Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Stefan Schomberg
| 4

Vertu Constellation: Kroko-Leder und Touchscreen

Das britische Unternehmen Vertu ist bekannt dafür, Nokia-Handys komplett zu überarbeiten und in noble Gehäuse aus Edelmetall und -stein zu zwängen. Dieses Mal hat sich der Veredler erstmals ein Handy-Modell mit 3,5 Zoll großem Touchscreen vorgenommen und umhüllt es mit Stahl und Krokodilleder.

Vertu Constellation: Kroko-Leder und Touchscreen

Vertu Constellation | (c) Hersteller

Beim Touchscreen kommt die AMOLED-Technik zum Einsatz – Nokia nennt ClearBlack-Display (lest dazu auch unseren aktuellen Hintergrundartikel zu Display-Technologien). Die Auflösung dürfte wie bei Symbian-Geräten gewohnt 640x360 Pixel betragen. Ein weiteres Highlight ist die Kamera mit 8 Megapixel auf der Rückseite, die von einem Dual-LED-Blitz unterstützt wird. Damit wagt sich Vertu erneut an ein Smartphone heran, früher hat das Unternehmen überwiegend Featurephones überarbeitet, deren Technik meist nicht ansatzweise an die teuren Materialien des Gehäuses herankam.

Anzeige

Beim Vertu Constellation hat sich der Hersteller dieses Mal allerdings auch zurückgehalten. Statt Gold, Silber oder Platin besteht das Gehäuse "nur" aus poliertem Edelstahl, und die Rückseite ist in herkömmliches Leder in verschiedenen Farben oder in schwarzes Krokodilleder gehüllt. Das Display wird von Saphierglas geschützt. Durch die hochwertigen Materialien steigt das Gewicht des Handys auf bis zu 199 Gramm. In einer Sonderedition gibt es auch Ziernähte, die mit Diamanten abgesetzt sind.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Touchscreen, Smartphone-Markt

Quelle: Vertu

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 23.10.11 22:25 pixelflicker (GURU)

    Hat denn schon mal ein Vertu wirklich gut ausgesehen? Die sind doch alle so hässlich, aber der Käuferschicht gehts nicht um das hübsche Design, sondern um die Einzigartigkeit und das es was teures ist.


    @sabu:
    Bisher gibts ja noch nichts anderes bei Nokia, oder?

  2. 21.10.11 23:31 sabu (Advanced Handy Profi)

    symbian,..........ohne worte

  3. 21.10.11 18:11 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)

    Also mein Geschmack ist es auch nicht, wobei es definitiv größere visuelle Beleidigungen gibt. Für den Käufer geht es hierbei definitiv nur ums Äußere, denn die Technik sind noch Nokia Lagerbestände zum Sonderpreis. Würde mich hierbei mal interessieren, was so die reinen Materialkosten sind...;)

  4. 21.10.11 17:42 stephanwiw (Member)

    puhh, das ist eine Design Schande! Also nichts gegen teure Handys, aber das sieht häßlich aus. Kann mir nur vorstellen, dass sich das Chinesen kaufen. Da heißt einfach teuer, denn Geschmack oder gar Still fehlt dort vollkommen :)

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige