Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Rene Melzer
| | 0

MWC: Viewsonic zeigt neue 7- und 10-Zoll-Tablets

Der Hersteller Viewsonic präsentiert auf der Mobilfunkmesse MWC vier neue Tablets. Sie heißen Viewpad G70, Viewpad E70, Viewpad E100 und Viewpad P100. Auf ihnen läuft entweder das Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich oder Windows 7. Die neuen Tablets von Viewsonic kommen im zweiten Quartal 2012 in den Handel.

MWC: Viewsonic zeigt neue 7- und 10-Zoll-Tablets

Viewsonic Viewpad G70 | (c) Hersteller

Das Viewpad G70 ist ein Tablet mit 7-Zoll-Display, das eine Auflösung von 1.024x600 Bildpunkten hat. Es wird von einem 1-Gigahertz-Prozessor angetrieben, dem 1 Gigabyte RAM zur Seite steht. Außerdem gibt es eine 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine VGA-Kamera für Videotelefonate vorne, GPS, Wlan und 4 Gigabyte Speicher, der mit microSD-Karten erweitert werden kann. Die Ausstattung wird durch Bluetooth, einen Mini-HDMI-Anschluss und zwei USB-Ausgänge vervollständigt Das Viewpad G70 kommt für 399 US-Dollar (ohne Mehrwertsteuer) auf den Markt, umgerechnet etwa 296 Euro.

Anzeige

Das Viewpad E70 ist eine abgespeckte Version des G70-Tablets. Das Display ist ebenfalls 7 Zoll groß, hat aber nur eine Auflösung von 800x480 Pixel und der Single-Core-Prozessor ist nur mit 512 Megabyte RAM ausgestattet. Die restliche Ausstattung sind 4 Gigabyte interner Speicher, der mit microSD-Karten erweitert werden kann, eine Frontkamera und ein Wlan-Modul. Das Viewpad E70 kostet dafür auch nur 199 US-Dollar (knapp 150 Euro), wenn es im zweiten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommt.

Viewsonic Viewpad E70 und P100 | (c) Hersteller

Viewsonic Viewpad E70 und P100 | (c) Hersteller

Das Viewpad E100 hat einen 9,7 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.024x768 Pixel, ist 9,1 Millimeter flach, wiegt 620 Gramm und wird in zwei Versionen herauskommen. Eine ist nur mit Wlan bestückt, die andere unterstützt dazu noch 3G. Bluetooth 3.0, ein Steckplatz für microSD-Karten, ein HDMI-Ausgang und USB-Anschlüsse vervollständigen die Ausstattung. Die nur mit Wlan ausgestattete Variante kommt für rund 300 Euro in den Handel, die Version mit Wlan und 3G kostet etwa 370 Euro.

Das Viewpad P100 mit Windows 7 als Betriebssystem richtet sich vor allem an Geschäftskunden. Das Tablet wird von einem Dualcore-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 1,6 Gigahertz angetrieben und über einen 10.1 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280x800 Pixel bedient. Dazu gibt es Wlan und wahlweise auch 3G-Unterstützung sowie 2 Kameras. Ohne 3G kostet das Viewpad P100 etwa 600 Euro, mit 3G steigt der Preis auf rund 750 Euro.

Mehr zum Thema: Ice Cream Sandwich, Mobile World Congress, MWC, Tablet, Android-Tablet, Tablet-Markt, Hybrid-Tablet, Tablet-Zubehör, Apple-Tablets, Google-Tablets, Neuvorstellung

Quelle: Pressemitteilung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige