Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 14.02.2012 - 10:39 | (7)

Intel-Technik: Fotos zeigen angeblich Motorola-Handy mit Atom-Chip

Im Internet kursieren erste Bilder von einem Motorola-Smartphone, das angeblich zusammen mit dem Chip-Giganten Intel entwickelt wurde und mit dessen neuen Medfield-Chipsatz ausgestattet ist.

Intel-Technik: Fotos zeigen angeblich Motorola-Handy mit Atom-Chip

So soll das Intel-Smartphone von Motorola aussehen | (c) pocketnow.com

Auf der Elektronik-Messe CES 2012, die im Januar 2012 in Las Vegas stattfand, gab der Chiphersteller Intel bekannt, mit Motorola zusammen an einem Smartphone zu arbeiten. Jetzt sind erste Bilder veröffentlicht worden, auf denen angeblich das Ergebnis der Partnerschaft zu sehen ist: Ein Motorola-Telefon mit Medfield-Chipsatz.

Viel mehr als das Aussehen des Intel-Motorola-Handys ist zur Zeit aber nicht bekannt. Eines der Ausstattungsmerkmale, mit denen sich das Produkt von der Konkurrenz abhebt, soll die Kamera sein, berichtet das Blog pocketnow.com. Sie ist sofort einsatzbereit und kann 15 Bilder pro Sekunde aufzunehmen, hat die Website erfahren.

Auf dem Bild ist ein Smartphone zu sehen, auf dem Android 4.0 als Betriebssystem läuft, das offensichtlich einige Anpassungen durch Motorola erfahren hat. Die Vorderseite ist wie beim Samsung Galaxy Nexus völlig frei von Menütasten, auf der Seite befinden sich der Ein/Aus-Schalter, die Lautstärkewippe und eine Kamerataste. Das Aussehen erinnert mit seinem kantigen Design stark an die Motorola-Modelle RAZR und Droid 4, das Intel-Modell ist aber anscheinend deutlich dicker als das nur 7 Millimeter dünne RAZR.

Nach Angaben von Intel kann der Medfield-Chipsatz mit der ARM-Architektur mithalten, die bisher ausschließlich für Mobiltelefone verwendet wird. In einigen Bereichen sei sie der etablierten Konkurrenz sogar überlegen, so der Chiphersteller. Einerseits ist der Medfield-Chipsatz das erste richtige System von Intel, das wie die ARM-Technik auf einem einzigen Chip integriert ist, andererseits wird er bereits im 32-Nanometer-Verfahren produziert, das stromsparender als andere Lösungen sei.

Neben Motorola konnte Intel auch den chinesischen Computer-Hersteller Lenovo ins Boot holen. Dieser hatte zur CES sogar schon ein Modell im Gepäck, das K800, ein 4,5-Zöller mit HD-Auflösung, einer 8-Megapixel-Kamera, Wlan n, Bluetooth 3.0, GPS und HSPA+. Es wird von einem Intel Atom Z2460 mit einer Taktrate von 1,6 Gigahertz angetrieben, einem der Chips der Medfield-Plattform, und soll ab dem zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen, wenn auch erstmal nur in China.

Themen: Smartphone
Quelle: Pocketnow via The Verge
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.02.12 08:51 cookieman (Advanced Handy Master)
    @laborant

    Für die Tabets kommt dieser doch auch, aber bis her ja nur als Singlecore. Wo andere
    schon Dual oder Quadcore verwenden.......

  2. 14.02.12 22:24 Laborant (Expert Handy Profi)

    "Auf die Performance/Abwärme/Akkudrain der Intel-CPU bin ich gespannt "

    Irgendwann hat haben auch ARM-Geräte eine Funktion "Tauchsieder" :D Think Positive! Heisses Wasser ist immer nützlich.

    Freut mich, dass Intel langsam auftaut - nur: Warum in die Smartphones? Bei Tablets ist das doch viel wichtiger... o.o

  3. 14.02.12 21:06 inte (Handy Profi)

    Ich finde das ganz spannend.
    Würde gerne auch noch andere OS auf der Hardware Plattform sehen...

  4. 14.02.12 18:51 Nassbirne

    Denke auch, wie quovadis, dass Intel da sponsort, da sie erstmal einen Fuß in diesen mit Milliarden winkenden Massenmarkt setzen müssen.

    Zum Gerät stimme ich Murdo zu, was soll dieser Platz unter dem Display und das Wallpaper sieht grässlich aus.

    Zu Motorola allgemein: gerne hätte ich mir nach dem Milestone wieder ein Motorola geholt, aber Milestone 3 gab es hier ja nicht. Milestone 4 sieht nach Rotz aus, falls es denn überhaupt je hier released wird. Tja, Motorola.

  5. 14.02.12 12:02 bocadillo (Professional Handy Master)
    Vielleicht...

    übernimmt ja Intel die HW Produktin von Motorola- wäre amn diesen unsäglichen Klotz aus Sicht googles los.

  6. 14.02.12 11:51 Murdo (Handy Profi)

    Sieht ganz nett aus, aber zuviel Platz unterm Display und unschönes Wallpaper.
    Auf die Performance/Abwärme/Akkudrain der Intel-CPU bin ich gespannt

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test