Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 20.12.2011 - 10:59 | (25)

Samsung nennt Zeitraum für ICS-Update und nennt Modelle

Samsung hat jetzt den Zeitraum konkretisiert, in dem das Unternehmen Android 4.0 Ice Cream Sandwich für seine bestehenden Modelle bereitstellen wird. Außerdem hat das Unternehmen eine Reihe von Geräten genannt, die als erste von ICS profitieren werden.

Samsung nennt Zeitraum für ICS-Update und nennt Modelle

Ice Cream Sandwich: Das neue Android-Logo | (c) Google

Bei den Geräten gibt es wenig Überraschungen, Samsung wird alle seine Topmodelle auf den neuesten Stand bringen. Dazu gehören Galaxy S2, S2 LTE, Galaxy Note, Galaxy R und die Tablets Galaxy Tab 10.1, 8.9, 7.7 und 7.0 Plus. Erst danach dürfen auch Besitzer älterer oder günstigerer Modelle mit dem Update rechnen – denkbar wäre da etwa das Galaxy S Plus.

Der koreanische Hersteller Samsung hat das Google-Handy Galaxy Nexus gebaut – Erfahrung konnte man mit der neuesten Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich also schon sammeln. Dennoch wurde der Zeitraum für die Bereitstellung zwar konkretisiert, ist allerdings immer noch sehr vage gehalten: Samsung spricht lediglich vom ersten Quartal 2012 als Auslieferdatum. Dann profitieren auch die derzeitigen Topmodelle von den Vorzügen von Android 4.0. Welche das genau sind kann man etwa im Test des Samsung Galaxy Nexus nachlesen.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 25 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 24.12.11 23:20 Gorki (Handy Master)

    @ SE4E, werden auch alle Hardwarefeature unterstützt? Zum Beispiel das FM Radio? Wie ist die Kameraqualität?

  2. 24.12.11 23:16 the_black_dragon (Advanced Handy Master)
    @SonyEricsson4Ever

    alles was du gerade über dein SGS aufgezählt hast trifft aber auf das Arc S auch zu :D

    offene community, dank offiziell unlockbarem bootloader und aktivem developer support von SE auch Cyanogenmod mit original treibern und unbrickbar sowieso :D

    und verpennt hat SE nichts... spät eingestiegen ja aber dafür preschen sie jetzt vorran ;)

  3. 22.12.11 07:56 SonyEricsson4Ever (Handy Profi)

    soe hat mich leider enttäuscht, weil sie den smartphonemarkt verpennt haben, früher bei den featurephones kam für mich nichts anderes in frage ;)... aber das arc s ist sehr interessant, nur hat das galaxy s so eine offene community und custom roms bei den android handys von samsung sind so leicht zu flashen, außerdem ist das galaxy s unbrickbar^^

  4. 21.12.11 23:12 pixelflicker (GURU)

    Also wenn andere Benutzeroberflächen so wie Sense sind, dann geht das ja weit über optische spielereien hinaus. So liefert Sense z.B. schon seit langen eine komplette Facebook-Integration und viele weitere Komforfunktionen.

    Was den Benutzername angeht: Mit einem Arc S wärst du doch auch nicht schlecht dran. Wo du schon 4Ever geschrieben hast. ;-)

  5. 21.12.11 19:28 SonyEricsson4Ever (Handy Profi)

    Ja mein username verwirrt^^… hab jetzt die rc1 von onecosmic auf meinem galaxy s und die läuft cerdammt flüssig und ics ist schön so wie es ist ,auch ohne andere benutzeroberflächen ;)

  6. 21.12.11 07:15 Gorki (Handy Master)

    Vielleicht kann Samsung ja den Providern mit der Rute drohen, damit sie schneller prüfen ob ihre Browservoreinstellungen und die hochwertigen und wichtigen Applikationen ICS kompatibel sind ;).

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test