Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Stefan Schomberg | 02.12.2011 - 12:16 | (14)

Nozomi, Nypon, Kumquat: Berichte über Dual-Core-Smartphones von Sony Ericsson

Es gibt Neuigkeiten von Sony Ericsson. Außer dem schon seit längerem bekannten Dual-Core-Smartphone Nozomi sind jetzt Informationen zu zwei weiteren Geräten aufgetaucht: Nypon und Kumquat. Aber auch zum Nozomi gibt es neue Angaben.

Nozomi, Nypon, Kumquat: Berichte über Dual-Core-Smartphones von Sony Ericsson

So soll das Sony Ericsson Nozomi aussehen | (c) iAndroid

Die neuen Informationen stammen vom Xperia-Blog, dem sie angeblich von einer bislang unbekannten Quelle zugespielt wurden. Demnach sollen die aktuell im Umlauf befindlichen Gerüchte zum Nozomi (LT26) weitestgehend korrekt sein – es wird voraussichtlich von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz angetrieben, verfügt über 1 Gigabyte RAM, stellt Inhalte auf einem 4,3 Zoll großen Display mit Bravia-Engine und einer Auflösung von 1280x720 Pixel dar und bietet 32 Gigabyte internen Speicher. Außerdem soll es über eine Kamera mit 12 Megapixel und lichtempfindlichem Exmor-R-Chip verfügen und von einem Akku mit 1.750 mAh befeuert werden.

Neu ist die Information, dass das Nozomi mit Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert und erst später mit einem Update auf die neueste Version Ice Cream Sandwich versehen werden soll. Das lässt auf einen baldigen Marktstart schließen – möglicherweise doch noch vor Weihnachten, der umsatzstärksten Zeit des Jahres?

Sony Ericsson Nypon (LT22)

Das Sony Ericsson Nypon (LT22) soll ebenfalls mit einem Dual-Core-Chip ausgestattet sein, allerdings taktet er den Angaben der Quelle zufolge nur mit 1 Gigahertz. Auch im Nypon soll 1 Gigabyte RAM zum Einsatz kommen. Das Gerät kommt angeblich mit einem von Sony entwickelten WhiteMagic-Display mit 4 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 960x540 Pixel in die Läden. Dabei handelt es sich um ein LCD, das Farben nicht mit roten, grünen und blauen Subpixel zusammenmischt (RGB), sondern zusätzlich weiße Pixel verwendet (RGBW). Dadurch sollen bis zu 50 Prozent Stromersparnis und eine wesentlich verbesserte Ablesbarkeit im Freien erreicht werden.

Weitere Features des Nypon sind den Angaben zufolge 16 Gigabyte interner Speicher und eine Kamera mit 8 Megapixel und Exmor-R-Chip sein. Angeblich kommt das Modell mit einem Akku aus, der nur 1.320 mAh hat – das klingt nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich. Auch das Nypon soll mit Gingerbread ausgeliefert werden.

Sony Ericsson Kumquat (ST25)

Das dritte Gerät im Bunde ist das Kumquat (ST25). Es soll vermutlich das Xperia Mini ablösen und ist daher das kleinste der neuen Geräte. Es verfügt angeblich über einen Dual-Core-Prozessor mit 1 Gigahertz Taktfrequenz, ein 3,5-Zoll-Display mit Bravia-Engine und eine Kamera mit 5 Megapixel und Exmor-R-Chip. Auch bei diesem Modell ist die Rede von Gingerbread als Android-Version. Bilder gibt es bislang nicht, Preise oder Daten für einen Marktstart der drei Modell sind ebenfalls nicht bekannt.

Quelle: Xperiablog via Ubergizmo
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 05.12.11 12:54 pixelflicker (Gesperrt)

    Noch in diesem Jahr? Ich denke das werden sie wohl kaum schaffen, wenn man so auf den Kalender schaut.

    Ich glaube nicht, dass die Umstellung unbedingt genau am 1. Januar sein muss, sie können ja das erste Quartal noch SE und ab dem Zweiten dann nur Sony draufschreiben. Im Prinzip ist es eh egal.

  2. 05.12.11 09:22 Hangwire (Member)

    Nozomi noch in diesem Jahr zu bringen wäre auf eine Weise logisch... Es wurde noch als Sony Ericsson entwickelt und trägt auf den bisherigen Fotos auch den Schriftzug.
    Auf den anderen wurde schon ein Sony Schriftzug verwendet, der ab 2012 dann auf allen neuen Xperias zu sehen ist.

  3. 03.12.11 17:14 pixelflicker (Gesperrt)

    Wäre es nicht logisch, wenn die Mini-Geräte etwas größer werden würden? Die letzte Generation wurde ja auch vergrößert in Sachen Display, oder?

  4. 03.12.11 10:40 Kalack (Member)

    Ich bin ja mal wirklich auf das display vom nozomi gespannt.
    Denn bislang haben alle hesteller die displays mit 720p in ihre geräte steckten auf eine pentile matrix gesetzt und ich hoffe doch sehr dass dies bei sony nicht so ist, denn dann wirkt das display des nozomi nochmal um welten schärfer als zum beispiel das des nexus prime.
    Zumal das nozomi von haus aus das kleinere display bestitz und schon alleine desswegen punktet.
    Aber mal sehen was sony dann wirklich macht. Wir können wohl nur auf einn baldigen marktstart hoffen.

  5. 02.12.11 19:24 DDD (Advanced Handy Profi)

    Wenn die Geräte Halbwegs so kommen und sich SE keine größeren Schnitzer erlaubt wär das echt Klasse. Bei Samsung und HTC scheint man es ja nicht mehr für nötig zu halten im Highend Bereich unterschiedliche Käufergruppen anzusprechen. Hier würde eigentlich alles von klein nach Groß abgedeckt werden. Aber erstmal abwarten ob die Geräte so ähnlich kommen und vor allem wann. Den in einem Halben Jahr wär es schon wieder zu spät. Auch sollte die aktuelle Android Version installiert sein außer es kommt jetzt Tatsächlich noch was in den nächsten 1-2 Monaten.

  6. 02.12.11 18:26 the_black_dragon (Advanced Handy Master)
    @BecksPistol

    naja entweder stimmt nur die bezeichnung hier nicht oder die daten aber es wird mit sicherheit auch wieder ein neues M-size gerät kommen und das schon recht zeitig :)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test