Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 05.03.2012 - 09:25 | (29)

Galaxy S3: Samsung dementiert Vorstellung des Galaxy S3 im April

Samsung hat dementiert, dass das Galaxy S3 im April vorgestellt wird. Außerdem lässt ein neuer Benchmark Zweifel daran aufkommen, dass die Ausstattung so überragend ist, wie bisher berichtet wurde.

Galaxy S3: Samsung dementiert Vorstellung des Galaxy S3 im April

So sieht angeblich das Galaxy S3 aus / (c) concept-phones.com

Samsung hat alle Berichte zum Launch des Galaxy S3 dementiert. Wie das Unternehmen über Twitter bekannt gab, ist der vergangene Woche veröffentlichte Termin im April falsch. Wann das neue Flaggschiff des Herstellers statt dessen vorgestellt wird, wurde jedoch nicht gesagt. Sobald ein Zeitpunkt feststeht, werde man die Welt über Twitter darüber informieren, so das Unternehmen.

Ein neuer Benchmark lässt darüber hinaus Zweifel an der bisher bekannt gewordenen Ausstattung des Galaxy S3 aufkommen. Nach früheren Berichten hat der Nachfolger des Galaxy S2 einen 4,8 Zoll großen Touchscreen mit der scharfen Auflösung von 1.920x1.080 Pixel, einen auf 1,5 Gigahertz getakteten Quad-Core-Prozessor, zwei Kameras mit einer Auflösung von 8- und 2-Megapixel sowie LTE.

GT-i9300 im GLBenchmark | (c) Anbieter

GT-i9300 im GLBenchmark | (c) Anbieter

Nun hat der Anbieter von GLBenchmark technische Daten von einem Modell mit der Nummer i9300 veröffentlicht, die deutlich anders sind. Bisher wurde diese Modellnummer immer mit dem Galaxy S3 in Verbindung gebracht, denn i91xx ist das Galaxy S2, i92xx ist das Google-Handy Galaxy Nexus. Den Angaben von GLBenchmark zufolge ist das i9300 jedoch nur mit einem Display ausgestattet, das die Auflösung 1196x720 hat, wie das Galaxy Nexus.

Außerdem hat das i9300 anscheinend nur einen Dual-Core-Chipsatz mit einer Taktfrequenz von bis zu 1,4 Gigahertz. Das legt zumindest der verwendete Grafik-Chip Mali-400 MP nahe, den Samsung auch schon im Galaxy S2 und dem Galaxy Note verwendet. Also entweder wird das Galaxy S3 deutlich weniger spektakulär als erwartet oder die Modellnummer bezieht sich auf ein anderes Modell, das eine verbesserte Version des Galaxy S2 ist.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 29 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.03.12 16:16 bocadillo (Professional Handy Master)

    Pf.

    Und dir wird auch keiner sagen das man eine Coca Cola wegen dem Design der Flasche gekauft hat.

    Ein kaufprozess ist nunmal Alles- nur nicht komplett rational. Hier laufen prozesse iim Bauch ab die man gar nicht bewusst wahrnimmt .

    Die rationalen Begründungen eines Käufers dienen eigentlich nu der Rechtfertigung. Das ist übrigens bei fast allen Produkten so.
    Man greift automatisch zu Vertrauten formen und Farben- erst dann kommt die Rationalität die du in deinen Erfahrungen ansprichst.

    Htc hätte sich abe erlauben können mal mit dem mittlerweile abgedroschenem Stil zu brechen. Die prozzinummer ist ganz nett- sorg ab nicht für Absatz.

    Da da Design genauso langweilig ist wie bisher wird htc wohl zu den Verlierern 2012 gehören.

  2. 09.03.12 16:09 pixelflicker (GURU)

    > Aber etliche wegen des großen Displays, des Designs und des günstigen Preises im Vertrag. [Bocadillo]
    Du weißt ja, dass ich das anders erlebt habe. Das Display ist ein Grund und trifft ja auch genau das, was ich gesagt habe, aber das Design hat noch keiner mit dem ich gesprochen habe als Argument aufgeführt und der Preis mit Vertrag unterscheidet sich auch nicht von dem anderer Modelle in der Klasse.


    > Diese Quartettspielchen helfen HTC nict an samsung vorbeizuziehen.
    Welche Quartettspielchen meinst du? Htc hätte sich wohl kaum erlauben können weniger zu bringen, das hat nichts mit Quartett zu tun, sondern mit der Erwartung der Kunden. Und Samsung wird auch nicht weniger als einen Quadcore bringen. Da bin ich mir sicher.


    > "Aber hätte ich in den letzten Monaten zu einem Androiden gegriffen,
    > es wäre das S2 gewesen." [Surab]
    Ja, da wärst du in guter Gesellschaft gewesen. Aber ich glaube viele kauften es jetzt, weil es andere schon hatten.

  3. 08.03.12 21:40 Surab (Expert Handy Profi)

    @ pixelflicker:
    Ja, leider.... Mich hat es teilwese wegen der Akkulaufzeit interessiert und wegen des Displays natürlich. ;) Geholt habe ich es mit nicht aufgrund des ganzen Kunststoffs, der nicht all zu hochwertig wirkt... Aber hätte ich in den letzten Monaten zu einem Androiden gegriffen, es wäre das S2 gewesen.

  4. 08.03.12 20:54 bocadillo (Professional Handy Master)

    "ennst du jeamanden, der ein GalaxyS2 gekauft hat, weil es so sparsam oder hochwertig ist? "
    Aber etliche wegen des großen Displays, des Designs und des günstigen Preises im Vertrag.

    Diese Quartettspielchen helfen HTC nict an samsung vorbeizuziehen.

  5. 08.03.12 20:51 pixelflicker (GURU)

    Ja klar, das wäre sicher ein vernünftiger weg, aber Samsung baut keine Vernünftigen Geräte, sondern Geräte mit denen man mit Hardware klotzen kann. Kennst du jeamanden, der ein GalaxyS2 gekauft hat, weil es so sparsam oder hochwertig ist? Wenn Samsung ein Gerät bringt, das in den Benchmarks schlechter ist als OneX oder Xperia, dann kauft das kein Mensch mehr.

  6. 08.03.12 19:06 Surab (Expert Handy Profi)

    Ich bezog mich nur auf A15 und A9, die Musterarchitekturen von ARM selbst. Da soll der A15 um einiges leistungsfähiger sein.

    EDIT:
    Mich pesönlich würde es jedoch freuen, wenn sie die CPU mit dem geringsten Stromhunger verbauen würden. Die Leistung reicht momentan locker. Da könnte der Tegra3 mit dem PLUS1 einen großen Vorteil bieten.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test