Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 09.12.2011 - 11:43 | (22)

Nächstes Samsung-Tablet: Display soll schärfer als Full-HD sein

Samsung wird Berichten zufolge Anfang 2012 ein Tablet mit superscharfem 11,6-Zoll-Display und neuem Dual-Core-Prozessor vorstellen. Das Modell soll nur unwesentlich größer sein als das aktuelle Galaxy Tab 10.1N.

Nächstes Samsung-Tablet: Display soll schärfer als Full-HD sein

Superscharf: Nächstes Samsung-Display soll 2.560x1.600 Pixel Auflösung haben | Foto: Samsung

Samsung wird angeblich im Februar 2012 auf der Mobilfunkmesse MWC ein neues Tablet mit superscharfem Display vorstellen. Das Samsung-Tablet soll mit einem 11,6-Zoll-Touchscreen im 16:9-Format ausgestattet sein, der 2.560x1.600 Bildpunkte aufweist. Ein ähnliches Display stellte der Hersteller aus Südkorea bereits auf der Displaymesse SID im Mai dieses Jahres vor. Dieses hatte bei gleicher Auflösung allerdings nur eine Diagonale von 10,1 Zoll.

Die Maße des neuen Tablets von Samsung sollen trotz des größeren Displays nur unwesentlich wachsen. Grund sei ein deutlich dünnerer Rand, den die neue Anzeigentechnik erfordere, berichtet das IT-Blog BGR. Für eine flüssige Darstellung von Inhalten auf dem superscharfen Display sorgt der Dual-Core-Chipsatz Exynos 5250, so die Website. Dessen Prozessoren sollen auf 2 Gigahertz getaktet sein. Samsung spezifiziert die maximale Geschwindigkeit des Chipsatzes jedoch auf 1,5 Gigahertz. Die Serienfertigung soll frühestens im zweiten Quartal 2012 starten.

Dazu unterstützt das Modell die NFC-Technik Android Beam, die Google zusammen mit dem Galaxy Nexus vorstellte, und einen speziellen, drahtlosen Modus, mit dem der Nutzer seine Spiele auf HD-Fernsehern übertragen kann.

Quelle: BGR
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 22 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.02.12 10:28 hZI (Newcomer)

    ich denk auch, was nützt eine bessere auflösung wenn die akkulaufzeiten lämmerlich sind. mein galaxy ace macht einfach zu schnell schlapp, drei stunden gesurft, akkubalken bei null :-(

  2. 12.12.11 09:51 ThreeD (Advanced Handy Profi)

    mal wieder ein typischer forumsthread. die innovation geht weiter und alle meckern trotzdem, wissen alles besser und würden am liebsten wieder auflösungen von früheren monochrom rechnern haben. freut euch doch mal darüber, dass er nach vorne und nicht nach hinten geht. ständig am mosern, wenn die meckerziegen hier in solchen firmen arbeiten würdet, dann hätten wir heute noch c64er als standard...

    weiter so samsung, jetzt noch an der eigenständigkeit im mobile bereich arbeiten, dann klappt es vielleicht auch mit ein eigenen markenindentität. :)

  3. 11.12.11 01:10 pixelflicker (GURU)

    Wie ich bereits im entsprechenden Thread geschrieben habe kann das iPad gar nicht diese Auflösung haben, weil es eben kein 19:9 Display hat. Pixel sind ja noch immer Quadratisch, zumindest werden sie von der Software so angenommen. ;-)

  4. 11.12.11 00:59 marcodoncarlos (Gast)

    klar brauch man ne auflösung jenseits von fullhd oder wer schaut beim fernsehen mit 10cm abstand. beim tablet benötigt man dies ob iphone 4s oder galaxy note wer nah ran geht sieht pixel, heisst ab 400-500 dpi ist es nicht mehr erkennbar. es kommen bald die 4k tvs warum weil das bild noch nicht platisch genug ist und unschärfen auch bei fullhds tvs zu sehen sind. komischerweiser soll ja das ipad3 auch die auflösung haben. mal sehen ob apple wieder klagt.

  5. 10.12.11 21:31 pixelflicker (GURU)

    Danke Birk, dann wäre die Auflösung ja gar nicht mal so hoch, zumindest niedriger als die vom iPhone und das hat Preislich ja gar nicht so viel Auswirkungen (wie viel kostet das Display gleich noch laut iSupply?)

    Natürlich ist ein größeres Display in der Auflösung teurer herzustellen als ein Kleineres, jedoch kann ich mir dennoch vorstellen, dass das das Gerät nicht im Preis fast verdoppelt, das wäre schon extrem.

  6. 10.12.11 08:00 NeRkO20 (Member)

    Samsung sollte mal die Software in den Griff bekommen...das geruckel des 10.1er verursacht bei mir Augenkrebs und Brechreiz, da hilft auch nicht die tollste Hardware.

    Aber ich werds überleben bis win8 rauskommt, hab nicht vor für Androidgeräte Geld rauszuschmeissen, nicht weil ich was gegen Android habe sondern weil die Hersteller halbherzig die SW drauf klatschen und alle Paar Monate neue Geräte rausbringen anstatt mal was richtig zu machen...und dafür noch soo viel Geld verlangen. Da kann man sich gleich ein billiges Tab holen (archos,zte...)....da ist wenigstens die Erwartung gering

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test