Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Björn Brodersen | 24.11.2011 - 14:50 | (32)

Nokia Lumia 800: Zwei Akku-Updates und Preisverfall

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat für die kommenden Monate zwei Software-Updates angekündigt, mit denen die Akku-Leistung des Lumia 800 verbessert werden soll. Einige Besitzer des ersten Windows Phones hatten sich über eine von Nokia-Smartphones ungewohnte kurze Akku-Laufzeit beschwert. Während dessen sinken die Verkaufspreise für das Lumia 800.

Nokia Lumia 800: Zwei Akku-Updates und Preisverfall

Launch-Event für das Nokia Lumia 800 in Berlin | (c) Areamobile

In unserem eigenen Test des Nokia Lumia 800 hatten wir dem Akku des Smartphones eine mittelmäßige Leistung bescheinigt. Im Test kamen wir mit Hilfe von Stromspartricks wie beispielsweise dem Herunterschrauben der Display-Helligkeit gerade eben durch einen Arbeitstag, viel länger als zwei oder maximal drei Tage hielt der Akku des Nokia Lumia 800 aber nicht durch. Längere Akku-Laufzeiten bieten aber auch viele andere Smartphones nicht. Dennoch zeigten sich einige erste Nutzer des Windows Phones von Nokia enttäuscht über die Leistung des Energiespenders des Lumia 800.

In einem Support-Forum kündigt Nokia jetzt zwei Updates an, die die Akku-Laufzeit des Smartphone-Modells verbessern sollen. Ein erstes Software-Update im frühen Dezember soll die Effizienz des Akkus des Lumia 800 verbessern, ein zweites Software-Update im Januar 2012 soll zusätzlich noch Verbesserungen des Ladevorgangs mitbringen. Nach ursprünglichen Angaben von Nokia handelt es sich jeweils um lange geplante Updates, die unabhängig von den entsprechenden Nutzerberichten vorbereitet würden. Zunächst hieß es in dem Beitrag im Support-Forum auch, dass das Januar-Update es ermöglichen werde, den Li-Polymer-Akku des Lumia 800 auch wirklich auf 1.450 mAh aufzuladen. Bislang leiste die wiederaufladbare Batterie maximal nur 1.300 mAh. Inzwischen hat ein Nokia-Mitarbeiter den Wortlaut des Beitrags im Support-Forum geändert.

Wie beim iPhone ist der Akku des Nokia Lumia 800 fest verbaut und kann vom Nutzer nicht einfach ausgetauscht werden.

Verkaufspreise für das Nokia Lumia 800 sinken rapide

Das Nokia Lumia 800 wird seit dem 15. November in Deutschland verkauft. Zum Marktstart begannen die Preise bei 481 Euro ohne Vertrag. Inzwischen sind sie deutlich gesunken: Im freien Handel kostet das erste Windows Phone der Finnen zurzeit nur noch etwas mehr als 410 Euro ohne Vertrag.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 32 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 26.11.11 10:43 nohtz (Professional Handy Master)

    boca
    welche oberfläche hat das razr jetzt, wenn es blur nicht ist? blankes android?

  2. 26.11.11 09:38 Gorki (Handy Master)

    Ich habe bei allen Phones vollen Zugriff auf die Telefonliste oder gehabt (außer beim M8). Entweder per Sprachwahl oder per Knopf. (WM, Android, iOs oder das F480)

  3. 26.11.11 09:28 bocadillo (Gesperrt)

    nohtz

    Also ich kann jetzt beim Display nicht mosern...finde es scharf und bin vom ip4 nun wirklich nicht wenig verwöhnt.

    Prinzipiell gefällt mir das Display von der Farbwiedergabe deutlichz besser als das SGS2.

    Ne Parrot hatte ich vorher in meinem Dienstwagen. Was beide gar nicht können und wollen- die Anrtuferlidste bzw das Telefonbuch von Symbians. Hatte dieb Probleme mit dem N95, N78 und auch mit dem 6300(ich weiß-s40)

  4. 26.11.11 09:24 Gorki (Handy Master)

    "Aber jetzt kommts....hab mir gestern abend noch das razr besorgt- und damit funzt es einwandfrei....sprechen...Mucke...wunderbar.....
    Dabei ist es auch noch saudünn- aber wieder von der Fläche noch ein klein bisschen größer als das sgs 2 :-(("

    @ Boca, das ist ja schön, hat aber nicht viel zu besagen. Nach einem Firmwareupdate meiner Parrot kam die auch mit mehr Phones klar. Vorher hatte ich z.B. immer Probleme mit dem HD2, nach dem Update nicht mehr.

    Ich habe so eine Liveview-Uhr von Sony (funktioniert auch über BT). Mit dem SGS wunderbar, mit dem Speed nur unter Protest. Warum habe ich noch nicht rausgefunden...

  5. 26.11.11 09:23 nohtz (Professional Handy Master)

    "kann man da noch viel in zukunft erwarten ;-))"
    -->noch 2 updates der firmware ;-)
    mehr zukunftssorgen als 2 jahre (übliche vertragslaufszeit) mach ich mir bei einem handy eh nicht, und dafür sollte das n9 gewappnet sein, ausser man braucht superdringend die apps, die du schonmal aufgezählt hast, wobei man da auch das internet via bookmark bemühen könnte ;-)

    "nicht mehr dieses auffällig nervige motoblur"
    -->rein optisch bewertet fand ich motoblur garnicht so schlecht, im gegenteil

    "die icons sind kleiner als beim sgs 2 trotz gleicher bildschirmgröße"
    -->hat das razr nicht eine höhere auflösung als das sgs2? wenn die icons die selben pixelabmessungen haben wie beim sgs2...
    ist das display scharf? gab da ja einiges rumgemoser im vorfeld

  6. 26.11.11 09:09 bocadillo (Gesperrt)

    nohtz

    Wieso...ist das N9 dünner...und viel wichtiger...kann man da noch viel in zukunft erwarten ;-))

    Bisher muß ich sagen- das razr ist top. nicht mehr dieses auffällig nervige motoblur, ist sauschnell.

    Was ch nicht so dolle finde..die icons sind kleiner als beim sgs 2 trotz gleicher bildschirmgröße

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test