Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 13.01.2012 - 09:34 | (7)

LG Spectrum VS920: Hands-on des Display-Wunders

Das LG Spectrum VS920 besticht vor allem durch sein extrem scharfes IPS True HD-Display: Bei einer Display-Diagonale von 4,5 Zoll hat es 1280x720 Pixel und eine Pixeldichte von 329 ppi. Wir haben uns das Display-Wunder angeschaut und Fotos und ein Video aufgenommen.

LG Spectrum VS920: Hands-on des Display-Wunders

LG Spectrum VS920 auf der CES | (c) Areamobile

Abgesehen vom Display klotzt LG auch bei der restlichen Ausstattung. Für ausreichend Rechenleistung sorgt der Chipsatz Qualcomm Snapdragon MSM8260 mit einem 1,5 Gigahertz schnellen Dualcore-Prozessor, dem 1 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite steht. Intern warten 16 Gigabyte Speicher auf ihre Nutzung, der sich um bis zu 32 Gigabyte per microSD-Karte erweitern lässt. Ab Werk wird das LG Spectrum VS920 mit Android 2.3 ausgeliefert, ein Update auf Android 4.0 ICS dürfte aber nicht lange auf sich warten lassen.

Das Display machte in Las Vegas tatsächlich einen sehr homogenen Eindruck. Wie gut es tatsächlich ist, wird aber erst ein Vergleichstest mit anderen Spitzen-Touchscreens zeigen können. Im Vergleich zu AMOLED-Displays sehen Farben aber etwas matter und realistischer aus, außerdem ist die Darstellung wegen RGB-Matrix statt Pentile schärfer. Die Verarbeitung geht in Ordnung – auch wenn LG ausschließlich Kunststoff verwendet.

LG Spectrum VS920 auf der CES | (c) Areamobile

Viel Plastik auf der Rückseite

LG Spectrum VS920 auf der CES | (c) Areamobile

Auffälliger Homebutton

LG Spectrum VS920 auf der CES | (c) Areamobile

Zu Beginn noch mit Android 2.3 | (c) Areamobile

 

Das geringe Gewicht kommt der Handhabung zugute. Die Bediengeschwindigkeit war auf der CES hervorragend, offenbar hat der Hersteller mit den Anfangsproblemen seines ersten Dual-Core-Smartphones Optimus Speed dazugelernt. Die US-Version mit LTE wird schon in wenigen Tagen verfügbar sein, eine europäische Version wird LG vermutlich Ende Februar auf dem Mobile World Congress vorstellen.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.01.12 23:02 pixelflicker (Professional Handy Master)

    LG hat also ein Displaywunder, weil sie ein Gerät mit der selben Technik in der selben Auflösung wie Apple bringen und Samsung hat ein AMOLED in der selben Auflösung und das ist kein Displaywunder. Interessant...


    LG würde ich erst trauen wenn sie einmal ein ordentliches Handy rausbringen und es einigermaßen zeitnah mit sauber laufender Software versorgen können. Dafür haben sie jetzt ja eine neue Chance.

  2. 13.01.12 13:04 Frankfurter Knackarsch (Advanced Handy Profi)

    Das LG Display dürfte im Vgl zum Sony XS um einiges höherwertiger sein.
    Und wenn ich wert auf schnelle Updates legen würde, würde ich zum Galaxy Nexus greifen

  3. 13.01.12 12:52 TheHunter (Professional Handy Master)

    Wenns für weit unter 400€ raus kommt, wäre es eventuell interessant. Gemoddete Software drauf und läuft... Wenn es für 500€ raus kommt, was eher zu erwarten ist(LG probiert es ja immer wieder), würde in jedem Fall eher zum Sony Xperia S greifen. Identische Specs, schickere Optik und bei der Software lief SE zumindest immer ganz okay.

  4. 13.01.12 12:12 Noticed (Handy Master)

    War absolut zufrieden mit meinem Optimus 7. Software war super, und es bekommt immer noch jedes Update bei Release.
    Und die Hardwarequalität hat seinesgleichen gesucht.

  5. 13.01.12 11:53 Bosancero (Handy Profi)

    LG würde ich niemals kaufen. Software ist richtig Mies und bei den Updates sieht es da nicht anders aus!

  6. 13.01.12 11:00 Frank Kabodt (ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de)

    Fakt ist: Viele Leute gehen zu Mediamarkt, Saturn oder sogar in den nächsten T-Shop und lassen sich irgendwas aufschwatzen. Und der Verkäufer zeigt natürlich nur das, woran er am meisten verdient. Somit stimmt deine Aussage: "Nur die Unwissenden" ;) Andererseits hat jeder eine zweite Chance verdient...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test