Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Rene Melzer | 06.03.2012 - 10:49 | (2)

Cloud Computing und Sicherheit: Computermesse Cebit öffnet ihre Tore

Cloud Computing, Internet-Sicherheit und Datenschutz, das ist das Hauptthema auf der Cebit 2012, die vom 6. bis 10. März ihre Tore in Hannover öffnet. Darüber hinaus präsentieren die Aussteller zahlreiche neue Produkte, Lösungen und Ideen rund um das Thema Internet und Kommunikation.

Cloud Computing und Sicherheit: Computermesse Cebit öffnet ihre Tore

Cebit 2012: Vom 6. bis 10. März in Hannover | Quelle: Deutsche Messe Hannover

Die IT-Messe Cebit hat seit heute in Hannover ihre Tore geöffnet. Noch bis zum 10. März präsentieren über 4200 Unternehmen aus mehr als 70 Ländern dem Fachpublikum und allen interessierten Besuchern zahlreiche Trends, Neuheiten und Innovationen. Vieles davon dürfte den meisten zwar schon von früheren Messen wie der CES in Las Vegas im Januar und der Mobilfunkmesse MWC bekannt vorkommen, doch auf der Cebit hat erstmals auch Otto Normalverbraucher die Chance, die neuen Produkte selbst auszuprobieren.

Dementsprechend geht es auf der Cebit nicht hauptsächlich um neue Megapixel-Zahlen oder Gigahertz-Rekorde, sondern um die Benutzungsfreundlichkeit der neuen Smartphones, Tablets und ultraflachen Notebooks. Und um Lösungen für Probleme, die durch die Zunahme der elektronischen Geräte mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten in den privaten Haushalten entstehen. Ein Thema ist deshalb das einfache Verwalten der eigenen digitalen Fotos, Videos oder Dokumente auf den verschiedenen Geräten. Die Lösung dazu liegt nach Meinung vieler großer Unternehmen im Internet.

Cebit 2012

Cebit 2012: Cloud Computing ist eines der Hauptthemen auf der IT-Messe in diesem Jahr | Quelle: Deutsche Messe Hannover

Cloud Computing heißt der Trend, den unter anderem die Deutsche Telekom und Microsoft auf der Cebit in Hannover vorstellen. Doch hinter dem wolkigen Begriff verstecken sich eigentlich nur neue Bedienkonzepte, die Speicherplatz im Internet anbieten und den Zugriff auf dort gespeicherte Dateien erleichtern, sei es durch Apps oder über den Internet-Browser. So wird das Konzept, das bisher vorwiegend von Unternehmen genutzt wurde,immer mehr auch für Privatanwender interessant.

Nach den aktuellen Datenschutz-Skandalen und -Debatten stehen viele von ihnen dem Internet und dessen Möglichkeiten jedoch skeptisch gegenüber. Deshalb hat die Cebit das Thema “Managing Trust” zum Hauptmotto ausgerufen, das die aktuellen Herausforderungen rund um Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt in den Mittelpunkt stellt. Unternehmen präsentieren Lösungen, mit denen der Zugriff auf die im Internet gelagerten Daten kontrolliert werden kann und stellen sich den Fragen über die Verwendung der bei ihnen gespeicherten Daten.

Verwaltung und Sicherheit spielen beim Thema Cloud Computing eine zunehmend größere Rolle, denn immer mehr Bereiche des täglichen Lebens werden an das Internet angeschlossen. So setzt unter anderem die Automobil-Branche auf das Netz. BMW kooperiert mit Vodafone und stattet ab dem Sommer alle neuen Autos mit einer fest verbauten Mobilfunkkarte des Netzbetreibers aus. Die Energieversorger zeigen auf der Cebit Lösungen zur intelligenten Steuerung von Strom und Verwaltungen zeigen unter dem Titel "Bürger trifft Behörde", wie mit Online-Angeboten und -Verfahren der Kontakt zum Bürger oder Unternehmen vereinfacht werden kann.

Quelle: Areamobile
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 06.03.12 14:25 benthepen (Handy Master)

    Es soll demnächst wohl auch Lösungen geben, sich seine Daten innerhalb der Cloud zu verschlüsseln, damit sie besser geschützt sind.
    Zumindest interessant für Firmen, die dort sensiblere Daten ablegen, wie viele,- nicht alle, Privatpersonen.
    Um die Cloud werden wir wohl langfristig, gerade weil es immer mehr Daten gibt und jeder ein Internet Telefon besitzt, wohl kaum noch dran vorbei kommen.
    Praktisch ist es allemal.

  2. 06.03.12 14:21 M.a.K (Expert Handy Profi)

    War heute da , wie immer ganz interessant.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test