Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 14.03.2012 - 14:34 | 0

Vodafone-Chef Friedrich Joussen hört auf

Vodafone Deutschland bekommt einen neuen Chef: Friedrich Joussen gibt nach neun Jahren an der Spitze des Unternehmens seinen Posten ab. Er wird zum 1. Oktober 2012 von Jens Schulte-Bockum, dem jetzigen Chef von Vodafone Niederlande abgelöst, schreibt die Wirtschaftswoche.

Vodafone-Chef Friedrich Joussen hört auf

Vodafone-Chef Friedrich Joussen | (c) Unternehmen

"Vittorio [Colao, Anm. der Redaktion] hat mich Ende 2011 gebeten, meinen auslaufenden Vertrag mit Vodafone bis 2015 zu verlängern, um in aller die Ruhe die Nachfolge vorzubereiten und den Übergang zu gestalten und dann auch für andere Funktionen im Management der Vodafone Gruppe zur Verfügung stehen zu können", schreibt Joussen in einem der Wirtschaftswoche vorliegenden Management Letter an die Angestellten des Unternehmens. "Bis zu diesem Zeitpunkt werde ich mit ganzer Energie meinen Aufgaben als CEO dieses Unternehmens widmen und mich zu möglichen neuen Herausforderungen nicht äußern."

Gerüchte über einen Wechsel an der Spitze von Vodafone Deutschland waren bereits vor einigen Tagen aufgekommen, nachdem der Focus über Unstimmigkeiten zwischen Joussen und dem britischen Mutterkonzern berichtet hatte. In dem Bericht hieß es, Vodafone Deutschland sei eine Kürzung der Mittel für den weiteren Netzausbau angekündigt worden, worüber Joussen sehr verärgert gewesen sein soll. Der Sparkurs habe sich schon im vergangenen Jahr auf das Abschneiden von Vodafone in unabhängigen Netztests niedergeschlagen.

Vodafone ist Vorreiter beim LTE-Netzausbau

In Sachen LTE ist Vodafone aber bislang Vorreiter in Deutschland, wie unser LTE-Überblicksartikel zu Netzausbau, Tarifen und Handys zeigt: Mit mehr als 2.000 LTE-Basisstationen deckt Vodafone mittlerwereile mehr als 30 Prozent der Fläche Deutschlands bzw. rund zehn Millionen Haushalte mit dem schnellen mobilen Internet ab. Vodafone hatte zudem im Rahmen der CeBIT angekündigt, sämtliche LTE-Basisstationen an Glasfaser anzubinden, um den anfallenden Datenverkehr über LTE auch im Backbone schnell transportieren zu können. Mit dem HTC Velocity 4G bietet Vodafone auch als einziger deutscher Netzbetreiber ein LTE-Handy in seinen Shops an.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test