Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor:
Stefan Schomberg
| 0

Spar-Tablet: ViewSonic ViewPad E100 im Edelgewand

Das US-Unternehmen ViewSonic hat in Barcelona mehrere neue Geräte vorgestellt, darunter zwei Dual-SIM-Smartphones und zwei 7-Zoll-Tablets. Richtig schick ist aber das Flaggschiff von ViewSonic, das 10-Zoll-Tablet ViewPad E100. Wir haben uns das Gerät etwas näher angeschaut und präsentieren es in einer Bildergalerie.

Spar-Tablet: ViewSonic ViewPad E100 im Edelgewand

ViewSonic ViewPad E100 auf dem MWC 2012 | (c) Areamobile

Die technischen Daten des ViewSonic sind nicht gerade spektakulär: Single-Core-Prozessor mit 1,2 Gigahertz, 1 Gigabyte RAM, 10,1-Zoll-Display (IPS) mit 1.024x768 Pixel Auflösung und nur eine Frontkamera mit 1,3 Megapixel. Trotzdem kann das Tablet mit mehr als dem niedrigen Preis von etwa 300 Euro überzeugen. Wenn das Produkt demnächst in den Läden steht, wird nämlich Android 4.0 Ice Cream Sandwich darauf laufen – und zwar ruckelfrei. Das haben schon viel größere Hersteller nicht mal mit ihen Tablets mit eingebauten Dual-Core-Prozessoren geschafft.

Anzeige

Weitere Pluspunkte sind Design und Qualitätsanmutung. ViewSonic setzt auf eine Rückseite aus Metall in verschiedenen Metallic-Farbtönen. In welchen Farben das ViewSonic-Gerät schließlich herauskommen wird, hat der Hersteller noch nicht endgültig entschieden – derzeit stehen noch verschiedene Vorschläge wie ein kräftiges Rot und diverse Grau- und Silbertöne zur Diskussion. Doch schon jetzt ist klar: Das Android-Tablet ViewSonic ViewPad E100 ist mit 9,1 Millimeter angenehm dünn und liegt gut in der Hand.

An der Verarbeitung des ViewPad E100 gibt es nichts auszusetzen – auf den ersten Blick würde man kaum glauben, ein Tablet für gerade einmal 300 Euro in den Händen zu halten. Das ViewPad E100 scheint die perfekte Wahl für alle zu sein, die E-Mails abrufen, im Internet surfen und einfache Spiele spielen wollen – mit der UMTS-Version auch unterwegs. Nur für anspruchsvolle 3D-Spiele könnte die Leistung des Tablets etwas knapp bemessen sein.

Mehr zum Thema: Tablet, Android-Tablet, Tablet-Markt, Hybrid-Tablet, Tablet-Zubehör, Apple-Tablets, Google-Tablets

Quelle: Areamobile

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige