Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 06.03.2012 - 11:55 | (4)

o2 Dual Line: Eine SIM-Karte mit zwei Rufnummern

Geschäftskunden von Telefónica Germany können ab April mit Dual Line ihre beruflichen und privaten Rufnummern in einer SIM-Karte bündeln. Ein besonderes Handy wird dazu nicht benötigt.

o2 Dual Line: Eine SIM-Karte mit zwei Rufnummern

Neues Produkt von o2 Business: Dual Line vereint zwei Rufnummern in einer SIM-Karte

Die Geschäftskunden von Telefónica Germany müssen bald nicht mehr zwei Handys dabei haben, um ihre private und geschäftliche Mobilfunknutzung auseinanderzuhalten. Möglich macht dies Dual Line, ein neues Produkt, das o2 Business im April auf den Markt bringt. Im Handy steckt dann nur noch eine SIM-Karte mit zwei Mobilfunknummern und zwei Verträgen.

Der Nutzer von Dual Line ist stets für Telefonate und SMS auf beiden Anschlüssen erreichbar. Abgehende Telefonate, SMS und die Internet-Nutzung werden jeweils über die verwendete Rufnummer abgerechnet. Die Nutzung ist ganz leicht, in der Rubrik "Dual Line" des Business-Menüs im Handy schaltet man einfach zwischen beiden Mobilfunknummern um. Beide Anschlüsse auf der SIM-Karte greifen auf ein gemeinsames Telefonbuch zu, doch für jede Nummer wird eine individuelle Mailbox-Ansage gespeichert.

Kunden mit Dual Line können außerdem jederzeit entscheiden, ob sie Anrufe auf beiden Nummern empfangen möchten oder ob sie einen Anschluss direkt auf die Mailbox leiten. Das bringt beispielsweise am Wochenende die notwendige Ruhe von der Arbeit. Alle SIM-Karten für Dual Line sind darüber hinaus Multicard-fähig. Bei Bedarf können die Kunden zusätzliche SIM-Karten für weitere Mobilgeräte, wie Surfsticks oder Tablets bestellen, die denselben Vertrag nutzen.

"Die Grenzen zwischen Beruf und Privatleben verschwimmen. Immer mehr Mitarbeiter möchten deshalb nur noch ein gemeinsames Mobilgerät für Arbeit und Freizeit nutzen", sagt Johannes Pruchnow, Geschäftsführer Business bei Telefónica Germany. "Mit Dual Line wird das möglich. Unsere Geschäftskunden müssen nicht mehr zwei separate Handys haben. So werden sie noch flexibler und mobiler."

Quelle: Telefónica Germany
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 06.03.12 15:18 Beinhart (Gast)
    Ja ganz nett

    Ist ja ganz nett und spart den Kauf eines Dual-SIM-Handys.

    Als berichtenswerte Novität finde ich diese Nachricht über eine abhörsichere SIM allerdings interessanter:
    http://www.teltarif.de/nr0/vodafone-secure-sim-sicherheit/news/45959.html

  2. 06.03.12 14:53 Hahjo
    DuoBill

    heißt das bei Vodafone seit 5-10 Jahren...willkommen O2 im 21. Jahrhundert.

  3. 06.03.12 14:06 N-droid (Member)

    Im gesamten Artikel, kann ich nix über eine angepriesene Neuheit entdecken. Lediglich, dass O2 diesen Dienst jetzt anbietet, mehr nicht.

  4. 06.03.12 13:38 Persocom63
    keine Neuheit

    das hat doch Vodafone schon seit einigen Jahren
    siehe Link
    http://goo.gl/d8AsI

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test