Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Rene Melzer | 05.04.2012 - 13:50 | (13)

Google Glass: Google macht das Smartphone zur Brille

Google möchte das Handy durch eine Brille ersetzen. Ein entsprechendes Projekt mit dem Namen Google Glass hat das Unternehmen jetzt vorgestellt. Es soll schon Ende dieses Jahres soweit fertig gestellt sein, dass erste Feld-Tests beginnen können.

Google Glass: Google macht das Smartphone zur Brille

Google Glass: Datenbrille als Handyersatz | (c) Google

Gerüchte über eine geheime Forschungsabteilung von Google gibt es schon länger. Nun hat der Internet-Dienstleister die erste Idee aus dem Google X genannten Labor vorgestellt und die auf zukünftige Innovationen spezialisierte Abteilung indirekt bestätigt. Das Projekt heißt Google Glass und könnte Smartphones überflüssig machen.

Das Projekt Google Glass besteht aus einer Brille, die mit Internet-Anbindung, GPS und einer Kamera ausgestattet ist. Sie blendet Informationen aus dem Internet wie Routenbeschreibungen, Termine oder oder Nachrichten ein, macht Fotos und Telefonate. Die Steuerung erfolgt über eine Spracheingabe ähnlich wie Siri bei Apple. Angeblich arbeitet Google auch schon seit einer Weile an einem solchen Projekt. Es kursiert unter der Bezeichnung Google Assistant oder Projekt Majel im Internet und soll Ende dieses Jahres zusammen mit Android 5 Jelly Bean vorgestellt werden.

Doch noch ist alles Zukunftsmusik, auch wenn die veröffentlichten Fotos und Videos Google Glass schon sehr real erscheinen lassen. Nach Aussage der Projektmitarbeiter habe man sich entschlossen, die Idee öffentlich zu machen, um weitere Ideen zu sammeln. Allerdings soll Google Glass nach Informationen der New York Times schon bald Realität werden, erste Prototypen würden schon intern getestet. Ende des Jahres sollen erste Feld-Tests folgen.

Themen: Smartphone
Quelle: Google, NYT
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 13 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.04.12 09:36 Soux (Advanced Member)

    Ja das meine ich, wobei ich immernoch glaube es beim einschlafen im TV gesehen zu haben :)

  2. 06.04.12 17:51 EDoubleDWhy (Handy Profi)

    @Soux: Habe da was gefunden:
    http://de.engadget.com/2012/04/06/google-verbessert-indoor-maps-mit-eigener-app/

  3. 06.04.12 15:26 M.a.K (Expert Handy Profi)

    haha

    blöder kommentar

  4. 06.04.12 08:33 Shrink (Youngster)
    Haha...

    Ich seh schon die ersten Leute vor mir bei denen ein Akku explodiert ist.

  5. 06.04.12 01:55 pixelflicker (GURU)

    Das einzige was das von Nokia mit dem von Google gemein hat ist, dass es eine Brille ist. Es ist keine Navigation, keine Spracherkennung und kein Augmented Reality zu sehen. Das ist ja der Punkt, um den es bei dem von Google geht. HMDs sind ja nichts neues.

  6. 06.04.12 01:17 torcida (Advanced Member)
    Gibts schon...

    zumindest als "Idee":
    youtube.com/watch?v=CGwvZWyLiBU&feature=my_liked_videos&list=LLQ2yNmuZrbXQf6-Ky7jpimg

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test