Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg | 01.03.2012 - 15:34 | (4)

Super-Tablets im Hands-on: Asus Transformer Pad 300 und 700

Das Asus Transformer Prime ist schick und schnell, aber die Auflösung könnte höher sein und GPS, Wlan und Bluetooth funktionieren gar nicht oder nur eingeschränkt. Bei den neuen Tablet-Modellen Transformer Pad 300 und Transformer Pad 700 Infinity Series hat Asus diese Probleme gelöst. Areamobile präsentiert die Transformer Pads im Hands-on-Video.

Super-Tablets im Hands-on: Asus Transformer Pad 300 und 700

Asus Transformer Pad Infinity | (c) Asus

Das Asus Transformer Pad 300 Series wird es in drei Farben geben: Blau, Rot und Weiß. Es verfügt über ein 10.1-Zoll-Display (IPS) mit einer Auflösung von 1.280x800 Pixel, Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Betriebssystem und 16 Gigabyte Speicher. Auf der Front sorgt eine 1,3-Megapixel-Kamera für Bilder, hinten ist es eine 8-Megapixel-Kamera. Der integrierte Akku soll eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden ermöglichen, mit dem zusätzlich erhältlichen Tastatur-Dock sind bis zu 15 Stunden drin, so der Hersteller. Die Technik steckt in einem Gehäuse, das 9,9 Millimeter flach ist. Im Gegensatz zur 700 Series muss der Kunde zwar auf Luxus wie ein IPS-+-Display verzichten, bei der Leistung gibt es aber wegen dem gleichen Quad-Core-Chip von Nvidia kaum Unterschiede. Auch Wlan und GPS soll im Gegensatz zum TF101 problemlos funktionieren.

Das Asus Transformer Pad 700 Infinity Series bildet das aktuelle Topprodukt bei Asus. Das Tablet ist mit einem 10,1-Zoll-Display (IPS+) ausgestattet, das eine Auflösung von 1.920x1.200 Pixel hat, dem Tegra-3-Chipsatz mit Quad-Core-Prozessor und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie Android 4.0 ICS als Betriebssystem. Dazu gibt es eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und vorne eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonate, LTE, HSPA, Wlan n, GPS, Bluetooth 3.0 und einen microSD-Steckplatz. Der interne Speicher ist bis zu 64 Gigabyte groß und der Akku bietet eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden und im Dock werden es sogar bis zu 16 Stunden.

Quelle: Areamobile
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 14.03.12 13:59 zwibenusher (Newcomer)

    Ich möchte gerne das Asus Transformer Pad 300 in Rot kaufen, und möchte gerne wissen, ob es auch wirklich wie im Datenblatt angegeben im 2.Quartal 2012 auf den deutschen Markt kommt. Ich freue mich auf die Antwort.
    Gruss Zwibenusher

  2. 02.03.12 11:59 mat76 (Advanced Handy Profi)

    Laut Forenberichten im Android Forum gibt es teilweise große WLAN Probleme. Dazu dann noch Probleme mit dem BT, allerdings weniger mit dem Empfang, sondern das es zu Störungen zwischen den Modulen kommt.

  3. 02.03.12 08:02 Gorki (Handy Master)

    An etwas anderes kann ich mich auch nicht erinnern (also GPS Probleme): "http://www.netbooknews.de/60450/asus-eee-pad-transformer-prime-gps-signaltest-und-vergleich-mit-sony-tablet-p-und-samsung-galaxy-tab-10-1-video/"

  4. 01.03.12 23:05 pixelflicker (GURU)

    Beim Prime gehen WLAN und Bluetooth nicht ordentlich? Ich dachte das wäre nur beim GPS problematisch und das WLAN wäre zwar nicht so gut wie bei Anderen im Empfang funktioniere aber???

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test