 1,5 Gigahertz schnellen Dualcore-Prozessor, einem 4,5 Zoll großen Touchscreen mit neuer Display-Technologie, einer 8-Megapixel-Kamera und NFC-Unterstützung aus.

LG LU6200: AH-IPS-Display besser als Super-AMOLED des Samsung Galaxy S2

So soll das LG LU6200 aussehen | (c) U + LTE

Die Angaben sowie Bilder des Smartphones wurden vom Blog GSMArena auf einer koreanischen Website entdeckt. Dem Bericht zufolge wird das LG LU6200 zunächst nur in Südkorea in den Handel kommen und erst später möglicherweise auch in einer für andere Märkte geeigneten Version herauskommen.

Dem Bericht zufolge bietet das LG LU6200 einen 4,5 Zoll großen Touchscreen mit 1.280x720 Pixel Auflösung, der auf der AH-IPS-Display-Technologie (Advanced High Performance In-Plane Switching) basiert. Das AH-IPS-Display von LG war kürzlich von dem Test- und Zertifzierungsunternehmen Intertek ausgezeichnet worden. Im Vergleich zum Super-AMOLED-Bildschirm des Samsung Galaxy S2 weist das AH-IPS-Display die höhere Pixeldichte auf (329 dpi zu 217 dpi) und soll bei Farbtreue und Energieeffizienz besser abschneiden.

Für die Rechenleistung des Smartphones soll ein 1,5-Gigahertz leistender Dualcore-Prozessor der Snapdragon-Reihe von Qualcomm sorgen, der mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer Adreno-220-GPU ausgestattet ist. Für mobile Datenübertragungen unterstützt das 10,5 Millimeter flache und 123 Gramm schwere LG LU6200 neben GPRS und UMTS auch LTE mit bis zu 75 Megabit pro Sekunde im Downstream. Zudem ermöglicht es den Internetzugang an Wlan-Hotspots.

So soll das LG LU6200 aussehen | (c) U + LTE

So soll das LG LU6200 aussehen | (c) U + LTE

In den deutschen Handel bringt LG demnächst mit dem Optimus Sol E730 ein Android-Smartphone mit Ultra-AMOLED-Touchscreen. Der Touchscreen des Optimus Sol ist 3,8 Zoll groß und hat eine Auflösung von 800x480 Pixel. Die Ultra-AMOLED-Technologie soll hohe Kontraste und einen großen Farbumfang bieten und durch eine um den Faktor 2 verringerte Reflexionsrate für eine gute Ablesbarkeit selbst im Sonnenlicht sorgen.

Quelle: GSMArena, U + LTE
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 18 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 17.09.11 19:25 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    @Gorki


    Ja wenn du dir was drauf knallst funkt. es gut.
    Aber die meisten kenn sich damit nicht aus und haben somit kein gutes Gerät in der Hand!

    Man kauft sich ja ein Serienmodell...kein Modell mit irgentwelchen Custom-Roms

  2. 17.09.11 19:23 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    Nicht nur das Pop.
    Eigt. sind alle "älteren" Modelle schlecht.

    Sei es Arena, Viewty Smart oder Crystal und Mini.

    Verarbeitung immer Top...aber wär man will es benutzen...verbugt bis zum geht nicht mehr

  3. 17.09.11 08:33 AnDieLatte (Member)

    LG muss wirklich nachbessern um ihren Ruf auch wieder aufzupolieren. Meine Frau hatte mal das LG pop, ist zwar jetzt kein direkter Vergleich da kein Android aber dennoch kann mann ja eigentlich davon ausgehen, das wenn man sich ein Handy holt es auch anständig funzt.
    Das Pop war wohl eins der schlimmsten Geräte die ich je in der Hand hatte.
    Verarbeitung war richtig gut, aber wenn man auf was gedrückt hat konnt man in der Zwischenzeit erst mal einen Kaffe trinken und eine Sitzung halten gehen bevor sich da was getan hat.

  4. 16.09.11 14:58 niko2010 (Member)

    @Gorki
    Es gibt eben Leute, die sich auskennen ,und ihr LG mit Custom Roms und Launchern auf Vordermann bringen.
    Die meisten 0815 user möchten aber ein funktionierendes Handy haben.
    Sieht man sich die ganzen Meinungen zum LGOS, und den massiven Preisverfall an, kann nur der Schluss gezogen werden das dieses Handy nicht empfehlenswert ist.
    Ich selbst habe es ausprobiert und es kann in keinem Fall mit aktuellen HTC oder Samsung Geräten mithalten.

  5. 16.09.11 14:24 Gorki (Handy Master)

    So so, mein Optimus Speed ist also ein Griff ins Klo. Hm.

    Es läuft gut mit Launcher Pro (habe den auf dem i9000 auch nur genutzt), stürzt nicht ab, der Akku hält wie beim i9000/HD7 problemlos einen Tag durch und lässt sich auch ganz einfach wieder Aufladen und mein Display ist ohne jeden Mangel. Mag daran liegen das es seit Markteinführung Updates für Froyo gab.

    Und das trotz nur 512 MB und 141 install. Applikationen...

  6. 16.09.11 13:23 niko2010 (Member)

    @polli69
    So sehe ich das auch.
    LG bringt in letzter Zeit gute Hardware heraus, aber leider noch immer ein mieser Support, und von Softwareproblemen begleitet.
    Bestes Beispiel ist das LG Optimus Speed. Abstürze, Laden geht nicht, fehlerhafte Displays, nicht sauber laufende Oberfläche uvm. Also ich persönlich werde in Zukunft die Finger von LG lassen.
    Sie haben erneut bewiesen das sie es einfach nicht können.
    Die sollen besser bei TVs und Radios bleiben. ;-)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test