Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 19.03.2012 - 17:15 | (6)

Nokia Bus & Bahn für Nokias Windows Phones ist da

Nokia bietet ab morgen eine dritte Navigations-App für seine Windows Phones wie das Lumia 800 oder das Lumia 710 an. Neben Nokia Drive und Nokia Maps können Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs in Berlin und Brandenburg nun mit Nokia Bus & Bahn eine auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete App zur Routenplanung einsetzen.

Nokia Bus & Bahn für Nokias Windows Phones ist da

Nokia Bus & Bahn | (c) Nokia

Nokia Bus & Bahn gibt es bereits für Symbian-Smartphones wie das Nokia N8 oder das Nokia 701. Künftig steht sie auch auf Windows Phones wie dem Lumia 800 oder dem Lumia 710 zur Verfügung. Nutzer der App können hier ihren Ausgangsort sowie den Zielort eingeben und sich mehrere Routenvorschläge mit Abfahrtszeiten von Bus, Tram sowie S- und U-Bahn anzeigen lassen. Die Nokia-App nutzt den API des Verkehrsverbunds VBB und berücksichtigt bei ihren Routenvorschlägen auch aktuelle Verkehrsinformationen wie etwa Linien- oder Zugausfälle sowie Strecken, die zu Fuß zurückgelegt werden müssen. Die ausgewählte Route wird dann auch auf einer Karte angezeigt.

Nokia Bus & Bahn | (c) Nokia

Nokia Bus & Bahn

Nokia Bus & Bahn | (c) Nokia

für Windows Phone

Nokia Bus & Bahn | (c) Nokia

 | (c) Nokia

 

Zunächst kann Nokia Bus & Bahn für Windows Phones nur bei bestehender Internet-Verbindung genutzt werden. Später soll dies auch im Offline-Modus möglich sein, wie Justus Brown, der Nokia-Experte für den Bereich Public Transport und Location & Commerce, im Gespräch mit Areamobile ankündigte.

Die kostenfreie App findet sich im Nokia-Bereich im Windows Marketplace zum Download auf das Windows Phone und liefert Nahverkehrsinformationen in über 460 Städten in 46 Ländern, die umfangreicheren Abfragen sind in 86 dieser Städte möglich. Berlin und Brandenburg sind zum Beispiel bislang die einzigen Regionen in Deutschland, in denen alle verfügbaren Funktionen von Nokia Bus & Bahn genutzt werden können. In einigen anderen Großstädten Deutschlands steht in der App zumindest eine vereinfachte Abfrageversion bereit.

Die Fahrinformationen für den Nahverkehr in Berlin und Brandenburg stehen zudem jetzt auch in der Web-Version von Nokia Maps zur Verfügung. Diese Anwendung läuft auch auf im Browser auf dem iPhone oder auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android - hier allerdings auch nur mit reduziertem Funktionsumfang.

Themen: App
Quelle: Nokia
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 20.03.12 09:24 areamobilenutzer (Member)

    Wo ist das Problem? Es hat doch jeder Hersteller seinen eigenen exklusiven Bereich im WP7 Marketplace. Was kann denn Nokia bzw. MS dafür, dass die anderen Anbieter dort nur uninteressanten Kram anbieten?
    Genauso wie bei der Hardware merkt man einfach, dass Samsung, HTC & Co einfach nur ihr Fähnchen in den Wind halten und sich nur dort Mühe geben, wo man am einfachsten Gewinn abgreifen kann (zur Zeit eben Android).

  2. 20.03.12 06:41 bocadillo (Gesperrt)

    Sagt mal...ich versteh die Aufregung jetzt auch nicht mehr.

    Es war doch jedem klar das diese "exklusive Parnerschaft" sich irgendwo auch auswirken wird und das halt nicht jedes WP7 phone Nokia Navigation in vllem Umfang etc bekommt.

    Warum auch- soll man den Trittbrettfahrern aus dem Hause Samsung auch noch schön den WEg planieren damit sie mit wenig aufwand sich schön breitmachen können(wie sie das schon bei Android in der Fahrspur HTc und SE getan haben).

    An anderer STElle hier im Forum habe ich schon darauf verwiesen das Nokia mit WP7 die CHance hat sich vom Wettbewerb abzuheben- was als Unfug untersellt wurde. Hier wird jetzt mal schön demonbstriert das es tatsächlioch so ist.

    Nokia ist DER WP 7 Hersteller und das wird ihnen auch bei WP7 Geräten zum Vorteil gereichen .

    rocket
    "Na dann ein hoch auf die oft von den Fanboys suggerierte Liberalität von WP7! Wie albern is das denn bitte?"
    Aha..es ginbt jetzt also schon WP7 Fanboys- das war mir neu. Fanboys gibt es also nur bei android nicht ;-)

    Wo haben denn aber diese "Fans" irgendeine Liberalität von WP7 im Zusammenhang mit Nokia suggeriert.

    Jeder der halbwegs seine Sinne beisammen hat wird einsehen das es bald viele Dinge für Nokias WP7 Phones gibt die HTC, LG und Samsung verschlossen bleiben.

    albern ist es zu glauben Nokia "hilft" denjenigen die Nokia die Pest wünschen.

  3. 20.03.12 00:50 Surab (Expert Handy Profi)

    Was schieben denn jetzt alle Hass auf WP? Nokia hat die Software entwickelt und deshalb kommt sie auf deren Phones und nicht bei den anderen. Dass MS Nokia als Premiumpartner ins Boot geholt hat, liegt großteils an deren Namen und daran, dass sie WP softwareseitig pushen, da sie aufgrund ihrer finanziellen Lage Umsatz und Gewinn brauchen. Ihr anderes Standbein ist im Einknicken.

    MS freut sich natürlich einen Ast darüber.

    @ AM:
    Ihr seid ja auch Berliner. Könnt ihr Nokia Transport (für Belle und/oder WP7) einem ordentlichen Test unterziehen? So mit SEV, Pendel, etc.. Mich interessiert das ungemein und ich denke viele andere auch. :D Danke.

  4. 19.03.12 21:58 RocketChef (Member)

    Na dann ein hoch auf die oft von den Fanboys suggerierte Liberalität von WP7! Wie albern is das denn bitte? Bei ner FAHRPLAN-App?!

  5. 19.03.12 21:26 Gorki (Handy Master)

    Andere Hardwareanbieter haben auch Ihre eigenen Applikationen, die nur mit einem Gerät dieses Herstellers funktionieren. Und das so lange es Windows Phone gibt.

  6. 19.03.12 21:19 RocketChef (Member)

    Der Anfang vom 2-Klassen-OS WP7? Nokia und der Rest.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test