Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 17

Bericht: Nokia trennt sich von Luxus-Tochter Vertu

Nokia denkt Berichten zufolge über einen Verkauf seiner Luxussparte Vertu nach. Die Trennung soll Teil der Strategieänderung von Nokia sein. Der finnische Handyhersteller will sich in Zukunft nur noch auf Smartphones und Billighandys für Entwicklungs- und Schwellenländer konzentrieren.

Bericht: Nokia trennt sich von Luxus-Tochter Vertu

Vertu Constellation | (c) Hersteller

Nach Informationen der Financial Times wird der Verkauf von der US-Bank Goldman-Sachs betreut und könnte rund 500 Millionen Euro in die Kassen des gebeutelten Handyherstellers spülen. Dem Bericht zufolge gibt es sowohl Interesse von Investment-Fonds als auch anderen Luxusmarken.

Anzeige

Nokia gründete Vertu im Jahr 1998 als unabhängiges Tochterunternehmen. Hauptsitz ist der englische Ort Church Crookham. Das Unternehmen stellt nach dem Beispiel von Luxusuhren-Herstellern Mobiltelefone in Handarbeit her, die meist mit hochwertigen Materialien wie Gold, Platin, Titan oder Diamanten bestückt sind. Im Innern steckt immer Nokia-Technik. Das aktuellste Produkt der Briten ist das Vertu Constallation mit einem 3,5 Zoll großen Touchscreen aus Saphirglas und einem Gehäuse aus poliertem Edelstahl und Leder.

Die Preise gehen je nach Modell und Ausstattung von knapp 5000 Euro bis zu mehreren 100.000 Euro. Dafür bekommt der Kunde neben einem Mobiltelefon im Edel-Look auch einen Concierge-Service, der ihm dabei hilft, unterwegs ein Hotel zu buchen oder Tickets für eine Veranstaltung zu bekommen. Obwohl weder Nokia noch Vertu jemals Zahlen veröffentlichten, soll die Luxushandy-Sparte extrem profitabel sein. Schätzungen gehen von einem jährlichen Gewinn zwischen 200 Millionen und 300 Millionen Euro aus.

Mehr zum Thema: Smartphones, Smartphone-Markt, Tablet-Markt

Quelle: FT via electronista

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 17 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.12.11 21:15 Butter von Aldi (Advanced Member)

    macianer, Apple zählt nicht ;)

  2. 08.12.11 15:09 Macianer (Gast)

    Gerade mal getestet: bei meinem MacBook mit 2,2 Ghz C2D und 4GB RAM beträgt die CPU-Auslastung ± 38-45% und FF belegt umd die 1,1 GB physikalischen Speicher und dasselbe nochmal im virtuellen Speicher. Dabei läuft FF volkommen stabil.

  3. 08.12.11 14:43 TheHunter (Gast)

    Wo wir gerade über vertu lästern, kann mir mal jemand den gefallen tun und mit dem Firefox die Produktseite von Vertu vom Constellation aufrufen? Bei mir schießt sich Firefox komplett ab und macht vorher meine kompletten 4GB Ram dicht. Wäre geil zu wissen, wie hoch das geht für die Leute die 8 oder 16GB haben. ;)

  4. 08.12.11 13:43 bocadillo (GURU)

    "WP7 kann man nicht besonders anpassen und edel aussehen lassen, das geht mit Symbian MeeGo und Android bestimmt viel besser. "
    Das juckt die russische Millardärstochter nicht.

  5. 08.12.11 12:38 ColorMe (Advanced Handy Profi)

    Scheint sich nicht mehr wirklich zu lohnen diese Geräte herzustellen. Hätte eine Verschmelzung von High-End Hardware, Software und der Vertu-Dienste eigentlich sehr interessant gefunden.

    Das bisher kaum jemand so ein Gerät gesehen hat, liegt schlicht und einfach daran, dass wir uns nicht Ansatzweise in Kreisen bewegen, wo so etwas nötig wäre. Das sieht man schon allein daran, dass hier im Forum oft genug, der Preis als Kritikpunkt, bei manchem Smartphone gebräuchlich ist.

  6. 08.12.11 12:37 chrisrohde (Handy Profi)

    WP7 kann man nicht besonders anpassen und edel aussehen lassen, das geht mit Symbian MeeGo und Android bestimmt viel besser.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige