Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 08.11.2011 - 10:13 | (34)

HTC Edge: Erste Infos über Quadcore-Smartphone von HTC durchgesickert

Gerade erst etablieren sich Dualcore-Chips in Smartphones. Doch schon bald könnten sie von Quadcore-Prozessoren abgelöst werden. So entwickelt HTC nach ersten Informationen bereits ein Modell, dass schon Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen könnte.

HTC Edge: Erste Infos über Quadcore-Smartphone von HTC durchgesickert

HTC Edge | (c) pocketnow.com

HTC arbeitet ersten Gerüchten zufolge an dem Quadcore-Smartphone HTC Edge. Wie die Website pocketnow.com erfahren hat, stattet HTC das Smartphone auch mit einem 4,7 Zoll großen Touchscreen aus, der die scharfe Auflösung von 1280x720 Pixel hat. Außerdem soll es eine sehr lichtempfindliche 8-Megapixel-Kamera haben, mit Backlit-Sensor und einer maximalen Blende von F2,2 wie beim HTC Sensation XL.

Der Chipsatz stammt nach Angaben des Blogs nicht vom langjährigen Lieferanten Qualcomm, sondern von Nvidia. Angeblich steckt im HTC Edge der AP30 Tegra 3 mit vier Prozessorkernen, die eine Leistung von 1,5 Gigahertz haben. Dazu sollen 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte interner Speicher kommen. Die Technik steckt in einem Gehäuse, das "etwas über 10 Millimeter" dick ist, so die Website.

Das HTC Edge unterstützt HSPA+ bis zu einer Geschwindigkeit von 21 Megabit pro Sekunde, jedoch kein LTE, wie pocketnow.com beklagt. Das lässt vermuten, das Smartphone ist für den europäischen Markt gedacht, wo der UMTS-Beschleuniger deutlich weiter verbreitet ist als in den USA. Ob bereits Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Betriebssystem zum Einsatz kommt oder noch Android 2.3 Gingerbread, wurde nicht verraten. Ebenso wenig ist der geplante Marktstart bekannt.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 34 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.11.11 07:05 d00d (Newcomer)
    Rechtschreibfehlerteufel :/

    "dass schon Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen könnte." Es müsste heißen ", das schon nächsten..." :D

  2. 08.11.11 23:36 n-nutzer (Handy Profi)

    Superakkus sind gar nicht mal nötig:

    einfach die displays bei 4 zoll belassen (bester kompromiss m.M.n. aus größe und nutzen), die akkus wie beim atrix auf ca 2000mh und endlich mal eine benachrichtigungs led einbauen, damit man zum mail check nicht immer das display an und aus machen muss (bei 4 zoll+ macht das ganz schön was aus wenn man das den ganzen tag nutzt).

    Jetzt noch endlich das OS performanter a die hardware angleichen (hier vor allem leistung und antennen bzw funk eigenschaften und verhalten) und die sache mit dem akkuverbracuh dürfte stark gemindert worden sein

  3. 08.11.11 23:15 pixelflicker (Professional Handy Master)

    > "Ich finde, man sollte erst einmal die dualcore richtig ausschöpfen und dort feintuning betreiben" [benthepen]
    Du meinst also, man sollte die Hardwareentwicklung absichtlich bremsen um der Softwareentwicklung mehr Zeit zu lassen? Ich sehe da keinen großen Vorteil, damit würde man doch alles ausbremsen.


    Das mit den Superakkus sehe ich auch ziemlich kritisch. Da wird immer und immer wieder was augekündigt, dass es so toll sein soll, am Ende kommt dann aber nichts raus, also kann es nicht so toll gewesen sein. Ich bin gespannt, aber sehr skeptisch, ob sich da mittelfristig was ändern wird. Ich glaube eher, wir brauchen sparsamere Hardware. In diesem Bereich geht die Entwicklung in den letzten Jahren ja ganz gut voran.

  4. 08.11.11 21:47 Birk (Expert Handy Profi)

    @DDD
    > Starke Daten und Recht Schick aber für mich wahrscheinlich zu Groß.

    Ich wollte nur mal anmerken, dass ich deine ruhigen und sachlichen Posts in dem ganzen Kleinkrieg hier wirklich zu schätzen weiß.

    Musste einfach mal gesagt werden. :)

    @Hasbat
    > Ich hab in den letzten Jahren seit ich Internet habe schon öfter von möglichen
    > "Superakkus" gelesen , jedoch hört man nach einiger Zeit nix mehr davon.

    Ja, kommt mir genauso vor. Irgendwie langt nur nie was zu Marktreife.
    Die Akkuleistung ist mit Abstand der größte Pferdefuß derzeit.

  5. 08.11.11 20:39 Hasbat (Youngster)
    akku

    Solche Akkus würden alle Smartphone Energieprobleme lösen :

    http://www.netzwelt.de/news/79958-luft-gefuellt-akkus-zehnfacher-kapazitaet.html

    Ich hab in den letzten Jahren seit ich Internet habe schon öfter von möglichen "Superakkus" gelesen , jedoch hört man nach einiger Zeit nix mehr davon.

    Es gibt z.B. auch Überlegungen Kondensatoren als Akku zu verwenden da hier mehr Ladezyklen als bei herkömmlichen Akkus möglich sind.
    Auch wurde schon über Batterien auf Tritium-Basis nachgedacht .
    Einen Laptop z.B. könnte man damit über mehrere Jahre ununterbrochen laufen lassen.
    Jedoch ist natürliches Tritium selten und somit zu teuer oder man müsste es aus Lithium brüten.

  6. 08.11.11 18:10 DDD (Advanced Handy Profi)

    Ich finde zwar auch das man nicht jedes Jahr die Anzahl der Kerne anheben braucht sondern Lieber Optimieren und verbessern sollte. Allerdings ist dieser Punkt für mich erst bei den Quadcores gekommen. Also ich Merke den Unterschied vom Single zum Dualcore schon. Beim Quad wird man vielleicht auch nochmal kleine Unterschiede Merken. Und danach 2013 werden sich die Hersteller wahrscheinlich eh mehr Einfallen müssen um nicht zu Langweilen. Zum HTC selber. Starke Daten und Recht Schick aber für mich wahrscheinlich zu Groß.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test