Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 15.11.2011 - 12:19 | (20)

Apple iPhone 4S: Siri gehackt und Ursache für Akku-Probleme eingegrenzt

Hackern ist es gelungen, die Kommunikation zwischen der Siri-Sprachsteuerung und den Servern von Apple zu entschlüsseln. Das könnte den Weg für die Verwendung mit anderen Anwendungen oder auf anderen Plattformen frei machen. Ein anderer Entwickler hat durch einen einfachen Test herausgefunden, dass das Akkuproblem des iPhone 4S mit einem Fehler im Betriebssystem zusammenhängt.

Apple iPhone 4S: Siri gehackt und Ursache für Akku-Probleme eingegrenzt

iPhone 4S | (c) Hersteller

Die neue Sprachsteuerung Siri, die Apple dem neuen iPhone 4S spendiert hat, könnte bald auch auf anderen Geräten laufen. Dass sich die Software auf das iPhone 4 und das iPhone 3GS portieren lässt, haben Hacker bereits bewiesen. Doch jetzt ist es den Entwicklern des französischen Unternehmens Applidium nach eigenen Angaben gelungen, die Kommunikation von Siri mit den Servern von Apple zu entschlüsseln. Damit ist es theoretisch möglich, die Technologie mit beliebigen Anwendungen und auf unterschiedlichsten Plattformen zu verwenden.

Bis aus der Theorie Praxis wird, müssen aber noch einige Hürden überwunden werden. Wie Applidium herausfand, kommunizieren Siri und Apple über eine SSL-verschlüsselte Verbindung. Um sie zu entschlüsseln, müssen Zertifikate gefälscht werden. Außerdem identifiziert sich jedes iPhone 4S mit einer einzigartigen Nummer vor der Kommunikation.

Apple weiß also immer, welches Gerät gerade den Dienst benutzt, und kann gefälschte Nummern löschen, wenn herauskommt, dass ein Nutzer versucht, mit dem iPad oder gar mit einem Android-Smartphone darauf zuzugreifen. Eine Verbindung mit den Servern von Apple wäre dann nicht länger möglich und Siri, das davon stark abhängig ist, würde aufhören zu funktionieren.

Akku-Probleme des iPhone 4S lassen sich durch Software-Update lösen

Für alle, die auch nach dem Update auf iOS 5.0.1 noch Akku-Probleme haben, gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute ist: Die Probleme kommen sehr wahrscheinlich nicht von der Hardware des iPhone 4S. Sie können also mit weiteren Software-Updates gelöst werden. Das fand ein App-Entwickler durch einen einfachen Test heraus.

Er ist Besitzer von zwei iPhone 4S. Beide wurden zum gleichen Zeitpunkt beim gleichen Anbieter gekauft und verwenden das gleiche Netz. Bei einem davon war aber der Akku immer sehr schnell ausgelaugt, selbst wenn sein Besitzer kaum etwas damit machte. Beim anderen iPhone 4S gab es dieses Problem nicht. Der Entwickler setzte beide Smartphones auf den Werkszustand zurück und synchronisierte dann das Backup des jeweils anderen Gerätes. Nun zeigte das zuvor fehlerfreie Gerät das Akku-Problem, das fehlerbehaftete lief dagegen einwandfrei.

Die schlechte Nachricht ist: Auch ein Umtausch des Gerätes kann so die Probleme nicht lösen. Apple muss den Fehler im System finden, der den Akku leersaugt - und das kann dauern.

Themen: iPhone
Quelle: Applidium, ZDNet via Techcrunch, Pocketnow
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 20 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 01.03.12 00:59 Michy1990 (Newcomer)

    Hallo Leute, ich habe das Akku Problem gelöst, ich habe auch das iPhone 4s.
    Ich kann jetzt mit mit dem iphone 4s iOS 5.0.1 5 Stunden und 47 min in Skype mit
    meiner Freundin videotelefonieren, ich benutze sogar das 3G Netz.
    Habe einfach home Taste gedrückt und gleichzeitig an das Ladegerät
    angeschlossen und es leuft schon seit ne 2 Wochen so einfach geil,
    keine Akku sorgen mehr

  2. 01.03.12 00:56 Michy1990 (Newcomer)

    Hallo Leute, ich habe das Akku Problem gelöst, ich habe auch das iPhone 4s.
    Ich kann jetzt mit mit dem iphone 4s iOS 5.0.1 5 Stunden und 47 min in Skype mit
    meiner Freundin videotelefonieren, ich benutze sogar das 3G Netz.
    Habe einfach home Taste gedrückt und gleichzeitig an das Ladegerät
    angeschlossen und es lehrt schon seit ne 2 Wochen so einfach geil,
    keine Akku sorgen mehr

  3. 17.11.11 16:08 Gorki (Handy Master)

    @ Nohtz, die Hoffnung stirbt zuletzt. Mein iPhone hatte Gestern nach 16 Stunden Nutzung 65% Akkukapazität. Das Speed nach etwas intensiverer Nutzung und 15,5 Stunden 78% ;).

  4. 17.11.11 15:26 nohtz (Professional Handy Master)

    ob 5.0.2 abhilfe schaffen kann?
    http://de.engadget.com/2011/11/17/ios-5-0-2-soll-batterieleistung-des-iphone-4s-in-den-griff-bekom/

  5. 16.11.11 14:49 Gorki (Handy Master)

    Eben das meine ich ja auch, wollte nur einen Unterschied gegenüber iOs4.x darstellen. Android ist da aktiver, da bekomme ich noch mehr Meldungen :).

  6. 16.11.11 13:37 pixelflicker (GURU)

    Ja gut, aber stündlich aktualisieren ist ja nix, wenn man es mit E-Mail usw. vergleicht und für den Standort reicht ja der Mobilfunkmast beim Wetter dicke aus.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Apple iPhone 4S Angebote
Apple iPhone 4S

Empfehlung

ab 29.00 EUR
monatlich 9.99 EUR
O2 Blue Basic

weitere Angebote zum Apple iPhone 4S