Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 22.02.2012 - 09:13 | (2)

Wlan im ICE: Telekom baut Hotspot-Internet im ICE aus

Die Telekom hat ihre Wlan-Netzabdeckung entlang der ICE-Trassen ausgebaut. Ab sofort können Bahnfahrer im ICE auch auf der Strecke zwischen Mannheim und Freiburg über Telekom-Hotspots im Internet surfen und E-Mails abrufen oder versenden. Sie können damit während der Bahnfahrt von den oftmals überlasteten Handy-Netzen auf einen nur für zahlende ICE-Kunden vorbehaltenen Breitband-Internetzugang ausweichen.

Wlan im ICE: Telekom baut Hotspot-Internet im ICE aus

Wlan im ICE | (c) Deutsche Bahn

Sowohl bestehende Telekom-Kunden als auch Fahrgäste ohne Handy- oder Festnetzvertrag der Telekom können das Hotspot-Angebot des Bonner Telekommunikationsanbieters in den ICE-Zügen der Deutschen Bahn in Anspruch nehmen. Nach der für Ende 2012 geplanten Inbetriebnahme des Katzenbergtunnels soll dann auch ein permanenter Internetzugang auf dem weiteren Streckenverlauf von Freiburg nach Basel möglich sein. Dazu baut die Telekom ein spezielles Funknetz im Frequenzbereich um 450 Megahertz entlang der ICE-Trassen auf, das nur für die das Hotspot-Angebot nutzenden ICE-Fahrgäste reserviert ist.

Nutzer zahlen für das Wlan-Angebot im ICE die gleichen Preise wie für das stationäre Hotspot-Angebot der Telekom. Telekom-Kunden mit Mobilfunk- oder Festnetzvertrag zahlen beispielsweise 9 Cent pro Minute im Basic-Tarif, Nicht-Telekom-Kunden 4,95 Euro pro Stunde. Bezahlt wird über die Telefonrechnung oder per Kreditkarte, ClickandBuy oder Paypal. Bahnkunden, die Zugang zu den DB Lounges haben, können dort kostenlos per WLAN über die Telekom-Hotspots surfen.

Wlan im ICE | (c) Deutsche Bahn

Wlan im ICE | (c) Deutsche Bahn

Mittlerweile sind laut Telekom rund 1.700 Kilometer des ICE-Streckennetzes mit einer breitbandigen Online-Versorgung über Hotspots ausgestattet. Wlan-Zugang bieten Telekom und Bahn bereits auch auf den Strecken Dortmund - Düsseldorf - Köln, Köln - Frank furt am Main Flughafen, Frankfurt (Main) - Stuttgart - München und Frankfurt (Main) - Hannover - Hamburg. Bis voraussichtlich Ende 2014 sollen insgesamt 255 ICE-Züge und 5.200 Kilometer ICE-(Kern)-Netz mit der Breitband-Internet-Technik ausgerüstet sein. Der weitere Ausbau erfolgt beispielsweise auf den Strecken Frankfurt (Main) - Nürnberg - München, Dortmund - Berlin und Hamburg - Berlin.

Gratis-Wlan am Flughafen

Immer mehr Flughäfen bieten inzwischen Gratis-Wlan an. Mehr dazu erfahrt ihr in unserer jüngsten Meldung zum Thema.

Quelle: Telekom / Deutsche Bahn
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 22.02.12 12:30 Björn Brodersen (areamobile.de)

    "beispielsweise" - es handelt sich dabei nur um zwei Preisbeispiele. Die Telekom bietet auch eine Hotspot Flat als Zubuchoption in vielen Mobilfunk-Tarifen sowie als Inklusivleistung im Festnetz-Komplettpaket Call & Surf Comfort Plus an.

  2. 22.02.12 12:10 Nonesense
    Telekom Kunden werden mal wieder verarscht

    "Telekom-Kunden mit Mobilfunk- oder Festnetzvertrag zahlen beispielsweise 9 Cent pro Minute im Basic-Tarif, Nicht-Telekom-Kunden 4,95 Euro pro Stunde. " Also Telekom Kunden zahlen 5,40 Euro pro Stunde. Warum sollte man sich dann damit einloggen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test