Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 01.03.2012 - 09:24 | (28)

Gerücht: Dual-Core-Modelle mit Windows Phone bereits im Test

Gerüchten zufolge will Microsoft im Herbst wieder an die technische Entwicklung im Mobilfunkmarkt anschließen. Angeblich testet der Software-Konzern einen ersten Prototypen mit Dualcore-Chipsatz.

Gerücht: Dual-Core-Modelle mit Windows Phone bereits im Test

Nokia Lumia 800: Mit 1,4 Gigahertz schnellem Single-Core-Prozessor das schnellste Modell im Windows-Phone-Arsenal | (c) Areamobile

Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone fielen bisher nicht durch eine herausragende technische Eigenschaften auf. Das liegt vorwiegend am Betriebssystem, das nur wenige, wenige Chipsätze untersützt wie den mittlerweile in die Jahre gekommenen MSM8255 von Qualcomm oder seit dem Tango-Update die Billig-Plattform MSM7X27, die in den frisch vorgestellten Modellen Nokia Lumia 610 und ZTE Orbit steckt.

Doch anscheinend will sich Microsoft nicht ganz von der Entwicklung im Mobilfunkmarkt abkoppeln. Angeblich testet der Software-Konzern bereits einen Prototypen, der mit einem Dual-Core-Prozessor ausgestattet ist. Das berichtet das US-Blog The Verge mit Berufung auf Quellen beim Unternehmen. Bei dem Chipsatz soll es sich wieder um ein Qualcomm-Produkt handeln, den MSM8960 der aktuellen S4-Generation. Diese Plattform mit 1,5-Gigahertz-Prozessor stellte seine erstaunliche Leistungsfähigkeit bereits in verschiedenen Vergleichen unter Beweis und stellte sogar den Quad-Core-Chipsatz Tegra 3 von Nvidia in den Schatten.

Windows Phones mit Dual-Core-Prozessor sollen im Herbst 2012 auf den Markt kommen, zusammen mit dem nächsten großen Update von Windows Phone 7.5, das derzeit unter der Bezeichnung Apollo im Internet kursiert und das Betriebssystem auf Version 8 hieven soll. Damit unterstützt Windows Phone dann auch höhere Display-Auflösungen bis 1280x720 Pixel und den Funktstandard NFC, so die Gerüchte. Hoffentlich wird diese Version von den Herstellern stärker wahrgenommen als das Tango-Update für billigere Windows Phones, das bisher nur vom Premium-Partner Nokia und dem chinesischen Handyhersteller und Netzwerkausrüster ZTE verwendet wird.

Quelle: The Verge via Electronista
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 28 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 01.03.12 19:02 Surab (Expert Handy Profi)

    Na gut, so weit kenne ich mich nicht mit Software aus. Aber meine direkten Gegenbeispiele beruhten auch immer auf dem PC. ^^

    Um zum Thema zurück zu kommen: Die Kombionation aus WP8 und W8 finde ich sehr interessant und da es nicht abzusehen ist, wie es mit den Updates aussieht, ist das für mich Grund genug, mich momentan lieber noch mal ein bisschen mit Android zu beschäftigen oder mir das PureView zu holen. Nächstes Jahr wird alles klarer sein und dann hat Nokia sogar ein PureView WP8 Gerät! Natürlich im Lumia 900 Body. *Hoffnung* ^^

  2. 01.03.12 18:51 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    @surab

    Es gibt normale und aufwendigere Apps, Punkt. Um einen Dualcore geschweige denn einen Quadcore auszulasten muss was anderes her als "um es mal ausdrücklich" zu sagen normale Apps. Es muss wenn schon eine super aufwenige 3D Anwendung her. Und Anwendungen eines so großen Umfangs wie PC Anwendungen gibt es bislang noch nicht. Darum wird es in der Zeit noch bei mehr oder wenig aufwenigeren Apps bleiben, die Ressourcen fressen aber keinesfalls einen Quadcore auslasten, bei nem Singelcore bestimmt. Die Quadcore Prozessoren werden wie man weiß nicht wegen Anwendungen eingesetzt sondern um das Betriebssystem sauber laufen zu lassen.

    Dein Edit war richtig, nur bis richtige Apps kommen die eine Quadcoreleistung brauchen dauert es noch Jahre, sicherlich.

  3. 01.03.12 18:14 Surab (Expert Handy Profi)

    @WP7-Omnia7:
    Klar frisst auch das OS im Hintergrund weiter Resourcen. Aber deine Schlussfolgerung kann nicht stimmen.
    Nehmen wir Windows7 und GTA4 (als Spiel, dass am meisten von der CPU, besonders QC, profitiert):
    Windows7 läuft relativ geschmeidig auf AMDs Brazos Plattform mit einer 1,6 GHz CPU und einer HD 6xxx. Die Plattform bietet aber nicht genug Leistung für eine GTA4 auf hohen Einstellungen. Dasselbe würde mit einer nicht grafiklimitierenden HD 7970 passieren.
    Hat das System nun stattdessen einen Core i7 SandyBridge E QC (mit ordentlich Cache und am besten noch auf 4 GHz getaktet) und die HD 7970. Dieses System bietet ein sehr großes Mehr an zusätzlicher Lesitung. Windows7 wird nicht mehr Resourcen verbrauchen als vorher und nur einen Bruchteil der bereitgestellten Leistung beanspruchen. Aber GTA4 wird selbst dieses System ordentlich Ressourcen abzwacken, nämlich quasi den Rest, den das System noch bietet.

    EDIT:
    Habe deinen Edit zu spät mitbekommen. Das mag momentan sicherlich für WP7 und gerade Android noch gelten, aber ich denke, dass iOS weniger Resourcen verbraucht als Infinity Blade und co. Und wenn das bei PCs andersrum ist, dann wird es wohl bei Smartphones mit DC oder QC optimierten Apps auch der Fall sein.

  4. 01.03.12 17:47 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    "Mit anderen Worten: Ich gehe davon aus, dass das OS selbst immer (deutlich) höhere Systemanforderungen stellt als jede Applikation."

    Das würde ja heißen, dass Windows7 die vorhandene Hardware stärker belasten würde als ein Spiel vom Kaliber Crysis2 oder Battlefield3.

    Was wiederum bedeuten würde das ich mit meinem 2 Jahre alten Netbook (1,6Ghz Atom u. 1GB RAM) mit Win7, Spiele wie Crysis2/Battlefield3 spielen könnte.

    Das kann ich aber definitiv nicht.

    ->Der Prozessor liegt mit dem Betriebssystem nicht auf Null, sondern nutzt eine gewisse Leistung die der Anwender nicht mitbekommt. Man bekommt nur noch was von der restlichen Prozessorleistung bzw. diese Leistung die für für Apps/Anwendungen verwendet wird etwas mit. Wenn man aber alles wegnimmt um den Prozessor auf 0 zu bekommen und danach wieder die Leistung des BS mitrechnet denke ich wird mehr Leistung verbraucht als für eine App/Anwendung.


    EDIT:
    Beziehe mich auf ein Smartphone Betriebssystem. Bei einem PC sieht dies anders aus. Wenn man nen i5 Prozessor hat und ihn durch zwei teilt, wird Windows 7 nicht die hälfte schlucken sondern nur einen prozentualen Anteil der Gesamt Lesitung, natürlich braucht Photoshop mehr Power als Windows 7 selbst. Bei einem Smartphone ist es anders da die allgemeine Leistung deutlich geringer ist um mehrere größere Anwendungen laufen zu lassen. Zum Beispiel Windows Phone, von den 1 Ghz nimmt sich das BS sicherlich sehr viel um Inhalte sauber darzustellen und um eine flüssige Bedienung zu gewährleisten, da braucht eine App egal wie aufwendig nicht so viel Leistung wie das Betriebssystem an sich.

  5. 01.03.12 17:30 WP7-Omnia7 (Handy Profi)

    Glaube nicht das Windows Phones der 1.Generation das Apollo-Update bekommen, auch weil WP8 auf den Windows 8 Kernel basiert den wie ich weiß WP7 nicht unterstützt. Windows Phone 8 ist auch nicht als Update an sich gedacht sondern es handelt sich um die 2.Generation von Windows Phone. Was sein könnte ist das bisherige Phones ein Grundupdate erhalten, wie Tango es bei den kommenden Phones macht, also eine abgespeckte Variante. Und wenn man 1 und 1 zusammen zählt finde ich dies auch plausibel da die Modelle der 1. und 2.Generation hardwaretechnischehr identisch sind, bis auf die +400MHz und es wäre echt schlecht für Microsoft wenn sie die Geräte der 2. nicht mehr supporten bzw. was großes bringen, was auch nicht passieren wird. Da 1.+2.Generation echt identisch sind kann man gespannt sein was kommt, denn wenn was fürs Lumia kommt muss es theoretisch auch für LG Optimus 7 kommen. Größtes Argument: Nokia's Lumia 900 kommt im "Sommer" auch mit Mango und Apollo gegen Herbst, wenn da nix kommt...


    "Ich vermute mal, dass das Lumia 610 auch nicht das WP8 Update bekommt"

    -> Wenn man sich Gedanken darüber macht ob aktuelle Phones mit starker Hardware WP8 bekommen wird es für ein Low-End Nokia bzw. Tango-Phones schlecht.

  6. 01.03.12 17:16 chief (Handy Master)

    @Beinhart
    "Mit anderen Worten: Ich gehe davon aus, dass das OS selbst immer (deutlich) höhere Systemanforderungen stellt als jede Applikation."

    Das würde ja heißen, dass Windows7 die vorhandene Hardware stärker belasten würde als ein Spiel vom Kaliber Crysis2 oder Battlefield3.

    Was wiederum bedeuten würde das ich mit meinem 2 Jahre alten Netbook (1,6Ghz Atom u. 1GB RAM) mit Win7, Spiele wie Crysis2/Battlefield3 spielen könnte.

    Das kann ich aber definitiv nicht.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test