Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 62

Bonner Café Apfelkind: Apple streitet erneut um Logo

Apple verteidigt sein Logo sehr aggressiv. Selbst wenn die Produkte des Anbieters nichts mit dem Elektronik-Riesen aus Kalifornien zu tun haben und das Logo nur entfernt seinem Apfel ähnelt. Das zeigt der jüngste Streit zwischen Apple und dem Bonner Café Apfelkind.

Bonner Café Apfelkind: Apple streitet erneut um Logo

Streit um das Logo: Apfelkind ist Apple zu ähnlich | (c) apfelkind.de / Apple

Das Café Apfelkind hat als Logo einen roten Apfel mit einem integrierten Kinderkopf in Weiß. Das Markenzeichen ziert Tassen, Lampenschirme, Taschen und auch den Eingang zum Café, berichtet die Zeitschrift General-Anzeiger Bonn. Die Besitzerin wollte ihr Logo samt Schriftzug im Juni als Marke schützen lassen, doch Apple passt das nicht. Das Unternehmen hat dagegen Einspruch erhoben.

Anzeige

Der Apfel des Cafés sehe dem Emblem des Computerherstellers zu ähnlich. Es bestehe "eindeutig eine Verwechslungsgefahr", zitiert die Nachrichtenagentur dpa aus dem Schreiben der Apple-Anwälte. Der Konzern ist der Meinung, dass durch das Logo von Apfelkind die "Unterscheidungskraft und Wertschätzung" von Apple leiden könnte. Apple hatte der Besitzerin bis Ende September Zeit gegeben, auf das Logo zu verzichten. Sie hat jedoch jetzt ihren Anwalt eingeschaltet und Widerspruch gegen den Widerspruch eingelegt.

Streit um das Logo: Das Symbol von Fangguo (re.) sei dem Apple-Markenzeichen (li.) zu ähnlich | (c) http://gochengdoo.com/

Streit um das Logo: Das Symbol von Fangguo (re.) sei dem Apple-Markenzeichen (li.) zu ähnlich | (c) http://gochengdoo.com/

Anfang September wurde bereits ein Fall aus China bekannt, in dem Apple gegen einen Lebensmittelhändler vorging, weil dessen Logo angeblich Elemente enthält, die sich Apple schützen ließ. Auch dieses Emblem ähnelt nur im Entferntesten an das Apfel-Logo der Kalifornier.

Mehr zum Thema: Smartphone-Markt, Tablet-Markt

Quelle: General-Anzeiger Bonn, diepresse.com

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 62 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 29.10.11 23:43 nohtz (Professional Handy Master)

    gorki
    LOOOOOOOOOL :-D
    ganz speziell...

  2. 29.10.11 23:02 pixelflicker (GURU)

    haha.
    Zum Thema Apple bin ich grad über das hier gestolpert. Die sind ja ganz schön schnell:
    http://www.getdigital.de/products/Apple_Patent

  3. 29.10.11 22:45 Birk (Expert Handy Profi)

    @Gorki
    > Das sich Apple durchaus bewusst ist, dass dieser Name mit der entsprechenden
    > Frucht in Verbindung bringen kann, sieht man hier:

    Den kannte ich noch nicht. Ist der wirklich echt? Sehr geil. Vielleicht könnten sie sich ja an René Magritte ein Beispiel nehmen und an den iPod: "Dies ist kein Apfel." dran schreiben. ;-)

  4. 29.10.11 22:36 Gorki (Advanced Handy Master)

    @ Birk, Hoffentlich weiß das neben Umberto Eco auch die hiesige anwaltliche Vertretung, aber wenn nicht wäre da ja eine italienische Kanzlei zuständig ;).

    Die Links könnte man direkt an die Kanzlei senden. Vielleicht gibt es ja was zur Belohnung :).

    Das sich Apple durchaus bewusst ist, dass dieser Name mit der entsprechenden Frucht in Verbindung bringen kann, sieht man hier:

    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-tab-8-9-10-1-forum/133004-apple-stoppt-verkauf-des-samsung-galaxy-tab-10-1-europa-94.html#post2182630

    (Bild)

  5. 29.10.11 21:35 Birk (Expert Handy Profi)

    @Gorki

    Das ist doch kein Problem. Hat nicht schon in den 90er Umberto Eco festgestellt, dass Apple katholisch ist? ;-)

    (http://goo.gl/DxhKB)

    PS:
    Ich habe auch noch ein bißchen Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Apples Rechtsabteilung:
    http://www.toenisvorst.de
    http://www.schwarzerblog.de
    http://www.bleibgsundtirol.at
    http://www.bist-du-betriebsbereit.de
    http://www.evasapfel.com
    http://www.holzbau-mueller-ka.de
    http://www.mundundzahn.de
    http://www.kinderzahn-tegernsee.de
    http://www.feelgood.li/
    http://charlotte-apfel.de/

    So sollte die Juristen von Apple bis 2012 beschäftigen. ;-)

  6. 29.10.11 21:10 Macianer (Gast)

    Ja, und an Logos hat auch noch niemand gedacht.…

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige