Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: AreaMobile Redaktion | 29.03.2012 - 12:00 | (1)

Dell Venue Pro: Dell stoppt Verkauf seines Windows-Smartphones

Dell stoppt den Verkauf des Venue Pro in den USA. In Deutschland ist das Smartphone mit Windows-Phone-Betriebssystem ebenfalls nicht mehr erhältlich, im deutschen Online-Shop von Dell kann nur noch Zubehör für das Smartphone bestellt werden.

Dell Venue Pro: Dell stoppt Verkauf seines Windows-Smartphones

Dell Venue Pro | Foto: Hersteller

Dell hat den Verkauf des Venue Pro in den USA eingestellt. Auch im deutschen Online-Shop des Computerherstellers ist das Dell Venue Pro nicht mehr erhältlich, lediglich Zubehör kann noch bestellt werden. Grund für diese Entscheidung sei der abgelaufene Lebenszyklus, der bei Smartphones kürzer sei als bei Laptops und PCs, schreibt pcworld.com unter Berufung auf einen Sprecher des Unternehmens. Zwar werde Dell im Laufe des Jahres neue Mobilgeräte vorstellen, ob darunter auch Handys und Smartphones seien, teilte der Sprecher allerdings nicht mit. Mit dem Verkaufsstopp des Venue Pro in den USA hat Dell sein letztes Smartphone vom US-Markt genommen.

In anderen Ländern verkauft Dell seine Smartphones mit Windows-Phone und Android-Betriebssystem noch immer: Das Venue Pro wird weiterhin in Indien angeboten, das Venue gibt es in Südkorea, und das Dell Streak soll noch in Japan und China erhältlich sein. Nach Meinung von Jack Gold, Chefanalyst bei J. Gold Associates, einem Unternehmen für Marktanalysen, sei Dell nun bereit, nach einer Vielzahl von Fehlentscheidungen einen Neuanfang im Bereich Smartphones und Tablets zu starten. Bislang habe sich Dell nur wenig um den Mobilfunkbereich gekümmert.

Nach Einschätzung von Gold könnte Dell mit dem Verkauf von Smartphones von Drittanbietern eigene Entwicklungskosten sparen und die Aufstellung am Markt flexibler machen. Zudem habe Dell ein Image-Problem im Mobilfunkbereich: "Wenn du nicht Motorola, RIM oder Apple bist, wirst du nicht ernst genommen", so Gold. Diese Aussage gilt in erster Linie für den US-Markt, allerdings hat sich Dell auch in Europa bislang nicht als Mobilfunkhersteller etablieren können.

Themen: Smartphone
Quelle: pcworld, dell via wmpoweruser
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 29.03.12 13:22 froestel
    Schade...

    Hatte große Hoffnung das Dell an da was ordentliches hin bekommt, die WM Axim PDAs waren die besten die es gab.
    Vielleicht sollten die diesen Namen wieder beleben und sich mal ein kleines Beispiel an Samsung nehemen...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test