Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: Stefan Schomberg | 06.03.2012 - 18:02 | (1)

Takwak TW700: Smarte Funke für die Wildnis

Wer der Meinung ist, dass aktuelle Outdoor-Smartphones für einen echten Außeneinsatz nicht hart genug sind, der sollte mal einen Blick auf das neue Modell takwak TW700 werfen, das heute auf der Cebit vorgestellt wurde. Denn das Gerät ist nicht nur wasser-, staub- und stoßgeschützt, sondern bietet zusätzlich eine Walkie-Talkie-Funktion und einiges mehr.

Takwak TW700: Smarte Funke für die Wildnis

Das Takwak TW700 bietet Navigationsgerät, robustes Smartphone und Funkgerät in einem Gehäuse | (c) Hersteller

Das Takwak (Wortspiel mit den englischen Begriffen "to talk"=sprechen und "to walk"=gehen) TW700 kommt mit einem 3,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 480x320 Pixel. Damit er auch mit Handschuhen oder bei Regen bedienbar bleibt, ist er resistiv ausgelegt. Wasser kann ihm ohnehin kaum etwas anhaben, es ist nach der IPX7-Norm zertifiziert und hält mindestens 30 Minuten im Wasser bei einer Tiefe von einem Meter aus. Auf das Eindringen von Staub ist es ebenfalls erfolgreich getestet worden und wurde IPX5-zertifiziert. Gegen Stöße ist es nach MIL-STD 810F (United States Military Standard) resistent.

Angetrieben wird das außergewöhnliche Gerät von einem auf nur 533 Megahertz getakteten Cortex A9 Dual-Core-Prozessor. Die niedrige Taktfrquenz soll zusammen mit dem 2.700 mAh starken Akku für bis zu 12 Stunden Navigation mit dem eingebauten GPS-Chip sorgen. Dank einer integrierten Gruppennavigations-Funktion können zudem Arbeitsteams an Einsatzorten aller Art untereinander interagieren sowie durch die Firmenzentrale geleitet werden. Weitere Features sind das eingebaute Funkmodul, mit dem man auch ohne Mobilfunknetz auf Reichweiten bis zu 10 Kilometern kommunizieren kann und eine Kamera mit 5 Megapixel. Als Betriebssystem kommt Android in Version 2.2 zum Einsatz.

Quelle: takwak
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 07.03.12 08:49 quovadis (Gast)

    werden sich bestimmt so paintballer kaufen :)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test