Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Stefan Schomberg | 10.10.2011 - 14:54 | (28)

Microsoft: Windows Phones mit Dualcore und LTE in Arbeit

Im Gespräch mit dem Technik-Blog All Things Digital hat sich Andy Lees, zuständig für den Geschäftsbereich Windows Phone bei Microsoft, zu Plänen und Zielen für das mobile Betriebssystem geäußert. Demnach war Windows Phone 7 bis zum großen Mango-Update gar nicht darauf ausgelegt, große Marktanteile zu sichern, sondern diente lediglich dazu, als ernsthafter Konkurrent zu den renommierten mobilen Betriebssystemen wahrgenommen zu werden.

Microsoft: Windows Phones mit Dualcore und LTE in Arbeit

Samsung Omnia 7 | (c) Hersteller

An die Eroberung von Marktanteilen gehe es erst jetzt mit Windows Phone 7.5, so Lees. Mittelfristig will man sich auf dem dritten Platz der Smartphone-Betriebssysteme wiederfinden, also hinter Android und iOS. Lees sieht Windows Phone dafür auf dem richtigen Weg, man arbeite daran, wichtige Verbesserungen in aller Ruhe einzuführen, damit sie auch wirklich funktionieren, wenn sie veröffentlicht werden. Auf diese Weise habe man es auch geschafft, den Internet Explorer von einem schlechten Browser zum besten weltweit zu machen, so Lees.

Ein weiteres Thema im Gespräch war die Technik von Windows Phones. Gerade Technik-Begeisterte beschweren sich häufig darüber, dass aktuelle Windows Phones nur mit Single-Core-Prozessoren erhältlich sind, doch der Microsoft-Manager sieht darin keinen Nachteil. Tatsächlich seien Windows Phones mit nur einem Prozessor schneller als Dual-Core-Produkte der Konkurrenz. Entsprechende Technik müsse richtig in ein Betriebssystem integriert werden, damit sie ihren vollen Nutzen ausspielen kann. Daher setze Microsoft derzeit noch auf Single-Cores, allerdings seien Windows Phones mit Doppelkern-Prozessoren bereits in der Entwicklung.

Neben einer fehlenden Dual-Core-Unterstützung gibt es derzeit auch noch kein Windows Phone, das den schnelleren Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution) nutzen kann. Schuld sei der viel zu hohe Stromverbrauch der ersten Geräte mit der neuen Technik, man arbeite aber an effektiveren Lösungen. Wann mit ersten Dual-Core- oder LTE-Windows Phones zu rechnen sei, lies Lees offen.

Quelle: AllThingsD
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 28 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 12.10.11 12:34 Noticed (Handy Master)

    @ ihre
    Office, Spielen, Telefonieren, Fotos, Kontakte bearbeiten, Kontakte und Mails über lokalen Exchange synken.

    Gegenfrage: welche smartphonenutzer hat heutzutage kein Internet daheim? Was kann man denn mit anderen Smartphones ohne inet machen, was mit WP7 angeblich nicht gehen soll?

  2. 12.10.11 12:28 inte (Handy Profi)
    dann sagt mir das doch mal?

    was macht man denn mit einem wp7 Gerät, wenn man kein Internet zur Verfügung hat, und nur einen PC, aber kein Zune zur Hand...?
    Und wo ist ein WP7 Geraet in irgend einer Weise "smart"?

  3. 11.10.11 23:14 Gorki (Handy Master)

    @ Noticed, weil er keine Ahnung hat wird gebasht...

  4. 11.10.11 22:34 benthepen (Handy Master)

    Hier auch wieder. Sinnloses gebashe. Mal wieder. Nichts passiert .

  5. 11.10.11 17:45 inte (Handy Profi)
    naja

    was macht man denn mit einem wp7 Gerät, wenn man kein Internet zur Verfügung hat, und nur einen PC, aber kein Zune zur Hand...?
    Wie auch immer. Jedenfalls ist die Aussage von dem Microsoft-Hansel mehr als lächerlich, zu behaupten, WP7 wuerde sich wie geplant verkaufen, wenn gleichzeitig die Geräte wegen der Überproduktion verramscht werden müssen und Ballmer der Bonus gekürzt wird? Bisher ist WP7 ein Flop, und das lässt sich auch nicht schön reden...

  6. 11.10.11 14:08 Noticed (Handy Master)

    wenn du keine Ahnung von WP7 hast, warum bashst du es dann bei jeder Gelegenheit?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test