Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 19.01.2012 - 13:59 | (2)

Motorola Xoom bekommt Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Besitzer des Motorola Xoom bekommen in den nächsten Wochen das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Das gab der Hersteller jetzt bekannt. Das neue Betriebssystem wird als Direktdownload ausgeliefert. Der Nutzer bekommt eine Nachricht auf seinem Tablet, wenn das Update für ihn bereitsteht.

Motorola Xoom bekommt Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Motorola Xoom: Bald mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich | Foto: Hersteller

Motorola hat damit begonnen, für sein Tablet Motorola Xoom das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich (ICS) auszuliefern. Wie das Unternehmen mitteilt, wird zuerst das Xoom 32 GB Wifi damit versorgt. Die Bereitstellung von Android 4.0 ICS startet in den USA und wird im Laufe der nächsten Wochen auf weitere Länder und Regionen der Welt ausgedehnt. Ein Update für das Motorola Xoom 32 GB Wifi + 3G hat der Hersteller ebenfalls in Aussicht gestellt, einen Startzeitpunkt für die Auslieferung nannte Motorola jedoch nicht.

Android 4.0 ICS bringt eine Reihe neuer Features auf das Motorola-Tablet. Das Betriebssystem hat unter anderem einen verbesserten Browser mit neuer Rendering-Engine für einen schnelleren Seitenaufbau sowie flüssigeren Zoom und Bildlauf. Außerdem kann der Nutzer Internetseiten offline lesen und hat die Möglichkeit, die Desktop-Ansicht von Websites zu erzwingen.

Google hat außerdem Hand an die Texteingabe und die Autokorrektur gelegt und in Android 4.0 ICS neue Steuergesten integriert. Mit einem Fingerstrich können einzelne Benachrichtigungen gelöscht werden, Anwendungen beendet oder Browsertabs geschlossen. Des Weiteren wurde die erweiterte Diktier-Funktion direkt in ICS integriert. Neben Suchanfragen im Internet können die Nutzer nun auch E-Mails, SMS und andere Texte nur mit ihrer Stimme verfassen.

Die Kamera hat ebenfalls neue Funktionen erhalten. Nutzer können während Videoaufnahmen Fotos von einer bestimmten Szene machen, in dem sie einfach das Vorschaubild im Display mit dem Finger berühren. Genau wegen dieser Funktion klagt gerade der pleite gegangene Fotospezialist Kodak gegen verschiedene Hersteller von Android-Geräten. Dazu gibt es in Android 4.0 ICS einfache Werkzeuge für die Bearbeitung und Verfremdung von Bildern, Widgets, die sich in der Größe verändern lassen, eine verbesserte Kontaktverwaltung und neue Schriftarten. Was sonst noch neu hinzugekommen ist, haben wir in einer früheren Nachricht zusammengefasst.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 26.01.12 07:17 Gorki (Handy Master)

    Schön das das älteste Dualcore Tablet mit zu den Ersten gehört, die auf ICS geupdatet werden.

  2. 19.01.12 20:48 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Da die europäische Version des Xoom eine art Sonderstellung hat, wird es wohl noch etwas länger dauern, bis es hier ankommt.

    Aber ich hab eh schon ein Cutom-ROM drauf, von daher könnte ich es ja eigentlich auch jetzt schon installieren, mal schauen ob es da schon eine version gibt.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test